Kreis Bad Kreuznach: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, RLP, Auto © Holger Knecht
Symbolbild © Holger Knecht

Kreis Bad Kreuznach, Donnersbergkreis – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Bad Kreuznach

Bad Sobernheim: Brand von Heuballen – Verdacht der Brandstiftung

(ots) – Am 18.07.2019 gegen 18 Uhr kam es zum Brand mehrerer Heuballen im Bereich der Tennisanlagen in Bad Sobernheim. Durch das Feuer wurde auch ein dort aufgestellter Mast für Storchennester beschädigt. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Sobernheim konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Sie teilte gegenüber der Polizei mit, dass Kinder und Jugendliche im Bereich des Brandortes gesehen worden seien.

Die Polizei bittet die Eltern der betreffenden Kinder oder Jugendlichen sich mit der Polizei in Kirn in Verbindung zu setzen, da sie möglicherweise Zeugen im Falle einer Brandstiftung sein könnten.
Zudem werden alle Personen, welche sachdienliche Hinweise geben können, gebeten sich zu melden.

Hochstetten-Dhaun: Mit Promille gestürzt

(ots) – Ein 71-jähriger Fahrradfahrer war am Donnerstag gegen 13:20 Uhr im Kellenbachtal auf der Bundesstraße 421 aus Richtung Heinzenberg kommend in Richtung Simmertal unterwegs, als er kurz nach der Abfahrt Brauweiler zum Sturz kam.

Bei Eintreffen der Polizeistreife vor Ort stellte sich heraus, dass der Mann erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Er hatte sich infolge des Sturzes mittelschwere Blessuren zugezogen und musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden.
Es erfolgte die Anordnung einer Blutentnahme und die Einleitung eines Strafverfahrens gegen
den 71-Jährigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Seesbach: Erneute illegale Altreifenentsorgung

(ots) – Innerhalb der letzten Tage kam es in der Gemarkung Seesbach südlich der L 230 an einem Feldweg Richtung Gonratherhof zur Ablagerung einer erheblichen Menge von Altreifen. In diesem Zusammenhang wurde am vergangenen Montag unweit der Örtlichkeit ein weißer Kastenwagen mit grauem Anhänger beobachtet.

Weitere Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Kirn oder die Außenstelle Bad Sobernheim
(Tel.: 06751 / 81270) entgegen.

Bad Sobernheim/B41: Trunkenheitsfahrt

(ots) – Am 17.07.2019 gegen 16.15 Uhr fällt der Streife auf der B41 zwischen Bad Sobernheim und der Abfahrt Nußbaum ein am rechten Fahrbahnrand stehender PKW auf. Die Fahrerin verrichtete augenscheinlich ihre Notdurft im angrenzenden Straßengraben. Bei der anschließenden Kontrolle konnte bei der 58jährigen Fahrerin deutlicher Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte die Wahrnehmung der Polizisten vor Ort, so dass gegen die Frau ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet und eine Blutprobe entnommen wurde. Darüber hinaus wurde auch der Führerschein sichergestellt.

Schneppenbach: Neuwertige Umzäunung entwendet

(ots) – Im Zeitraum vom 12.07.2019 bis zum 16.07.2019 wurden an einem Brunnengelände der Verbandsgemeindewerke Kirn-Land links der L184 zwischen Schneppenbach und Woppenroth insgesamt 17 große Zaunelemente (sog. Doppelstabmatten) abmontiert und entwendet. Die neuwertigen, grünen Zaunelemente haben einen Wert von mindestens 2.000 Euro und wurden aufgrund ihrer Größe vermutlich mit einem Transporter oder Anhänger abtransportiert.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Kirn unter der Rufnummer 06752/1560 zu melden.

Donnersbergkreis

B47 Marnheim Höhe Froschauerhof: Schwerer Verkehrsunfall

(ots) – Am Donnerstag, den 18.07.2019 ereignete sich gegen 16:29 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der B47, Höhe Froschauerhof.

Ein 17-jähriger Kradfahrer befuhr mit seiner ebenfalls 17-jährigen Sozia die B47 von Dreisen in Richtung Marnheim und kollidierte mit einer 50-jährigen PKW Fahrerin, die gerade nach links in einen Feldweg abbiegen wollte.

Der Kradfahrer und seine Sozia wurden schwer verletzt mit Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser verbracht.
Die PKW Fahrerin wurde leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht, ihre drei Mitinsassen im Alter
von 15-40 Jahren blieben unverletzt.
Die B47 war für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Stetten: Verkehrsunfall

(ots) – Am 18.07.19, gegen 06:45 Uhr ereignete sich auf der L 386 ein Verkehrsunfall. Ein 21 Jahre alter Verkehrsteilnehmer befuhr die L 386 in Richtung Flomborn. Beim Versuch einen langsam fahrenden Pkw zu überholen, übersah er einen entgegenkommenden Pkw.
Dieser versuchte nach rechts auszuweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.
Es kam trotzdem zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Die beiden Fahrzeugführer wurden durch den Aufprall leicht verletzt und wurden zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht.