Kreis Südliche Weinstraße: Die Polizei-News

Symbolbild, SÜW, Polizei, Polizeiwache
Symbolbild, SÜW, Polizeiwache

Kreis Südliche Weinstraße – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Völkersweiler: Gerissenes Schaf

(ots) – Vermutlich durch einen freilaufenden Hund wurde in der vergangenen Nacht ein Schaf auf einer Weide am Ortsrand von Völkersweiler in Richtung Waldrohrbach gerissen. Demnach sind deutliche Bissspuren erkennbar.

Da nur ein Tier angefallen wurde, dürfte ein Wolf oder ähnliches Raubtier als Verursacher ausscheiden. Hinweise zum Hundehalter richten sie bitte an die Polizeiinspektion Bad Bergzabern unter der 06343/93340 oder per E-Mail pibadbergzabern@polizei.rlp.de.

Herxheim: Verkehrsunfallflucht 09.11.2019, 09.00 – 15.30 Uhr

(ots) – 09.11.2019, 09.00 – 15.30 Uhr – Zu genannter Zeit wurde der dortige Briefkasten am Anwesen beschädigt. Der Briefkasten ist im Hof (an zwei Edelstahlstreben) befestigt. Am Briefkasten war eine leichte Eindellung zu erkennen. Der Verursacher des Schadens entfernte sich von der Örtlichkeit, ohne sich um den Sachschaden in Höhe von ca. 80 Euro zu kümmern.
Hinweise bitte an die Polizei Landau unter Tel.: 06341-2870 oder pilandau@polizei.rlp.de.

Klingenmünster: Einbruchdiebstahl

(ots) – Zu einem Einbruchdiebstahl in ein Einfamilienhaus kam es im Bereich der Steinstraße in Klingenmünster. Demnach sind bislang unbekannte Täter, in der Zeit vom 06.-08.11.2019 durch Aufhebeln der rückseitigen Kellertür in das Haus gelangt und haben nahezu alle Räume nach Wertgegenständen durchsucht. Entwendet wurde nichts, es entstand lediglich geringer Sachschaden.

Die Polizei rät hierbei, Geld und Wertgegenstände nicht im Haus zu lagern oder entsprechend zu sichern. Bei Hinweisen wenden sie sich bitte an die Polizeiinspektion Bad Bergzabern unter der 06343/93340 oder per E-Mail pibadbergzabern@polizei.rlp.de.

Pleisweiler-Oberhofen: Geldbeutel entwendet

(ots) – Zu einem Geldbeuteldiebstahl kam es in den frühen Abendstunden des 08.11.2019 im Aldi-Markt in Pleisweiler-Oberhofen. Demnach hat der Geschädigte seinen Geldbeutel beim Bezahlen an der Kasse kurz unbeaufsichtigt gelassen und der Täter diese Zeit genutzt.
Die Polizei rät dringend, bei Einkäufen Wertsachen in verschlossenen Taschen mit sich zu führen
oder zumindest eine besondere Obacht darauf zu haben.

Sankt Martin: Unfallflucht

(ots) – Am 09.11.2019, gegen 23:50 Uhr, kam es zu einer Verkehrsunfallflucht auf einem Hotelparkplatz im Riedweg. Laut Zeugenangaben sei ein augenscheinlich alkoholisierter Mann über den Parkplatz gelaufen und in seinen dort geparkten Pkw der Marke BMW mit PS-Kennzeichen gestiegen.
Beim Ausparken beschädigte der unbekannte Mann zwei ebenfalls auf dem Parkplatz abgestellte Fahrzeuge. Im Anschluss fuhr der Mann noch gegen einen dort befindlichen Stein und verschob diesen. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle.
An den beiden Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 EUR.

Zeugenhinweise nimmt die PI Edenkoben unter 06323 955-0 oder per Mail an piedenkoben@polizei.rlp.deentgegen.

Sankt Martin: Unfallflucht

(ots) – Am 10.11.2019, gegen 00:45 Uhr, kam es in der Straße Hornbrücke zu einer Verkehrsunfallflucht. Eine bis jetzt unbekannte Busfahrerin habe die Straße Hornbrücke in Richtung Edenkobener Straße befahren und sei hierbei mit ihrem Reisebus an einer Grundstücksmauer hängen geblieben.
Nach dem Unfall sei die Fahrerin ausgestiegen und habe den Schaden begutachtet, sei dann jedoch, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, weitergefahren.
Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 50 EUR.

Zeugenhinweise nimmt die PI Edenkoben unter 06323 955-0 oder per Mail an piedenkoben@polizei.rlp.deentgegen.

