Bad Homburg v.d. Höhe: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Wache, Leuchtschild (Foto: Holger Knecht)
Symbolbild (Foto: Holger Knecht)

Bad Homburg v.d. Höhe – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Betrüger machen Beute, Kronberg, Minnholzweg, 20.08.2019

(pa)Wie bereits am Mittwoch berichtet kam es zum Wochenanfang im Hochtaunuskreis wieder vermehrt zu Anrufen von falschen Polizeibeamten. Am Donnerstag erstattete nun ein Senior aus Kronberg Anzeige, nachdem ihm bewusst wurde, dass er offenbar Betrügern aufgesessen war. Bereits am Montag klingelte bei dem im Minnholzweg wohnhaften Mann das Telefon. Die Anruferin gab sich als Polizistin aus und erzählte, man habe eine Einbrecherbande festgenommen und nun festgestellt, dass der Senior in Gefahr sei, auch Opfer einer Straftat zu werden. Seine Wertgegenstände seien auch bei der Bank nicht mehr sicher. Der Aufforderung, diese von dort zu holen und zur Sicherung an eine angebliche Zivilbeamtin zu übergeben, kam der Senior nach. Dienstagmittag übergab er Gold im Wert von mehreren Zehntausend Euro an eine junge Frau, die dieses an seiner Wohnanschrift abholte. Da die Täter nach der Abholung die Fassade durch weitere Anrufe aufrechterhielten, dauerte es bis zum Donnerstag, bis der Schwindel aufflog. Die Bad Homburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

Einbruch in Praxis, Friedrichsdorf, Hugenottenstraße, 22.08.2019, 18.20 Uhr bis 23.08.2019, 07.40 Uhr

(pa)Unbekannte brachen in der Nacht auf Freitag in Friedrichsdorf in eine Arztpraxis ein. Die Täter begaben sich zwischen Donnerstagabend, 18.20 Uhr, und Freitagmorgen, 07.40 Uhr, über einen Zaun auf die rückwärtige Seite des in der Hugenottenstraße gelegenen Gebäudes. Dort hebelten sie ein Fester auf, durch das sie in die im Erdgeschoss gelegenen Praxisräumlichkeiten gelangten. Diese wurden von den Einbrechern nach Wertgegenständen durchsucht. Soweit bisher bekannt, verließen sie den Tatort ohne Beute in unbekannte Richtung. Durch das gewaltsame Öffnen des Fensters entstand ein Sachschaden von ca. 350 Euro. Die Bad Homburger Kriminalpolizei bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter (06172) 120 – 0 zu melden.

Sturz mit Leichtkraftrad, Oberursel, Hohemarkstraße, 22.08.2019, gg. 19.50 Uhr

(pa)Am Donnerstagabend wurde ein 16-Jähriger bei einem Verkehrsunfall in Oberursel leicht verletzt. Der Jugendliche befuhr gegen 19.50 Uhr mit seinem Leichtkraftrad die Hohemarkstraße in Fahrtrichtung Feldbergstraße. Etwa auf Höhe der Einmündung der Oberstedter Straße musste eine in gleicher Richtung vorausfahrende 42-jährige Audi-Fahrerin verkehrsbedingt halten. Dem 16-Jährigen gelang es nicht mehr, seine 125er rechtzeitig zum Stehen zu bringen. Er fuhr in das Heck des Audi und stürzte. Dabei verletzte er sich leicht. Der Jugendliche wurde von seinen Eltern in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden am Pkw sowie dem Leichtkraftrad beläuft sich insgesamt auf ca. 2.000 Euro.

Motorrad prallt gegen Pkw, Homburger Landstraße (L3006), Auffahrt zur A661 , 22.08.2019, gg. 16.50 Uhr

(pa)Am Donnerstag ereignete sich zwischen Bad Homburg und Oberursel ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer verletzt wurde. Der 57 Jahre alte Mann befuhr gegen 16.50 Uhr die Homburger Landstraße aus Richtung Bad Homburg kommend in Fahrtrichtung Oberursel und beabsichtigte, nach rechts auf die A661 in Richtung Kronberg aufzufahren. Im Bereich der Autobahnauffahrt wendete jedoch eine 46-jährige gerade verbotswidrig ihren Fiat Punto. Der Kradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in die Fahrerseite des Fiat. Der 57-Jährige stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. An seinem Motorrad sowie dem Wagen der Frau entstand ein Gesamtsachschaden von über 7.000 Euro.

Aktueller Blitzerreport für den Hochtaunuskreis für die 35. Kalenderwoche

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. In der kommenden Woche finden ausschließlich unangekündigte Messungen statt.