Bad Homburg v.d. Höhe: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © fsHH on Pixabay
Symbolbild Polizei © fsHH on Pixabay

Bad Homburg v.d. Höhe – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Spritztour endet nach Verfolgungsfahrt, Oberursel, Oberhöchstadter Straße, Freitag, 19.07.2019, 00:10 Uhr

(fs)In der Nacht zum Freitag wurden Gesetzeshüter der Polizeistation Oberursel auf einen VW-Golf aufmerksam, welcher mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Innenstadt von Oberursel fuhr. Als der 23-jährige Fahrer eine rotzeigende Ampel missachtete, entschlossen sich die Beamten, den Pkw einer Kontrolle zu unterziehen, weshalb sie die Sonder- sowie die Anhaltesignale des Streifenwagens einschalteten und die Verfolgung aufnahmen. Diese missachtete der Pkw-Fahrer zunächst, stoppte aber dann doch nach wenigen Hundert Metern seinen Pkw, sodass er einer Kontrolle unterzogen werden konnte. Der Pkw-Fahrer sowie der Beifahrer zeigten sich dieser Maßnahme gegenüber uneinsichtig und stellten diese in Frage. Im Rahmen der Kontrolle konnte bei beiden Insassen Betäubungsmittel und Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein bei dem Fahrer durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,6 Promille, weshalb er zwecks Blutentnahme auf die Polizeistation Oberursel gebracht wurde. Der Führerschein des 23-Jährigen wurde sichergestellt und entsprechende Anzeigen gefertigt.

Mehrere Gartenhütten aufgebrochen, Bad Homburg v. d. Höhe, Kirdorf, Mittwoch, 17.07.2019, 09:00 Uhr bis Donnerstag, 18.07.2019, 13:30 Uhr

(fs)Mutmaßlich mehrere Unbekannte sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in insgesamt sechs Kleingärten in Kirdorf eingedrungen. Ersten Ermittlungen zufolge stahlen die Täter dort Gegenstände wie Rasenmäher und Wasserpumpen im Wert von ca. 6.000 Euro. Durch das gewaltsame Eindringen der Täter in die Gartenhütten entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Die Polizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06172 / 120 – 0.

Einbrecher scheitert an Tür, Kronberg im Taunus, Schreyerstraße, Donnerstag, 18.07.2019, 00:45 Uhr

(fs)Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Donnerstag versucht, in ein Haus in der Schreyerstraße in Kronberg einzubrechen. Dabei verschaffte sich der Unbekannte zunächst gewaltsam Zugang zum Keller des Hauses, wo er mithilfe von brachialer Gewalt versuchte, weiter einzudringen. Dies gelang trotz mehrfacher Versuche nicht, weshalb der Täter unerkannt die Flucht ergriff. Er hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06172 / 120 – 0.

Autoradio gestohlen, Friedrichsdorf, Köppern, Wagnerstraße, Mittwoch, 17.07.2019, 21:15 Uhr bis Donnerstag, 18.07.2019, 09:40 Uhr

(fs)In der Wagnerstraße in Köppern wurde in der Nacht zum Donnerstag ein Autoradio aus einem dort geparkten Alfa Romeo gestohlen. Dabei verschaffte sich ein unbekannter Täter Zugang zum Innenraum des Pkw, indem er die Scheibe mit einem unbekannten Gegenstand einschlug. Dort entwendete er ein Autoradio im Wert von ca. 500 Euro, bevor er unerkannt die Flucht ergriff. Der durch den Einbruch entstandene Sachschaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Die Polizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06172 / 120 – 0.

Wertsachen aus Pkw entwendet, Bad Homburg v. d. Höhe, Donnerstag, 18.07.2019, 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr

(fs)Am Vormittag des Donnerstages wurde in Bad Homburg in zwei Pkw eingebrochen und Wertsachen in Höhe von ca. 150 Euro entwendet. Sowohl in der Straße “Am Heuchelbach” als auch in der Schwalbacher Straße konnte festgestellt werden, dass die Scheiben der Pkw mittels bislang unbekannten Gegenstand eingeschlagen wurden und somit in das Fahrzeuginnere eingedrungen werden konnte. Durch das gewaltsame Eindringen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 550 Euro. Die AG Pkw der Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06172 / 120 – 0.

Kontrolle verloren, Bad Homburg v. d. Höhe, Louisenstraße, Donnerstag, 18.07.2019, 22:55 Uhr

(fs)Auf der Louisenstraße in Bad Homburg ereignete sich gestern Abend ein Verkehrsunfall, bei dem eine 24-jährige Frau verletzt wurde und ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro entstanden ist. Ersten Ermittlungen nach befuhr die Audi-Fahrerin die Louisenstraße aus Fahrtrichtung Europakreisel kommend, als sie nach eigener Aussage die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und in ein geparktes Fahrzeug prallte. Dabei erlitt sie Verletzungen im Gesicht, weshalb sie zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht wurde. An dem Audi sowie dem geparkten Pkw entstand hoher Sachschaden. Im Rahmen der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn kurzzeitig gesperrt werden.

Unfall mit hohem Sachschaden, Usingen, Landesstraße 3270, Gewerbegebiet Neu-Anspach, Donnerstag, 18.07.2019, 15:25 Uhr

(fs)Gestern Mittag kam es auf einer Straße zwischen der Landestraße 3270 und der Heisterbachstraße in Usingen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von ca. 11.500 Euro entstanden ist. Ersten Ermittlungen zufolge geschah dies, als ein 58-jähriger Volvo-Fahrer ein in Fahrtrichtung Neu-Anspach vorrausfahrendes Wohnmobil überholen wollte. Dabei erkannte er eine entgegenkommende VW-Passat-Fahrerin zu spät, weshalb er diesen Pkw streifte. Beim Wiedereinscheren des Volvos streifte dieser das Wohnmobil, weshalb es auch an diesem zu Beschädigungen kam. Glücklicherweise kam es zu keinen Personenschäden.

Aktueller Blitzerreport des Hochtaunuskreises Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden sie die Messstelle der Polizei für die kommende Woche im Bereich Limburg-Weilburg:

Mittwoch: Wehrheim, Usinger Straße, Fahrtrichtung Usingen.

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben der veröffentlichten, auch unangekündigte Messstellen geben kann.