Bad Vilbel: Chat-Bekanntschaft mißbraucht 17-Jährige

Symbolbild, Polizei, Auto von vorne© on Pixabay
Symbolbild Polizei © on Pixabay

Bad Vilbel – (ots) – Die Kriminalpolizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, sucht eine Spaziergängerin, die am gestrigen Donnerstagabend, gegen 21.30 Uhr, mit ihrem Hund im Weitzesweg in Dortelweil unterwegs war und am Bahnhof eine wichtige Beobachtung gemacht hat.

Eine 17-jährige Jugendliche, die in einer Wohngruppe in Bad Vilbel untergebracht ist, traf sich dort am Abend mit einem Mann, den sie bis zu diesem Zeitpunkt nur über Chats in den Sozialen Medien kannte. Gegen 21.30 Uhr soll der Mann im Bereich der Altglascontainer am Dortelweiler Bahnhof mit ihr gegen ihren Willen Geschlechtsverkehr vollzogen haben.

Die Spaziergängerin bemerkte nach ersten Erkenntnissen das Paar und fragte, ob alles in Ordnung sei. Als die Hilfe von der Jugendlichen abgelehnt wurde, ging die Spaziergängerin weiter.
Der Tatverdächtige fuhr kurz danach mit der Bahn davon.

Die Polizei konnte nach der Mitteilung einer Betreuerin der 17-Jährigen über den Vorfall, noch am Abend einen 21-jährigen Mann aus Mainz ermitteln, gegen den nun wegen des Verdachtes der Vergewaltigung ermittelt wird.

Die Spaziergängerin und mögliche weitere Zeugen des Vorfalls werden dringend gebeten sich zeitnah mit der Polizei in Verbindung zu setzen.