Speyer: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Speyer, Polizeiwache, Dom © Holger Knecht
Symbolbild Polizeiwache Speyer © Holger Knecht

Speyer – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Speyer (ots) – 01.08.2019, 16:15 Uhr – Die 41-jährige Fahrerin eines VW Golfs öffnete gestern Nachmittag die Fahrertür ihres ordnungsgemäß in Längsaufstellung in der Schwerdstraße geparkten PKW’s und touchierte dabei das Fahrrad einer 61-jährigen Radlerin aus Römerberg.

Diese stürzte daraufhin zu Boden und zog sich neben einer stark blutenden Kopfplatzwunde auch eine Verletzung der linken Schulter zu, so dass sie in ein Ludwigshafener Krankenhaus verbracht und dort stationär aufgenommen werden musste.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Speyer (ots) – 01.08.2019, 16:25 Uhr – In der Industriestraße versuchte ein 37-jähriger Speyerer sich in seinem 5-er BMW einer Verkehrskontrolle durch Flucht zu entziehen. Nach kurzer Verfolgungsfahrt, bei der er die Lichtzeichenanlage Industriestraße bei Rotlicht überquerte, stoppte er sein Fahrzeug und flüchtete zu Fuß weiter, konnte aber durch die eingesetzten Beamten gestellt werden.

Bei der Überprüfung seiner Person stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Andere Verkehrsteilnehmer wurden durch das rücksichtslose Fahren des BMW-Fahrers nicht gefährdet oder behindert.

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Speyer (ots) – 01.08.2019, 09:50 Uhr – In der Spaldinger Straße fiel gestern Morgen ein Ford Focus auf, da an dem Fahrzeug augenscheinliche Veränderungen vorgenommen wurden.

Das Fahrzeug wurde im Birkenweg einer Kontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass die Tieferlegung und die Verwendung anderer Felgen nicht im Fahrzeugschein eingetragen waren bzw. für diese jeweils keine Betriebserlaubnis vorlagen.
Des Weiteren gab der 26-jährige Otterstadter an, dass er aufgrund einer Knochenverletzung derzeit starke Medikamente nehmen müsse, woraufhin ihm ein Urintest angeboten wurde, in den er einwilligte. Dieser ergab, dass er nicht nur unter dem Einfluss dieses Medikaments sondern auch unter Einfluss von THC stand.
Ihm wurde folglich eine Blutsprobe entnommen und der Führerschein und Fahrzeugschlüssel präventiv sichergestellt.