Fritzlar-Geismar: “Lärmender” Golf führt zur Polizeikontrolle – Fazit: Stilllegung plus weitere Anzeigen

Symbolbild Verkehrskontrolle

Fritzlar-Geismar (ots) – 21.11.2019, 16:30 Uhr – Einen sehr lauten VW-Golf, welcher den Fritzlarer Polizisten seit einiger Zeit aufgefallen war, kontrollierten sie am gestrigen Nachmittag in Geismar.
Bei der Kontrolle des Golfs wurden Veränderungen an der Auspuffanlage festgestellt, woraufhin das Fahrzeug sichergestellt wurde, um es am heutigen Tag durch einen Gutachter untersuchen zu lassen.

Der Gutachter stellte fest, dass der Golf durch die Manipulation an der Auspuffanlage deutlich zu laut war. Statt der erlaubten 71 dB(A) wurden 96 dB(A) gemessen. Zudem waren die Rückleuchten mit dunkler Folie beklebt und die Bereifung war nicht zulässig.
Hierdurch ist die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs erloschen und es bleibt weiterhin sichergestellt.

Da der 19-jährige Golf-Fahrer bei der Kontrolle zudem ein auffällige Verhalten zeigte, wurde ein Drogentest und aufgrund des positiven Ergebnisses eine Blutentnahme durchgeführt.
Ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmittel und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Erlöschen der Betriebserlaubnis gegen den 19-Jährigen wurde eingeleitet.