Mannheim: Die Polizei-News

Symbolbild, BW, Polizei © Holger Knecht
Symbolbild, BW, Polizei © Holger Knecht

Mannheim – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Mannheim-Herzogenried: Betrunken Unfall verursacht? Wer kann Hinweise geben?

(ots) – Zeugen für einen Verkehrsunfall, der sich am Freitagnachmittag in der Herzogenriedstraße ereignete, suchen die Beamten des Polizeireviers Mannheim-Neckarstadt.

Kurz vor 16:00 Uhr befuhr ein 51-jähriger Mannheimer mit seiner Mercedes E-Klasse die Herzogenriedstraße in Fahrtrichtung Waldhofstraße. Ihm folgte ein 39-jähriger Heidelberger in einer Mercedes C-Klasse. In Höhe des Anwesens 101 kam es dann zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Beteiligte wurden hierbei verletzt; der E-Klasse-Fahrer verspürte Schmerzen im Brustbereich, der C-Klasse-Fahrer brach sich den linken Unterarm.

Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme gab der 39-Jährige an, der vor ihm Fahrende habe plötzlich und ohne Grund gebremst und er sei der E-Klasse deshalb aufgefahren. Des Weiteren ergaben die ersten Ermittlungen, dass der 51-jährige E-Klasse-Fahrer zum Unfallzeitpunkt unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Beim Alko-Test pustete er über 1,8 Promille.
Seinen Führerschein behielt die Polizei daher ein.

Da der Unfallhergang strittig ist und unabhängige Zeugen bislang nicht ermittelt werden konnten, werden Personen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum Fahrverhalten der beiden Beteiligten im Vorfeld des Unfalls machen können, gebeten, die Polizei unter 0621/3301-0 anzurufen.

Mannheim: Zimmerbrand in der Innenstadt

(ots) – Am Samstagabend gegen 19:00 Uhr wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und die Polizei alarmiert, da aus einer Wohnung in G5, 7 Rauch austreten würde. Bei Eintreffen der Rettungskräfte befand sich der Mieter der Brandwohnung bereits vor dem Objekt.

Die Feuerwehr begann mit den Löscharbeiten und konnte den Brandherd schnell löschen.
In der betreffenden Wohnung ist das Sofa aus noch unbekannte Ursache in Brand geraten.
Der Mieter erlitt leichte Verbrennungen und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht.

Der Sachschaden beläuft sich auf wenige Hundert Euro, da nur das betreffende Sofa beschädigt wurde und die Wohnung bewohnbar blieb. Die Ermittlungen zur Brandursache werden durch das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt geführt.

Mannheim-Schwetzingerstadt: Exhibitionist – Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

(ots) – Einen Fahndungserfolg kann die Mannheimer Polizei verbuchen. Am frühen Samstagmorgen, gegen 06:00 Uhr war den Beamten ein sogenannter Exhibitionist gemeldet worden.

Der Mann soll sich im Bereich eines Gebüschs in Höhe der Max-Hachenburg-Schule vor einer
21-jährigen Frau unsittlich zur Schau gestellt haben.
Die Geschädigte ergriff die Flucht und verständigte die Polizei.
Mehrere Funkstreifen fahndeten nach dem bis dahin Unbekannten.
An einer Straßenbahnhaltestelle nahm eine Funkstreife des Reviers Innenstadt einen 29-jährigen Mann fest, auf den die übermittelte Personenbeschreibung passte.

Die weitere Ermittlungsarbeit wird den Beamten des Dezernats für Sexualdelikte des Kriminalkommissariats in Mannheim obliegen.

Mannheim-Innenstadt: Frontalzusammenstoß auf Brückenabfahrt

(ots) – Ein Leichtverletzter und zwei Totalschäden, so stellt sich die Bilanz eines Verkehrsunfalls dar, der sich am späten Freitagnachmittag im Bereich Konrad-Adenauer-Brücke/Parkring ereignete.

Gegen 16:55 Uhr befuhr ein 57-jähriger Mann mit einem Ford die Überleitung von der Konrad-Adenauer-Brücke zum Parkring hin, als ihm ein mit drei Personen besetzter Opel Astra mit bulgarischer Zulassung entgegenkam und frontal mit seinem Auto zusammenstieß.
Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt und der 57-jährige Mannheimer erlitt Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Der 26-jährige Unfallverursacher und dessen 30-jährige Mitfahrer blieben unverletzt.
Der Sachschaden wurde auf rund 12.000 Euro geschätzt.

Das Polizeirevier Innenstadt ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Mannheim-Blumenau: Gegen geparktes Auto gefahren und dann vom Unfallort geflüchtet – Zeugenaufruf!

(ots) – Eine Unfallflucht ereignete sich am Freitagabend im Mannheimer Stadtteil Blumenau. In der Zeit zwischen 20:30 Uhr und 22:00 Uhr hatte der Geschädigte seinen Mercedes mit Mannheimer Zulassung in der Braunschweiger Allee, Höhe Anwesen 58 geparkt.

Als er wieder losfahren wollte, musste er feststellen, dass ein Unbekannter gegen sein Auto gefahren war, dieses erheblich beschädigt und danach den Unfallort verlassen hatte, ohne sich weiter um das Geschehen gekümmert zu haben.
Am Mercedes des Geschädigten entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro.
Zeugen können die Polizei unter 0621/77769-0 erreichen und ihre Beobachtungen mitteilen.

Mannheim-Neuostheim: Tragschrauber bei Start verunfallt

(ots) – Zu einem Flugunfall kam es am frühen Freitagnachmittag auf dem Flughafen in Mannheim-Neuostheim. Gegen 14:40 Uhr beabsichtigte ein 68-jähriger Mann mit seinem Tragschrauber in den Himmel aufzusteigen.

Doch während des Startvorgangs, unmittelbar nachdem das Luftfahrzeug vom Boden abgehoben hatte und sich in geringer Höhe befand, kippte der Drehflügler über die linke Seite ab und schlug unmittelbar danach am Pistenrand auf.
Hierbei wurde das 80.000 Euro teure Fluggerät komplett zerstört, der Pilot wurde verletzt und kam in ein Mannheimer Krankenhaus. Ersten Erkenntnissen zufolge erlitt er eine Wirbelsäulenverletzung.

Das Wrack wurde sichergestellt, das Kriminalkommissariat Mannheim hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.