Rhein-Neckar-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Polizeiwagen, Schriftzug © TechLine on Pixabay
Symbolbild Polizei © TechLine on Pixabay

Rhein-Neckar-Kreis – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Schriesheim/ Rhein-Neckar-Kreis: Suche nach einem Schriesheimer, der sich in einer hilflosen Lage befinden könnte, Hinweise aus der Bevölkerung erwünscht! (Erstmeldung)

Schriesheim/ Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Heute Morgen gegen 07.00 Uhr fand ein Mitarbeiter des Bauhofs Schriesheim ein Fahrrad, Rucksack und ein Keyboard, welche an einer Parkbank seitlich der Ladenburger Straße auf dortigen Parkplatz/ Hundeplatz lagen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeipostens Schriesheim sollen diese Sachen Eigentum eines 56-Jährigen Schriesheimers sein, der an einer psychischen Erkrankung leiden soll.

Der Mann soll in Schriesheim bekannt sein und wird folgendermaßen beschrieben:

ca. 170 cm/ hagere Statur/ mitteleuropäischer Phänotyp, schulterlanges, gewelltes bis lockiges grau-schwarzes Haar, macht im Allgemeinen einen ungepflegten Eindruck.

Nachdem die Wohnung des Mannes aufgesucht wurde und dieser dort nicht angetroffen werden konnte, wurden umfangreiche Suchmaßnahmen nach dem Mann eingeleitet. Es besteht der Verdacht, dass sich der Mann in einer hilflosen Lage befinden könnte. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen soll der 56-Jährige auf Medikamente angewiesen sein.

Zurzeit suchen mehrere Polizeibeamte ein Feldgebiet westlich von Schriesheim in Richtung Ladenburg ab. U.a. wird ein Mantrailer-Hund und ein Polizeihubschraubers zur Suche nach dem Mann eingesetzt.

Personen, die Hinweise auf den Aufenthaltsort des Mannes geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter 0621 174 4444 in Verbindung zu setzen.

Reilingen/Kirrlach: Polizei sucht dringend Zeugen für Verkehrsunfall – Folgemeldung Nr. 2

Reilingen/Kirrlach (ots) – Wie bereits am Donnerstag, 08.08.2019 berichtet, ereignete sich am Mittwochvormittag, gegen 10 Uhr auf der K 4255 in Fahrtrichtung Kirrlach ein Verkehrsunfall, bei dem sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hatte. Dabei war Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro entstanden.

Erste Ermittlungen sowie intensive Spurensuche am Unfallort ergaben, dass es sich bei dem unfallverursachenden Fahrzeug um einen weißen Kleintransporter der Marke Opel, Modell Movano gehandelt haben muss. Dieser muss erhebliche Beschädigungen vorne und seitlich rechts aufweisen. Zudem fehlen Außenspiegel und eine Radkappe. Diese wurden an der Unfallstelle aufgefunden.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug und dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Mannheim, Tel.: 0621/174-4045 zu melden.

Hemsbach: Zwei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

Hemsbach/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Zu einem Verkehrsunfall, der zwei Leichtverletzte und Schaden von rund 10.000 Euro forderte, kam es am Donnerstagabend kurz vor 20 Uhr in der Schloßparkstraße. Ein Fahranfänger aus Lorsch erkannte einen vorfahrtsberechtigten Mercedes zu spät und versuchte, zu bremsen und auszuweichen. Aufgrund mangelnder Fahrpraxis kracht er beim Ausweichmanöver mit seinem Nissan gegen den Gartenzaun eines Anwesens sowie einen Baum. Zu einer Berührung mit dem Mercedes kam es jedoch nicht. Die Gesamtschadenshöhe dürfte sich ersten Angaben zufolge auf 10.000 Euro belaufen.

Der 18-Jährige wie auch eine Mitfahrerin zogen sich Verletzungen zu, wurden an der Unfallstelle erstversorgt und danach in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. Die Freiwillige Feuerwehr Hemsbach war zudem mit 16 Mann im Einsatz.

Malsch/Rauenberg: Roller-Fahrer bei Unfall auf der B 3 verletzt

Malsch/Rauenberg/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Verletzt wurde ein aus dem Landkreis Karlsruhe stammender Roller-Fahrer bei einem Unfall am Donnerstag kurz nach 19 Uhr auf der B 3/“Uhlandshöhe”. Sowohl der 35-jährige Roller-Fahrer als auch die unfallverursachende Audi A 4-Fahrerin standen zunächst an der Rotlicht zeigenden Ampel. Als diese auf “grün” umschaltete, setzte die Autofahrerin zum Überholen des Roller-Fahrers an, wobei es in der Folge zur Kollision und zum Sturz des 35-Jährigen kam.

