Friedberg Wetteraukreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Einsatz, Mannschaftswagen
Symbolbild

Friedberg Wetteraukreis – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Postauto machte sich selbständig

Altenstadt: Am Kindchesborn in Lindheim parkte ein 30-jähriger Altenstädter am Mittwochmittag das von ihm genutzte Post-Auslieferungsfahrzeug. Dabei sicherte er den Kleintransporter offensichtlich nicht ausreichend gegen ein Wegrollen ab. Der Transporter machte sich gegen 14 Uhr selbständig, rollte über die Landstraße 3191 und kam im Graben zum Stehen.
Dabei entstand an dem Fahrzeug ein Schaden von etwa 3.000 Euro.

Wo ist die Handtasche?

Friedberg: Beladen mit ihren Einkäufen, die sie in der Ludwigstraße getätigt hatte, ging eine Seniorin am Mittwochmittag vom Supermarkt in Richtung ihrer Wohnanschrift. Von der Ludwigstraße, über den Europaplatz und die Ockstädter Straße verlief ihr Weg, wobei sie dabei zweimal auf Parkbänken am Europaplatz und am Bürgerhospital eine kurze Verschnaufpause einlegte. Als die Seniorin Zuhause ankam, bemerkte sie das Fehlen ihrer Handtasche, welche sie zuvor zusätzlich zu den Einkaufstaschen über die Schulter gehängt hatte.

Die Seniorin geht davon aus, dass die Tasche ihr auf dem Weg von der Schulter rutschte. Eine Suche nach der dunkelbraunen Umhänge-Handtasche aus Leder blieb jedoch erfolglos. Sie konnte auf dem beschrittenen Weg nicht aufgefunden werden und wurde auch in keinem angrenzenden Geschäft abgegeben.

Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, hofft, dass der ehrliche Finder noch nicht dazu kam die Tasche beim Fundbüro oder Polizei abzugeben. Darüber hinaus wird um Hinweise gebeten, wo die Tasche verblieben ist, in der sich Schlüssel und Geldbörse der Seniorin befanden.

Einbrecher in Kloppenheim

Karben: Sämtliche Räume und Behältnisse eines Einfamilienhauses in der Rhönstraße durchwühlten Einbrecher auf der Suche nach potentieller Beute. Zwischen 19.30 Uhr am Dienstag und 20 Uhr am Mittwoch gelang es den Tätern die Haustür des Wohnhauses aufzuhebeln und so in das Innere zu gelangen. Mindestens Schmuck und Bargeld konnten die Täter entwenden, ob sie darüber hinaus Beute machen konnte, steht noch nicht fest.
Um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

Rückwärts gegen Baum

Nidda: In der Hindenburgstraße hatte ein 19-jähriger Wölfersheimer seinen Audi abgestellt. Als er mit diesem gegen Mitternacht in der Nacht zum heutigen Donnerstag wegfahren wollte, legte er aus unbekanntem Grund den Rückwärtsgang ein und fuhr so aus Versehen rückwärts gegen einen dort befindlichen Baum.

Der Aufprall war so stark, dass die hintere Achse des PKW brach und an diesem insgesamt ein Totalschaden entstand. Der Fahrer und seine Beifahrerin verletzten sich bei dem Unfall leicht, benötigten aber keine ärztliche Versorgung.