Mannheim: Die Polizei-News

Symbolbild Polizei
Symbolbild Polizei

Mannheim – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Mann mit Messer und Schreckschusswaffe am Bahnhof unterwegs

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Mannheim (ots) – Freitagabend haben Beamte der Bundespolizei einen 42-jährigen Deutschen im Hauptbahnhof Mannheim kontrolliert. Der Mann war in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Verstößen gegen das Waffenrecht auffällig. Die Beamten entschieden sich daraufhin seine Taschen zu durchsuchen. Die Suche dauerte nicht lange. In einer Hosentasche führte der 42-Jährige ein Einhandmesser mit. In einer Bauchtasche fanden die Beamten einen sogenannten Totschläger. Dabei handelt es sich um eine Stahlkugel, die an einer Schnur oder ähnlichem befestigt ist. Das war jedoch noch immer nicht alles. Weiterhin führte der Mann in einem Beutel eine geladene Schreckschusswaffe mit sich. Im Magazin der Waffe befanden sich zudem neun Gaspatronen. Auf Nachfrage gab er an, einen kleinen Waffenschein, den man zum Führen einer solchen Waffe benötigt, nicht zu besitzen. Alle Gegenstände sind in diesem Fall nach dem Waffengesetz verboten und wurden sichergestellt.

Mannheim-Neckarau: Nach Diebstahl in Straßenbahn, Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

Mannheim (ots) – Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte die Mannheimer Polizei am Sonntagabend zwei Taschendiebe festnehmen.

Das Duo war gegen 19:10 Uhr in einer Straßenbahn der Linie 1 in Richtung Hauptbahnhof unterwegs. An der Haltestelle “Voltastraße” bemerkte die Geschädigte, eine 85-jährige Seniorin, wie jemand an ihrem Rucksack herumnestelte. Bei der genaueren Überprüfung stellte die Frau fest, dass der Rucksack offenstand und ihr Geldbeutel weg war. Glück im Unglück hatte die Seniorin aber dennoch: Ein Zeuge hatte das Geschehen beobachtet und schnellstmöglich die Polizei verständigt.

Im Rahmen der Fahndung stellte eine Funkstreife des Neckarauer Reviers in Tatortnähe zwei junge Männer fest, auf die die übermittelte Personenbeschreibung passte. Bei der anschließenden Kontrolle fanden die Ordnungshüter die gestohlene Geldbörse und ein Messer. Die beiden 38 und 28 Jahre alten Männer werden sich nun wegen Diebstahls mit Waffen verantworten müssen.

Mannheim-Herzogenried: Unbekannter belästigt 14-jähriges Mädchen, Zeugen gesucht!

Mannheim-Herzogenried (ots) – Am Sonntag gegen 22 Uhr lief eine 14-Jährige in der Gertrud-Bäumer-Straße. Hier traf sie in Höhe der Hausnummer 10 auf einen bislang unbekannten Täter, der seinen steifen Penis in der Hand hielt und an diesem herumspielte. Der Täter sah das Mädchen an, sprach jedoch Nichts.

Das Mädchen konnte vor dem Mann zu Fuß flüchten, währenddessen dieser ihr offenbar bis zu ein Anwesen in der Getrud-Bäumer-Straße folgte und anschließend in Richtung Herrmann-Hesse-Straße davonlief.

Der unbekannte Täter wurde wie folgt beschrieben:

ca. 180 cm, schlank, Jeans, schwarzer Pullover

Zeugen des Vorfalls und oder Personen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter 0621 174 4444 zu melden.