Kreis Südliche Weinstraße: Die Polizei-News

Symbolbild Polizei (Foto: Holger Knecht)
Symbolbild Polizei (Foto: Holger Knecht)

Kreis Südliche Weinstraße – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Gommersheim – Handgreiflichkeiten am Spielfeldrand

Die Polizei sucht Zeugen, die nach einem Handgemenge im gestrigen Derby SV Gommersheim gegen den VF Dudenhofen III der B-Klasse Rhein-Mittelhaardt-Ost detaillierte Angaben machen können. Ersten Ermittlungen zufolge soll ein Spieler des VF Dudenhofen von einem Vater eines Spielers des SV Gommersheim beleidigt worden sein. Im weiteren Verlauf wurde der Spieler von dem Vater in den Schwitzkasten genommen und dabei verletzt. In der Folge seien dann die Väter beider Spieler aufeinander losgegangen, wobei der Vater aus Gommersheim eine Beule an der Stirn sowie Prellungen am Hinterkopf erlitt. Als sich seine Ehefrau zur Wehr setzte, wurde diese im Gesicht verletzt. Die Aufnahme des Sachverhalts gestaltete sich schwierig, da sich die beteiligten Personen uneinsichtig und unkooperativ gegenüber der Polizei verhielten. Zeugen, die Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 06323 9550 in Verbindung zu setzen.

Edesheim – Mit 1,8 Promille in die Polizeikontrolle

Mit 1,8 Promille wurde gestern Abend (18.08.2019, 22.20 Uhr) ein 23-jähriger Autofahrer erwischt, der in der Leonhard-Eckel-Siedlung in eine Polizeikontrolle fuhr. Der Mann musste mit auf die Dienststelle, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Seine Fahrerlaubnis wurde beschlagnahmt.

Birkweiler – Verstoß gegen das Nachtfahrverbot

Gleich drei LKW-Fahrer mussten am frühen Morgen (19.08.2019, zwischen 1 Uhr und 2 Uhr) auf der B 10 bei Birkweiler wenden, weil sie keine entsprechende Genehmigung vorzeigen konnten. Sie erhielten zudem einen Bußgeldbescheid in Höhe von 100.- Euro.

Edesheim – Unfallhergang unklar

Kurz vor 17 Uhr kam es gestern (18.08.2019) auf der A 65 bei Edesheim in Fahrtrichtung Ludwigshafen zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuge beschädigt wurden. Nach Aussage eines 37-jährigen Autofahrers hatte er ein Fahrzeug überholt, als sich von hinten ein Mercedes mit hoher Geschwindigkeit näherte. Beim Einordnen auf den rechten Fahrstreifen nach dem Überholvorgang touchierte der Mercedesfahrer das Fahrzeug des 37-Jährigen. Der 23-jährige Mercedesfahrer hingegen gibt an, dass ihn der 37-jährige Audifahrer zum langsamen Fahren gezwungen und ihn auf dem rechten Fahrstreifen überholt hätte. Dabei sei es zur Kollision gekommen. Verkehrsteilnehmer, die das Verkehrsgeschehen beobachten konnten, werden gebeten, sich mit der Polizei Edenkoben unter der Telefonnummer 06323 9550 in Verbindung zu setzen.

Birkweiler – Litauischer LKW-Fahrer verstößt gegen das Nachtfahrverbot

Gegen 1 Uhr wurde heute Morgen (20.08.2019) auf der B10 bei Birkweiler ein litauischer Sattelzug kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der 57-jähriger Fahrer keine Genehmigung vorzeigen konnte. Er musste wenden und die B 10 verlassen. Den Bußgeldbescheid in Höhe von 100 Euro bezahlte er vor Ort.

Kirrweiler – Falsche Gewinnversprechen

Eine 78-jährige Frau hatte einen Anruf von einem unbekannten Mann erhalten. Dieser teilte ihr mit, dass sie an einem Glücksspiel teilgenommen hätte. Man würde in den nächsten Tagen bei ihr vorbeikommen und 1000 Euro abholen. Die Frau reagierte richtig. Sie erklärte dem Unbekannten, dass sie zu keinem Zeitpunkt Lotterie gespielt hat und legte den Hörer auf. Die Polizei warnt vor telefonischen Gewinnofferten. Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn einzufordern. Zahlen Sie keine Gebühren oder wählen gebührenpflichtige Sondernummern. Machen Sie keinerlei Zusagen am Telefon und geben Sie keine persönlichen Informationen preis. Erstatten Sie in jedem Fall eine Strafanzeige bei Ihrer Polizei.

Böbingen – Vandalismus an Baufahrzeuge

Unbekannte beschädigten über das vergangene Wochenende (TZ: 16.08., 17 Uhr bis 19.08.2019, 7 Uhr) in der Gemarkung “Lachgraben” eine Glasscheibe an einer Arbeitsmaschine. An einem abgestellten LKW wurden beide Scheinwerfer demoliert. Warnbarken und Baustellenlampen wurden in einen Graben geworfen. Von den Unbekannten fehlt jede Spur. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Edenkoben unter der Telefonnummer 06323 9550 entgegen.