Heidelberg: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, BW © Holger Knecht
Symbolbild, Polizei © Holger Knecht

Heidelberg – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Heidelberg-Wieblingen: Hoher Schaden nach Rollerbrand – Zeugen gesucht!

(ots) – Wegen eines Rollerbrandes in Heidelberg-Wieblingen in der Nacht zum Freitag ermittelt derzeit die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg.

Gegen 04:30 Uhr wurde der Polizei Feuerschein vor dem Sportzentrum in der Ludwig-Guttmann-Straße gemeldet. Tatsächlich stieß eine Funkstreife des Polizeireviers Mitte unmittelbar nach ihrem Eintreffen auf einen vor der Sporthalle abgestellten brennenden Motorroller. Das Feuer hatte nicht nur das motorisierte Zweirad massiv in Mitleidenschaft gezogen, sondern auch mehrere Scheiben des Halleneingangsbereichs.

Die Schadenshöhe schätzt die Polizei auf einen mindestens fünfstelligen Betrag.

Personen, die Hinweise zur Brandentstehung geben können, oder denen zur fraglichen Zeit Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, die Kriminalpolizei Heidelberg unter 0621/174-4444 anzurufen.

Heidelberg-Altstadt: Einbrecher überrascht und verfolgt – Wer kann Hinweise auf die Täter geben?

(ots) – Am Samstag gegen 01.30 Uhr meldete sich eine 20-jährige Frau bei der Polizei, dass in ihre Wohnung in der Ingrimstraße eingebrochen worden wäre und sie mit weiteren Bekannten zwei Einbrecher verfolgt, jedoch aus den Augen verloren hätte.

Zwei Täter verschafften sich über ein Fenster Zugang zur Erdgeschosswohnung der 20-Jährigen. Ein weiterer Täter soll Schmiere gestanden haben.

Als die 20-Jährige und ihre Begleiter heimkehrten, stellten sie fest, dass sich Personen in der Wohnung aufhielten, worauf der Schmieresteher die Flucht ergriff.

Die 20-Jährige drückte den Fensterladen ihrer Wohnung von außen zu um die Täter in der Wohnung festzuhalten. Diese traten jedoch von innen gegen den Fensterladen, worauf dieser aus der Wandverankerung gerissen wurde. Die 20-Jährige wurde vom Fensterladen getroffen und leicht verletzt.

Die Täter flüchteten anschließend durch das Fenster und rannten in Richtung Marktplatz. Die 20-Jährige konnte einen Täter kurz am T-Shirt packen, jedoch nicht festhalten. Hierbei zerriss das T-Shirt des Täters.

Die 20-Jährige verfolgte mit zwei Zeugen die Täter bis zum Kornmarkt, wo man sie aus den Augen verlor.

Die Täter wurden als “Südländer” bezeichnet, hatten alle schwarze Haare, ein Täter trug einen sog. “Dutt” und wie folgt beschrieben:

  • Schmieresteher: helles, vermutlich weißes Oberteil und schwarze Hose
  • Täter 2: türkis-blaues T-Shirt, was durch die 20-Jährige beschädigt wurde
  • Täter 3: komplett schwarz gekleidet

Die Ermittlungen übernahm die Ermittlungsgruppe Eigentum bei der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg. Diese suchen nun nach Personen, die Hinweise auf die drei Täter geben können. Zeugen und Hinweisgeber mögen sich bitte unter der Telefonnummer 0621 174 4444 melden.

Heidelberg/Eppelheim: Vermisster tot aufgefunden

(ots) – Der seit 12. August als Vermisster gesuchte Johann K. wurde am Freitag gegen 12.30 Uhr tot in einem Waldgebiet in Heidelberg-Handschuhsheim aufgefunden.

Derzeit gibt es keine Hinweise, die auf eine Fremdverschuldung Dritter am Tod des Mannes hindeuten. Die Ermittlungen zur Todesursache der Beamten der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.