Frankfurt am Main: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Bundespolizei, Polizeiauto © Pixabay
Symbolbild Polizei © Pixabay

Frankfurt am Main – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Frankfurt-Bonames: Brand in Wohnhaus mit zwei Leichtverletzten

(ots) – (hol) Bereits am Freitag (08.11.2019) brannte es im Keller eines Einfamilienhauses im Holunderweg. Durch die Rauchentwicklung erlitten zwei Bewohner leichte Verletzungen. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Gegen 16:30 Uhr bemerkten der 61- jährige Vater und sein 19-jähriger Sohn Rauch, der aus dem Keller in das Erdgeschoss des Wohnhauses drang. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr versuchten sie selbst das Feuer im Keller zu löschen. Dabei wurden sie durch das Einatmen von Rauchgasen leicht verletzt. Die ebenfalls im Haus anwesende 57-jährige Mutter blieb unverletzt. Die inzwischen eingetroffene Feuerwehr löschte den Brand.

Am Wohnhaus entstand ein Schaden in Höhe mehrerer zehntausend Euro. Es ist aktuell nicht bewohnbar. Die Brandursache ist noch unklar. Die Brandstelle wurde versiegelt und wird im Laufe des Tages durch Brandortermittler der Kriminalpolizei untersucht.

Frankfurt-Niederrad: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Radfahrerin

(ots) – (hol) Gestern Nachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall der kuriosen Sorte in Niederrad. Ein Anhänger löste sich während der Fahrt von einem Auto und verletzte eine Radfahrerin schwer. Weitere Fahrzeuge wurden beschädigt.

Gegen 15:00 Uhr befuhr ein 30-Jähriger Durchreisender mit seinem Opel die Goldsteinstraße in Richtung Lyoner Straße. Dabei zog er noch einen Anhänger hinter sich her. Kurz vor der Kreuzung Hahnstraße löste sich der Anhänger unvermittelt vom Auto. Er rollte daraufhin unkontrolliert die Straße entlang. Eine entgegenkommende 58-jährige Radfahrerin konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit dem Anhänger zusammen. Durch den Zusammenstoß und anschließenden Sturz wurde sie schwer verletzt. Der Anhänger stieß anschließend noch gegen drei geparkte Autos und verursachte Sachschaden in Höhe mehrerer tausend Euro.

Die Goldsteinstraße blieb für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Der Anhänger wurde sichergestellt. Die Frage, warum sich der Anhänger vom Auto lösen konnte, klären nun die Unfallermittler des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main.