Rhein-Neckar-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, BW, Mannschaftsbus
Symbolbild, Polizei, BW (Foto: Holger Knecht)

Rhein-Neckar-Kreis – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Weinheim: Strohballen bei Mäharbeiten in Brand geraten – Feuerwehr im Einsatz

(ots) – Am Dienstag kurz nach 15 Uhr gerieten auf einem Feld zwischen dem Segelflugplatz und der A 5 an der Straße “Weid” bei Mäharbeiten mehrere Strohballen in Brand. Die Rauchsäule war weithin sichtbar.

Die Feuerwehr musste bei den Löscharbeiten auch einen Bagger einsetzen und hatte den Brand gegen 15.45 Uhr unter Kontrolle. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, die Ermittlungen dazu hat das Polizeirevier Weinheim übernommen.

Walldorf: Geparktes Auto gestreift und anschließend geflüchtet – Zeugen gesucht

(ots) – Ein bislang unbekannter Autofahrer streifte am Montag (22.07.) zwischen 13.30 und 15.50 Uhr einen in der Beethovenstraße abgestellten gelben Mazda an der Stoßstange und am Radlauf. Ohne sich um den Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro zu kümmern, entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich unter Telefon 06222/57090 bei der Polizei in Wiesloch zu melden.

Sandhausen: Verursacher entfernt sich – Polizei sucht daher Zeugen

(ots) – Zeugen sucht die Wieslocher Polizei zu einem Vorfall, der sich am Montagfrüh auf der L 598/K 4156 ereignet und sich der Verursacher unerlaubt entfernt hat. Ein Autofahrer war gegen 7.30 Uhr auf der L 598 von Walldorf kommend in Richtung Heidelberg gefahren, wollte nach rechts abbiegen, musste aber wegen eines Ampelrückstaus anhalten. Während des Wartens drängte sich ein bislang unbekannter Autofahrer rechts vorbei, so dass es in der Folge zur Berührung der Autos kam. Der Fahrer kümmerte sich allerdings nicht und setzte seine Fahrt unbeeindruckt fort.

Nach bisherigen Erkenntnissen müsste es sich um einen silbernen VW oder Audi mit dem Kennzeichen HD-R… gehandelt haben.

Die Beamten des Polizeireviers Wiesloch haben zwischenzeitlich die Ermittlungen aufgenommen und erhoffen sich von den ebenfalls haltenden Autofahrern Hinweise auf den Flüchtigen. Diese Hinweise werden unter Tel.: 06222/57090 entgegen genommen.

Hockenheim: Handtasche aus Peugeot gestohlen – hoher Diebstahlsschaden

(ots) – Die Geschädigte brachte lediglich ihren Einkaufswagen von ihrem Fahrzeug zurück, als dies ein bislang unbekannter Täter nutzte und die aus dem unverschlossenen Peugeot auf dem Beifahrersitz abgelegte Handtasche entwendete.

Der Diebstahl ereignete sich am Montag gegen 13.30 Uhr auf dem GLOBUS-Parkplatz in der Speyerer Straße. In der Handtasche befanden sich das Portmonee der Geschädigten mit mehreren tausend Euro Bargeld, diversen Ausweispapieren, EC-Karten und sonstigen Utensilien.

Der Unbekannte muss die Frau genau beobachtet haben, denn der Diebstahl spielte sich innerhalb weniger Sekunden ab. Zeugen bzw. Kunden des Marktes, die evtl. auf den Vorfall aufmerksam wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Hockenheim, Tel.: 06205/2860-0, zu melden.

Wiesloch: Yamaha-Fahrer stürzt und verletzt sich – Wer hat den Unfall beobachtet ?

(ots) – Ein 21-jähriger Yamaha-Fahrer war am Montagabend gegen 20.30 Uhr im Kreisverkehr der Walldorfer Straße/Staatsbahnhofstraße unterwegs, als er aus bislang nicht bekannten Gründen stürzte und sich auch nicht unerheblich verletzte.

Er fuhr jedoch nach Hause, schilderte den Vorfall seinen Vater, der ihn anschließend in ein Krankenhaus einlieferte und auch die Polizei über den Unfall in Kenntnis setzte.

Nach Angaben des 21-Jährigen soll eine Straßenverschmutzung ursächlich für seinen Sturz gewesen sein. Die Beamten des Polizeireviers Wiesloch fuhren noch am Abend die Unfallörtlichkeit an, konnten allerdings keine Verschmutzung der Fahrbahn feststellen.

