Heidelberg: 28-jähriger Mann schwer verletzt aufgefunden – Was ist geschehen ?

Symbolbild, Rettung, Krankenwagen, Schriftzug © TechLine on Pixabay
Symbolbild © TechLine on Pixabay

Heidelberg (ots) – Ein 28-jähriger Mann wurde am Donnerstagvormittag, gegen 9.40 Uhr mit schweren Verletzungen auf einem Grundstück am “Kurzen Buckel” aufgefunden.

Wie er sich diese Verletzungen zugezogen haben könnte, ist Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg.

Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor. Vielmehr gehen die Ermittler momentan von einem Sturzgeschehen aus größerer Höhe aus.

Wie sie bereits heraus fanden, hatte der Mann gegen 07 Uhr eine nahegelegene Betreuungseinrichtung verlassen und war von Zeugen dabei beobachtet worden. Wo sich der Mann in der Zwischenzeit aufhielt und wann er sich diese Verletzungen zuzog, ist noch nicht bekannt.

Er wird wie folgt beschrieben: ca. 175 cm; schlank; ¾-lange Jeans; blaues T-Shirt. Er war barfuß unterwegs.

Zeugen, denen der Mann nach 07 Uhr im Bereich des “Kurzen Buckels” aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/174-4444 in Verbindung zu setzen.