Frankenthal: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Fahrbahn, Brücke, Neutral © Buchholz Marcel on Pixabay

Frankenthal – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

(Frankenthal) -Unter Betäubungsmitteleinfluss einen Pkw geführt-

(Frankenthal) -Unter Betäubungsmitteleinfluss einen Pkw geführt- Am 24.11.2019 gegen 19.40 Uhr wird ein 22-jähriger Mann mit seinem Pkw-Skoda in der Mathias-Grünewald-Straße in Frankenthal einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem Fahrzeugführer bestehen deutlicher Anzeichen für den Konsum von Betäubungsmittel. Ein freiwillig durchgeführter Urintest verläuft positiv auf THC. Der Mann wird auf die Dienststelle nach Frankenthal verbracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wird.

Neben den Kosten für die Entnahme einer Blutprobe, kommt gemäß dem Bußgeldkatalog auf den 22-Jährigen nun eine Strafe in Höhe 500EUR sowie ein Fahrverbot zu. Zudem muss der Fahrer im Nachgang zum eigentlichen Ordnungswidrigkeitenverfahren mehrfach die sogenannte medizinisch psychologische Untersuchung ablegen, durch welche weitere Kosten entstehen.

(Frankenthal) -Verkehrsunfallflucht-

Die Geschädigte stellt ihren Pkw VW Golf am 25.11.2019, in der Zeit von 04.15 Uhr bis 11.30 Uhr, in der Elsa-Brandström-Straße, auf dem Parkplatz für die Mitarbeiter des Krankenhauses, ab. Als sie wieder zu ihrem Fahrzeug kommt, muss sie feststellen, dass dieses durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer an der rechten Heckstoßstange beschädigt wurde. Der Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233/313-0 oder der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237/934-1100 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.dean die Polizei übermittelt werden.