Mannheim: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Bus, Polizeieinsatz, seitlich vorne_ © on Pixabay
Symbolbild Polizeeinsatz © on Pixabay

Mannheim – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Mannheim-Neuostheim: Unfallflucht nach Fahrfehler an Ampel

(ots) – Am Samstagabend, gegen 20.00 Uhr, kam es zu einem Unfall in der Will-Sohl-Straße an der Einmündung zur B38a, bei dem ein an der Ampel wartender VW rückwärts auf den hinter ihm
wartenden Opel fuhr.
Als er seinen Fehler bemerkte fuhr der Unfallverursacher jedoch einfach davon, ohne sich weiter
um den von ihm verursachten Schaden zu kümmern.

Zeugen die das Geschehen beobachtet haben melden sich bitte beim Polizeirevier Käfertal unter
der Telefonnummer: 0621-718490.

Mannheim-Neckarstadt: Brand eines Oldtimers in der Tiefgarage der NUB

(ots) – Am Samstag gegen 10.40 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Fahrzeugbrand in der Tiefgarage der Neckaruferbebauung (NUB) gerufen.
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand eine Oldtimer-Corvette im ersten OG der Tiefgarage in Vollbrand. Ein neben der Corvette stehender Skoda wurde durch das Feuer ebenfalls beschädigt.

Eingetroffene Rettungskräfte mussten fünf Personen, darunter den Fahrer und den Halter der Corvette, einen 65 Jahre alten Mann wegen möglicher Rauchgasvergiftungen behandeln. Der 65-Jährige und eine weitere Personen wurden vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

Der Brand konnte gegen 11.30 Uhr gelöscht werden, danach führte die Feuerwehr noch umfangreiche Lüftungsmaßnahmen in der Tiefgarage durch. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro an den Fahrzeugen, der Gebäudeschaden wurde auf ca. 20.000 Euro beziffert.

Während der Brandbekämpfung und Lüftungsmaßnahmen wurde der Tiefgaragenbereich für den Personenverkehr gesperrt, außerdem wurde die Tiefgarage geräumt. Vorsorglich wurden zudem zwei Schulen, die Werner von Siemens Schule und die Carl-Benz-Schule geräumt, dort waren 320 Schüler im Alter von 16 bis 20 Jahren von der Räumung betroffen.

Es kam wegen den Absperrungen zudem zu geringen Verkehrsbehinderungen.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand verursachte ein technischer Defekt bei der Corvette den Brand.
Die Ermittlungen dauern an.

Mannheim-Seckenheim: Seniorin soll “Schulden” begleichen – Vermeintliche Schuldeneintreiber vor der Tür

(ots) – Am Freitag gegen 14 Uhr meldete sich eine Seniorin bei der Polizei und gab an, dass sie einen Anruf erhalten habe und eine Frau Bargeld und Schmuck bei ihr abholen wolle.
Vor ihrer Haustür würden sogar schon zwei Frau warten.

Die Wohnanschrift der Frau wurde umgehend von Polizeibeamten aufgesucht. Die vermeintlichen Schmuck- und Bargeldabholerinnen entpuppten sich als zufällig an der Örtlichkeit vorbeigelaufene Damen einer Religionsgemeinschaft, die mit dem eigentlichen Betrugsversuch nicht zu tun hatten.

Die Seniorin schilderte den Beamten, dass sie von einer Frau einen Anruf erhalten und diese sie dazu aufgefordert hatte die vermeintlichen 8.000 Euro Schulden ihrer Enkelin zu begleichen.
Hierauf hatte die Seniorin ihr Bargeld in ein Kuvert gesteckt und eine Schmuckschatulle zur Abholung bereitgelegt. Da ihr die Sache dann doch seltsam vorkam, verständigte sie die Polizei.
Glücklicherweise kam es zu keinem Vermögensschaden.

Mannheim-Schönau: Mehrere leicht verletzte Personen nach Küchenbrand

(ots) – Vermutlich war ein technischer Defekt an einem Elektrogerät Auslösr für einen Küchenbrand am Freitagabend im Karlsberger Weg. Der Brand brach gegen 20.15 Uhr in der Wohnung im Ersten OG des Mehrfamilienhausesaus, konnte aber durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden.

Die beiden Besitzer der Wohnung kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Weitere acht Anwohner wurden ebenfalls wegen des Verdachts der Rauchgasvergiftung behandelt, mussten aber nicht ins Krankenhaus.

Die Höhe des Sachschadens wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt.