Rhein-Neckar-Kreis: Die Polizei-News

Polizei Streifenfahrt Symbolbild
Polizei Symbolbild

Rhein-Neckar-Kreis – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Edingen-Neckarhausen: Unbekannte brechen in Postfiliale ein – Zeugen gesucht

(ots) – Am Dienstag gegen 03.45 Uhr brachen nach derzeitigem Kenntnisstand zwei bislang unbekannte Täter in die Postfiliale in der Hauptstraße 424 in Neckarhausen ein.

Die Täter schlugen die Schaufensterscheibe ein, betraten die Filiale und entwendeten dort Lotto-Totto-Rubbellose in bisher unbekannter Anzahl. Die Täter wurden von einem Zeugen angesprochen, worauf beide flüchteten und ihre erbeuteten Rubbellose offenbar wenige Meter von der Örtlichkeit zurückließen.

Einer der Täter lief in die Seitenstraße der Postfiliale in Richtung Schule. Der andere Täter sei mit einem silberfarbenen Roller und einem Helm in der Neugasse in Richtung Neckar gefahren und dann ebenfalls in Richtung Schule in eine Seitenstraße abgebogen.

  • Laut Zeugen sprachen die Täter osteuropäisch miteinander und während ihrer Flucht dann auch deutsch. Der zu Fuß geflüchtete Täter wurde wie folgt beschrieben: ca. 23 bis 27 Jahre alt, ca. 170 cm, schmale Figur, helle Kleidung, helle Kopfbedeckung, eventuell Vermummung.

Die Ermittler vom Polizeiposten Edingen-Neckarhausen suchen nun nach weiteren Zeugen und oder Personen, die Hinweise auf die Täter geben können. diese mögen sich unter 06203 892029 melden.

Sinsheim: Jeep Grand Cherokee total beschädigt – Verursacher flüchtet – Dringend Zeugen gesucht

(ots) – Dringend Zeugen sucht die Polizei zu einem Unfall, der sich am Montag gg. 17 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen Sinsheim-Waldangelloch/Hammerau und L 550 ereignet und sich der Verursacher unerlaubt entfernt hat.

Der Fahrer eines noch nicht ermittelten, blauen oder schwarzen Kleinwagens kam von seiner Fahrbahnhälfte ab und in den Gegenverkehr. Eine ordnungsgemäß entgegenkommende Jeep-Fahrerin musste – um eine Kollision zu vermeiden – ausweichen und geriet dadurch in den Grünstreifen.

Der Wagen krachte gegen eine zugewachsene Mauer und wurde total beschädigt.
Zu einer Berührung mit dem entgegenkommenden Wagen kam es nicht. Dieser Fahrer kümmerte sich zudem nicht und setzte seine Fahrt fort. Ein Abschleppunternehmen transportierte den Jeep, an dem Schaden von ca. 40.000 Euro entstand, ab. Die Frau überstand den Aufprall zum Glück unverletzt.

Zeugen, die auf den Flüchtigen aufmerksam wurden und ggf. entsprechende Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel.: 07261/6900 zu melden.

Neckargemünd: Erneuter Vorfall im SRH-Gebäude – Polizei Neckargemünd bittet um Hinweise

(ots) – Am Montagmorgen wurde die Neckargemünder Polizei schon wieder über einen Vorfall in einem SRH-Gebäude in der Straße “Im Spitzerfeld” in Kenntnis gesetzt.

Bislang nicht ermittelte Täter verschafften sich über das vergangene Wochenende offenbar über den Balkon Zugang zu einem Gebäude und nahmen fünf PC´s sowie einen Beamer mit. Aus weiteren, unverschlossenen Zimmern ließen sie noch einen PC, zwei Stereoanlagen, ein Telefon sowie eine Wanduhr mitgehen. Dem nicht genug: herausgerissen wurde zudem die Sensorleiste eines Aufzugs und eine Toilette verstopften sie mit Papier und Toilettenbürste. Durch das Dauerspülen entstand beträchtlicher Schaden, dessen Gesamthöhe noch nicht beziffert werden kann.

Tatzeit war zwischen Freitagmittag, 13.30 Uhr und Montagmorgen, kurz nach 7 Uhr. Zeugen, die zu dieser Zeit verdächtige Beobachtungen oder gar Personen bemerkt haben, werden gebeten, Kontakt mit dem Polizeirevier Neckargemünd, Tel.: 06223/9254-0, aufzunehmen.

Wiesloch: Autofahrer verursacht Ölspur – Zwei Radfahrerinnen stürzen und suchen anschließend selbstständig einen Arzt auf – Zeugen gesucht

(ots) – Ein bislang nicht ermittelter Verkehrsteilnehmer war am Montagmorgen in der Alten Bruchsaler Straße unterwegs und bog auf die L 723 ein. Dabei kam der Unbekannte von der Fahrbahn ab, touchierte zwei Verkehrszeichen und beschädigte dabei auch seinen Wagen.
Das Fahrzeug verlor Öl, die Spur zog sich in Richtung Neues Sträßl, Alte Heerstraße fort;
danach endete sie allerdings.

Zwei Radfahrerinnen, die in den dortigen Kreisverkehr eingefahren waren, stürzten aufgrund der Ölspur und zogen sich auch Verletzungen zu. Bei Eintreffen der Polizei an der Unfallstelle war die Feuerwehr Wiesloch bereits zugegen; eine Spezialfirma wurde ebenfalls alarmiert und reinigte die Fahrbahn.

Beide Frauen wollten sich ggf. selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.
Erkenntnisse über den Verursacher liegen der Polizei nicht vor.
Zeugen, die am Montag gegen 8 Uhr evtl. auf den Vorfall aufmerksam wurden und Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel.: 06222/57090 zu melden.