Die Überprüfungen der Polizei dauern noch an.

Zeugen, die evtl. Hinweise, auch im Hinblick auf einen möglichen “Verursacher” der Verschmutzung, geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/57090, oder dem Verkehrskommissariat Heidelberg, Tel.: 0621/174-4140, in Verbindung zu setzen.

Walldorf: 80-jähriger Autofahrer verursacht Unfall – Beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit – Schaden 6.000 Euro

(ots) – Ein 80-jähriger Seat Ibiza-Fahrer befuhr am Montagmorgen kurz vor 10 Uhr die Wieslocher Straße von der L 723 kommend und achtete beim Linksabbiegen in Richtung Walldorf nicht auf den entgegenkommenden Lkw-Fahrer. Es kam in der Folge zum Zusammenstoß, wobei sich beide Fahrer verletzten und nach der Erstversorgung an der Unfallstelle in einem Krankenhaus weiterbehandelt werden mussten.

Ihre nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden in Eigenauftrag von der Unfallstelle abtransportiert. Die Polizei beziffert den Unfallschaden auf 6.000 Euro.

Weinheim: Duo klaut iPhones und flüchtet Fahndung der Polizei ohne Erfolg – Polizei bittet um Hinweise

(ots) – Am Montagnachmittag kurz nach 16.10 Uhr betraten zwei Männer den Telekom-Shop in der Hauptstraße, grüßten zunächst freundlich, rissen dann jedoch vier iPhones von der Diebstahlssicherung und flüchteten in Richtung REWE-Einkaufsmarkt in der Grundelbachstraße.

Die Mitarbeiterin alarmierte umgehend die Weinheimer Polizei, die sofort eine Fahndung nach dem Duo einleitete. Unweit konnten zwei Männer, ein 24-Jähriger sowie ein 35-Jähriger aus Gorxheimertal, angetroffen und auch kontrolliert werden. Das Diebesgut führten die Männer, deren Personalien erhoben wurden, allerdings nicht mit. Die Ermittlungen dauern aktuell noch an.

Die iPhones haben einen Wert von mehreren tausend Euro. Zeugen bzw. Passanten, die am Montagnachmittag auf den Vorfall aufmerksam wurden und ggfs. Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weinheim, Tel.: 06201/10030, in Verbindung zu setzen.

Schwetzingen: Unfallflucht in der Hockenheimer Landstraße – Zeugen gesucht

(ots) – Einen auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Hockenheimer Landstraße geparkten Mini Cooper beschädigte am Montagabend ein bislang unbekannter Autofahrer und entfernte sich danach unerlaubt.

Die Geschädigte stellte ihr Auto gegen 18.45 Uhr ab und musste bei Rückkehr, etwa gegen 19.20 Uhr, die Beschädigungen feststellen. Sie hat nun einen Schaden von 1.000 Euro zu regeln.

Die Beamten des Polizeireviers Schwetzingen ermitteln wegen Unfallflucht und nehmen unter
Tel.: 06202/2880 sachdienliche Hinweise entgegen.

Leon-Rot/BAB 6: Auffahrunfall – Zwei Lkw beteiligt – Eine leicht verletzte Person

(ots) – Eine leichtverletzte Person und Sachschaden in Höhe von rund 70.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Dienstagvormittag auf der A 6 bei Walldorf. Ein 28-jähriger Mann war kurz nach 10 Uhr mit seinem Lastwagen auf der A 6 in Richtung Heilbronn unterwegs.

Zwischen dem Autobahndreieck Hockenheim und dem Autobahnkreuz Walldorf musste ein vorausfahrender 46-Jähriger mit seinem Lkw-Anhänger-Gespann staubedingt abbremsen.
Der 28-Jährige versuchte noch, nach links auszuweichen, konnte eine Kollision aber nicht mehr vermeiden.

Er erlitt bei dem Zusammenstoß erlitt er leichte Verletzungen und wurde vorsorglich zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Sein Lastwagen ist nicht mehr fahrbereit. Die Bergungsarbeiten dauern derzeit noch an.
Hierzu sind der mittlere und rechte Fahrstreifen voll gesperrt.
Momentan staut sich der Verkehr auf der A 6 auf rund 8 Kilometern, auf der A 61 ist ein Rückstau von 2 bis 3 Kilometern Länge zu verzeichnen. (Stand 12:30 Uhr)