Rettungssanitäter und Notarzt waren im Einsatz und kümmerten sich um die Verletzungen.

Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf 3.500 Euro. Die aus Nußloch stammende Verursacherin sieht einer Anzeige entgegen.

Hockenheim: Lkw machte sich selbstständig…

Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Verletzt wurde der Fahrer seines Lkw bei einem Vorfall am Donnerstagnachmittag in der Beethovenstraße. Der Mann war gerade damit beschäftigt, bei laufendem Motor und geöffneter Fahrzeugtüre ein Betonmischgerät auf die Ladefläche seines Lkw zu laden. Urplötzlich setzte sich der Lkw in Bewegung und rollte dem Mann über den Fuß. In der Folge schob der Lkw einen geparkten Seat Ibiza nach hinten und kracht im weiteren Verlauf auf einen ebenfalls abgestellten Mercedes.

An allen drei Fahrzeugen entstand Schaden, den die Polizei mit über 8.000 Euro beziffert.

Der Lkw-Fahrer wurde durch eine Rettungswagenbesatzung vor Ort erstversorgt und danach in ein Krankenhaus verbracht.

Schriesheim/ Rhein-Neckar-Kreis: Schriesheimer wohl behalten angetroffen, Suchmaßnahmen wurden eingestellt (Erstmeldung vom 09.08.2019)

Schriesheim/ Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Die Suchmaßnahmen nach dem seit heute Morgen gesuchten Schriesheimer wurden gegen 12.30 Uhr wieder eingestellt. Der Mann wurde am Kriegerdenkmal wohlbehalten angetroffen. Der Mann befand sich in keiner hilflosen Lage.

Dem Schriesheimer wurden seine sichergestellten Gegenstände wieder ausgehändigt.

Schriesheim/Rhein-Neckar-Kreis: Skoda beschädigt und aufgebrochen – Wertgegenstände geklaut – Zeugen gesucht!

Schriesheim (ots) – In der Talstraße, auf einem Parkplatz nahe des Sportschützenvereins, schlug ein bislang unbekannter Täter zwischen Dienstag und Donnerstag an einem Skoda die Heckscheibe sowie die Scheibe der hinteren Tür der Beifahrerseite ein. Zudem wurde das Auto an der Heckklappe, im Frontbereich und am rechten hinteren Kotflügel beschädigt. Der Täter entwendete aus dem Fahrzeug CDs, Adapter, Kabel und eine Handyhalterung im Wert von mehreren hundert Euro und machte sich damit schließlich aus dem Staub. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Schriesheim unter Tel.: 06203/61301 oder dem Polizeirevier Weinheim unter Tel.: 06201/1003-0 in Verbindung zu setzen.

Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis: Zeuge macht Autohalter auf Unfallflucht aufmerksam – Weitere Zeugen gesucht

Weinheim (ots) – Am Donnerstagnachmittag, kurz nach 16 Uhr, beobachtete ein aufmerksamer Zeuge auf einem Supermarktparkplatz in der Bergstraße, Höhe Hopfenstraße, eine Smart-Fahrerin, die beim Ausparken gegen einen Audi A6 gestoßen war und dann davonfuhr. Der Zeuge teilte dies dem geschädigten Autohalter mit, der daraufhin einen Schaden an seinem Fahrzeug feststellte. Der Sachschaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt.

Das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeugs sowie eine Beschreibung der Insassen sind der Polizei bekannt. Die Ermittlungen zu dem verantwortlichen Fahrer dauern an.

Weitere Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weinheim unter Tel.: 06201/1003-0 zu melden.

Neulußheim/Rhein-Neckar-Kreis: Unbekannte beschädigen Geräte auf Spielplatz – Polizei sucht Zeugen

Neulußheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag beschädigten unbekannte Täter Spielgeräte auf einem Spielplatz in Neulußheim. Die Unbekannten beschmierten in der Nacht u.a. die “Seilbahn” des Spielplatzes in der Reilinger Straße, indem sie Sitzteller und Haltestange mit schwarzer Bitumenmasse beschmierten. Kurz vor 13 Uhr beschmutzte sich ein 9-jähriges Mädchen hierdurch Hände und Oberbekleidung mit der schwarzen, klebrigen Masse. Es entstand Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Hockenheim, Tel.: 06205/2860-0 zu melden.