Zeugen für Unfall gesucht – Hinweise an die Sinsheimer Polizei

(ots) – Sinsheim-Reihen: Am Montagmorgen war ein 37-Jähriger mit seinem VW in der
Ernst-Wegenroth-Straße in Fahrtrichtung Ittlingen unterwegs, als er urplötzlich auf die Gegenfahrbahn kam und mit einem Ford Mondeo eines aus Gemmingen stammenden Mannes zusammengestoßen war.
Beide Autos, an denen Schaden von je 2.000 Euro entstand, waren noch fahrbereit.
Die Männer überstanden den Crash ohne Verletzungen.

Verkehrsteilnehmer, die evtl. den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sinsheim, Tel.: 07261/6900, zu melden.

Reilingen: Hausfassaden mit Farbe beschmiert – Zeugen gesucht

(ots) – Schriftzüge in grauer Farbe brachten in der Zeit zwischen Samstag- und Montagmittag bislang Unbekannte an drei Hausfassaden in der Ziegelstraße an. Die Beschädigungen wurden am Montagmittag durch die Geschädigten bemerkt und Anzeige bei der Polizei erstattet.

In welcher Höhe Gesamtschaden entstand, ist derzeit noch nicht bezifferbar.

Die Beamten des Polizeipostens Neulußheim ermitteln wegen Sachbeschädigung und nehmen unter Tel.: 06205/31129-0 sachdienliche Hinweise entgegen.

Rauenberg: Automaten aufgebrochen – Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise an die Wieslocher Polizei

(ots) – In der Nacht zum Montag brachen bislang unbekannte Täter in eine Gaststätte “Im Holder” brachial über ein Fenster ein. Im Innern wuchteten die Einbrecher drei Geldspielautomaten auf und entnahmen daraus Bargeld in aktuell nicht bekannter Höhe.
Tatzeit war zwischen Sonntagabend, 22.45 Uhr und Montagmorgen, 6.30 Uhr.

Zeugen, die zur genannten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/57090, in Verbindung zu setzen.

Eppelheim: Zwei Leichtverletzte bei Unfall in der Rudolf-Wild-Straße

(ots) – Zwei Leichtverletzte sind nach einem Unfall am Montagmittag gegen 14.30 Uhr in der Rudolf-Wild-Straße zu beklagen. Eine 30-jährige Peugeot-Fahrerin wollte auf ein Firmenareal einfahren, musste allerdings verkehrsbedingt anhalten.

Die nachfolgende 43-jährige VW-Fahrerin erkannte dies allerdings zu spät und fuhr infolge zu geringen Sicherheitsabstandes auch auf. Die Insassen des Peugeot zogen sich leichte Verletzungen zu.
Schaden entstand in Höhe von 5.000 Euro.

Bammental: Vorfahrt nicht beachtet – Unfall fordert 5.000 Euro Schaden

(ots) – Im Einmündungsbereich Haupt-/Gaiberger Straße stießen am Montag kurz nach 17 Uhr zwei Fahrzeuge zusammen. Ausgelöst hatte den Unfall eine 18-jährige BMW-Fahrerin, die die Vorfahrt einer ordnungsgemäß fahrenden Opel Astra-Fahrerin nicht beachtet hatte. Der Opel war danach nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Die Polizei beziffert den Schaden auf 5.000 Euro.
Die BMW-Fahrerin sieht nach Abschluss der Ermittlungen einer Anzeige entgegen.

Oftersheim: 5.000 Euro Schaden bei Crash in der Heidelberger Straße

(ots) – Verkehrsbedingt halten musste am Montagmittag gegen 12 Uhr ein Mercedes-Fahrer in der Heidelberger Straße. Vermutlich infolge Unachtsamkeit fuhr der nachfolgende BMW-Fahrer aus Edingen-Neckarhausen auf, wodurch an beiden Autos Schaden entstand.

Der Mercedes war zudem nicht mehr fahrbereit, so dass ein Abschleppunternehmen hinzugezogen werden musste. Dessen Fahrer klagte bei der Unfallaufnahme über Verletzungen und wollte sich ggf. selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.
Insgesamt beträgt der Gesamtschaden rund 5.000 Euro.

Ketsch: Radfahrer stürzt und verletzt sich

(ots) – Am Montagnachmittag verständigte eine Frau die Rettungskräfte, da sie im Einmündungsbereich des Brühler Pfads einen am Boden liegenden und verletzten Radfahrer angetroffen hatte.
Der aus Leimen stammende Mann kam offenbar aufgrund der verschmutzten Fahrbahn sowie wegen Rollsplitts zu Fall.

Nach der Erstbehandlung an der Unfallstelle durch den Notarzt wurde er mittels Rettungswagen in ein Heidelberger Krankenhaus eingeliefert. Die Angehörigen des Mannes wurden informiert.

Ketsch: 68-jährige Radfahrerin bei Unfall verletzt – Einlieferung ins Krankenhaus

(ots) – Im Einmündungsbereich Schwetzinger Straße/Schillerstraße kam es am Montag gegen 18 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem die beteiligte Radfahrerin verletzt wurde und nach der Erstbehandlung an der Unfallstelle in einem Krankenhaus weiterbehandelt werden musste.

Ein aus Ketsch stammender VW-Fahrer erfasste beim Einfahren in den Einmündungsbereich die
68-Jährige, die daraufhin stürzte. Der entstandene Schaden ist gering.
Nach Abschluss der Ermittlungen sieht der Mann einer Anzeige entgegen.