Sankt Martin: Vermeintlicher Raub

(ots) – Am 10.11.2019, gegen 01:00 Uhr, kam es auf dem Martinus-Weinfest zu einem vermeintlichen Raubdelikt.
Laut Angaben des 32-jährigen Geschädigten aus Köln habe er mit mehreren Arbeitskollegen das Weinfest besucht. Hier habe man gemeinsam dem Alkohol zu gesprochen.
Aus noch ungeklärtem Grund hätten die Arbeitskollegen dann plötzlich auf den Geschädigten eingeschlagen. Als er die Polizei verständigen wollte, wurde ihm sein Handy abgenommen.
Die Anzeigenaufnahme gestaltete sich schwierig, da der Geschädigte mit 1,95 Promille stark alkoholisiert war.
Zeugenhinweise nimmt die PI Edenkoben unter 06323 955-0 oder per Mail an piedenkoben@polizei.rlp.deentgegen.

Sankt Martin: Sachbeschädigung

(ots) – Am 09.11.2019, zwischen 22:00 und 23:00 Uhr, kam es auf dem Martinus-Weinfest zur Sachbeschädigung an einem Handy. Laut Angaben des 41jährigen Geschädigten aus Baden-Württemberg habe ihm ein bis dato unbekannter Securitymitarbeiter sein Handy abgenommen und gegen eine Hauswand geworfen.
Die Hintergründe der Tat sind unbekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 EUR.

Zeugenhinweise nimmt die PI Edenkoben unter 06323 955-0 oder per Mail an piedenkoben@polizei.rlp.deentgegen.

Edenkoben: “Schüsse” auf dem Sportplatz

(ots) – Am 09.11.2019, gegen 21:45 Uhr, meldete sich eine Anwohnerin bei hiesiger Dienststelle und gab an, dass auf dem Sportplatz “Rappen” vermutlich Schüsse gefallen seien. Die Örtlichkeit wurde durch mehrere Streifen angefahren. Es konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Bei den vermeintlichen Schüssen handelte es sich um Luftballons, welche bei Aufräumarbeiten eines Kindergeburtstages auf dem Sportplatz zum Platzen gebracht wurden.

Edenkoben: Joggerin von Hund gebissen

(ots) – Am 09.11.2019, gegen 11:00 Uhr, joggte eine 34jährige aus Hamburg in den Weinbergen parallel zur Klosterstraße. Als sie eine 56jährige aus dem Bereich der VG Edenkoben passieren wollte, wurde sie von einem der beiden Hunde der Dame angesprungen und verletzt.
Ob der Hund angeleint war oder nicht ist unklar. Durch den Vorfall wurde die Joggerin leicht am Oberschenkel verletzt und musste vom hinzugerufenen Rettungsdienst behandelt werden.

Zeugenhinweise nimmt die PI Edenkoben unter 06323 955-0 oder per Mail an piedenkoben@polizei.rlp.deentgegen.

Sankt Martin: Betrunkener beleidigt Polizeibeamten

(ots) – Am 08.11.2019, gegen 23:30 Uhr, bat der Security-Dienst des Martinus-Weinfestes hiesige Dienststelle um Unterstützung, da es zu Problemen mit einem aggressiven Betrunkenen gekommen sei. Die Beamten fuhren vor Ort und konnten dort einen 52jährigen Mann aus Baden-Württemberg antreffen. Dieser hatte zuvor von der Security ein Hausverbot ausgesprochen bekommen, weigerte sich nun jedoch die Örtlichkeit zu verlassen.
Auch den Polizeibeamten gegenüber verhielt sich der Mann aggressiv und unkooperativ, weshalb ihm ein Platzverweis ausgesprochen wurde. Diesem kam er jedoch erst nach Androhung der Ingewahrsamnahme nach. Im Gehen drehte sich der Mann nochmals zu einem Beamten um und beleidigte diesen in Fäkalsprache.
Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung eingeleitet.
Einen Atemalkoholtest verweigerte der Mann.

Edenkoben: Unfallflucht

(ots) – Am 08.11.2019, zwischen 11:45 Uhr und 12:15 Uhr, kam es in der Industriestraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Das beschädigte Fahrzeug eines ortsansässigen Abschleppunternehmens war im genannten Zeitraum in der Industriestraße geparkt abgestellt.
Der unbekannte Unfallverursacher dürfte vermutlich beim Ein- oder Ausfahren von einem Grundstück am geparkten Abschleppfahrzeug hängen geblieben sein.
Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 EUR.

Zeugenhinweise nimmt die PI Edenkoben unter 06323 955-0 oder per Mail an piedenkoben@polizei.rlp.deentgegen.