Main-Taunus-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Bus, Polizeieinsatz, seitlich vorne_ © on Pixabay
Symbolbild Polizeeinsatz © on Pixabay

Main-Taunus-Kreis – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Flüchtender Pkw geht in Flammen auf, Schwalbach am Taunus, Elly-Beinhorn-Straße, Dienstag, 20.08.2019, 02:20 Uhr

(fs)Das auffällige Verhalten eines 18-jährigen Opel-Fahrers war heute Nacht gegen 02:20 Uhr Anlass für eine Verkehrskontrolle in Schwalbach am Taunus, welcher sich der Fahrer des nicht verkehrstüchtigen Opel-Corsa samt zwei weiteren Insassen entziehen wollte. Zuvor wurde der Pkw der Polizei gemeldet, da er die Limesspange auf- und abfuhr und dabei den Motor aufheulen ließ. Als Beamte der Polizeistation Eschborn den Pkw stoppen wollten, missachtete dieser die Anhaltesignale und fuhr davon, sodass sich eine Verfolgungsfahrt entwickelte. Im Laufe dieser geriet der nicht verkehrstüchtige Opel in Brand, was mutmaßlich Anlass für einen 20-jährigen war, das Fahrzeug zu verlassen. Noch während der Fahrt fiel der 20-Jährige in einem Kurvenbereich der Landesstraße 3005 aus dem Fahrzeug, wobei er sich Verletzungen zuzog. Er konnte an Ort und Stelle festgenommen werden. Der Corsa fuhr weiter, wobei augenscheinlich Rauch aus dem Pkw aufstieg. In der Elly-Beinhorn-Straße kam der Pkw zum Stehen und ging in Flammen auf. Die beiden weiteren Insassen flüchteten, wobei ein 22-Jähriger im Nahbereich festgenommen werden konnte. Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen, bei denen auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, gelang dem 18-jährigen Fahrer vorerst die Flucht. Er konnte im Laufe der Ermittlungen ausfindig gemacht und den polizeilichen Maßnahmen zugeführt werden. Der Opel-Corsa wurde trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr durch den Brand völlig zerstört. Der dadurch entstandene Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. An dem Fahrzeug waren gestohlene Kennzeichen angebracht. Die weiteren Hintergründe sind noch unbekannt. Die Kriminalpolizei Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0 zu melden.

Unfall mit hohem Sachschaden, Hofheim am Taunus, Marxheim, Königsberger Weg, Montag, 19.08.2019, 04:00 Uhr

(fs)Wie der Polizei in den frühen Stunden des Montages durch Zeugen gemeldet wurde, hat ein 17-jähriger BMW-Fahrer im Königsberger Weg einen Verkehrsunfall verursacht, durch den ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.500 Euro entstanden ist. Im Anschluss hatte sich der Fahrer vom Unfallort entfernt. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr der 17-Jährige mit seiner 14-jährigen Begleitung den Königsberger Weg in Richtung Chattenstraße, als er im Kreisverkehr die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dort kollidierte der BMW mit einem Metallgeländer, wodurch dieses, sowie der PKW, massiv beschädigt wurden. Zeugenaussagen zufolge begutachteten die beiden Insassen daraufhin das Fahrzeug, bevor sie sich vom Unfallort entfernten. Die zu der Unfallörtlichkeit alarmierten Streifenbeamten konnten ein Kennzeichen sicherstellen, weshalb die Halteranschrift des Pkw aufgesucht werden konnte. Ebenso wurde durch einen weiteren Funkstreifenwagen der mögliche Fluchtweg abgefahren, wodurch der Pkw auf einem Parkplatz aufgefunden werden konnte. Im Rahmen der Ermittlungen an der Halteranschrift konnte ein 17-Jähriger als Fahrer identifiziert werden. Der 17-Jährige wurde für weitere polizeiliche Maßnahmen zur Polizeistation Hofheim gebracht, wo nach einem positiven Drogenvortest die Blutentnahme angeordnet wurde. Das Fahrzeug wurde zwecks weiterer Ermittlungen polizeilich sichergestellt. Der junge Mann wurde nach Abschluss aller Maßnahmen an einen Erziehungsberechtigten übergeben. Gegen ihn und seine 14-jährige Begleitung wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Fenstergitter hält stand, Eppstein, Vockenhausen, Lindenweg, Samstag, 27.07.2019, 06:00 Uhr bis Montag, 19.08.2019, 11:00 Uhr

(fs)Einbrecher haben versucht in der Zeit zwischen Samstag, 27.07.2019 bis Montag, 19.08.2019 in ein Haus im Lindenweg in Vockenhausen einzubrechen. Dabei machten sich die Täter mittels Schneidewerkzeug an einem Fenstergitter zu schaffen, wodurch ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro entstanden ist. Glücklicherweise hielt dies aber stand, sodass es den Tätern nicht gelang in das Haus einzubrechen. Sie entfernten sich unerkannt vom Tatort. Die Kriminalpolizei Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0 zu melden.

Erfolglose Hebelversuche, Flörsheim am Main, Tannenweg, Freitag, 16.08.2019, 18:15 Uhr bis Montag, 19.08.2019, 11:30 Uhr

(fs)Bislang unbekannte Einbrecher haben in der Zeit zwischen Freitag, 16.08.2019 bis Montag, 19.08.2019 versucht gewaltsam in ein Haus im Tannenweg in Flörsheim einzubrechen. Dies misslang allerdings, weshalb die Täter von der Tat abließen und sich unerkannt vom Tatort entfernten. Der durch die Täter verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro. Die Kriminalpolizei Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0 zu melden.

Gartenhütten aufgebrochen, Eschborn, An den Kräutergärten, Gartenkolonie, Samstag, 17.08.2019, 15:00 Uhr bis Montag, 19.08.2019, 10:30 Uhr

(fs)Unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende aus einer Gartenhütte in der Straße “An den Kräutergärten” in Eschborn mehrere Wertgegenstände gestohlen und eine weitere Hütte beschädigt. Dabei verursachten die Unbekannten einen Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Mit diversen Werkzeugen im Wert von ca. 450 Euro, gelang den Tätern unerkannt die Flucht vom Tatort. Die Polizeistation Eschborn hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06196 / 9695 – 0 zu melden.

Rollladen beschädigt, Hattersheim am Main, Okriftel, Johann-Sebastian-Bach-Straße, Sonntag, 18.08.2019, 19:00 Uhr bis Montag, 19.08.2019, 08:00 Uhr

(fs)Durch einen bislang unbekannten Täter wurde in der Zeit zwischen Sonntag, 19:00 Uhr bis Montag, 08:00 Uhr in der Johann-Sebastian-Bach-Straße in Okriftel ein Sachschaden von rund 250 Euro verursacht. Dieser entstand mutmaßlich durch einen Schlag gegen einen geschlossenen Rollladen eines Fensters vom “Haus der Vereine” in Okriftel. Dieser wurde durch den Schlag eingedellt und beschädigt. Die Polizeistation Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0 zu melden.