Offenbach, Main-Kinzig: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Verhaftung_Handschellen
Symbolbild

Offenbach, Main-Kinzig – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Bereich Offenbach

Diebe waren auf Vereinsgelände zugange – Neu-Isenburg

(aa) Gartengeräte und Werkzeug, darunter ein Elektro-Rasentrimmer, nahmen Einbrecher mit, die von Dienstag auf Mittwoch im Gravenbruchring auf einem gemeinschaftlichen Vereinsgelände zugange waren. Zwischen 21.30 und 11.30 Uhr kletterten die Täter auf das umzäunte Gelände und hebelten einen Geräteschuppen auf. Außerdem brachen sie die Tür zum dortigen Vereinsheim auf. Die Schränke und Schubladen waren durchwühlt worden. Ob die Unbekannten hier auch etwas gestohlen haben, wird noch geklärt.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

Zivilstreifen der Verkehrsinspektion führten Kontrollen durch – Autobahnen 3, 661 und Bundesstraße 45

(fg) Am Dienstag und Mittwoch waren Zivilstreifen der Verkehrsinspektion mit der Zielrichtung “Tuner, Raser, Poser” auf den Autobahnen 3 und 661 sowie der Bundesstraße 45 unterwegs und stellten zahlreiche Ordnungswidrigkeiten, technische Veränderungen sowie mehrere Fahrzeugmängel fest.

Einen 3er BMW, der dem ersten Anschein nach eine Vielzahl von Veränderungen aufwies, kontrollierten die Beamten am Mittwochnachmittag auf der Autobahn 661 kurz nach der Anschlussstelle Langen. Der Wagen hatte extrem dunkle vordere Seitenscheiben, dunkel folierte Front- und Rückleuchten sowie magnetisch angebrachte vordere Kennzeichen. Zudem fehlte die Änderungsabnahme für das Fahrwerk sowie ein Nachweis für ein verbautes Bodykit (Tuning Spoiler Set).
Die Spezialisten der Verkehrsinspektion hielten Rücksprache mit dem Sachverständigen des Polizeipräsidiums Südosthessen und stellten den BMW zum Zweck der Beweissicherung sicher.
Der 27 Jahre alte Fahrer hat nun mit einem hohen Bußgeld aufgrund der Vielzahl an Ordnungswidrigkeiten zu rechnen. Zudem wurde sein BMW im Laufe des Vormittags stillgelegt.

Zudem fielen zwei Fahrzeugführer auf, die im Baustellenbereich auf der Autobahn 661 zwischen Langen und dem dortigen Ausbauende bei erlaubten 100 Stundenkilometern mit 170 km/h gemessen wurden. Bereits am Vortag ging den Beamten ein 53-jähriger Mann aus Darmstadt in seiner E-Klasse mit 180 Stundenkilometern “ins Netz”.

Die Lenk- und Ruhezeiten überschritt ein britischer Lastkraftwagenfahrer am Dienstag auf der Bundesstraße 45 bei Rodgau. Dies stellten die Polizeibeamten nach einer Auswertung des Fahrtenschreibers fest. Der Lenker war zuvor durch seine aggressive Fahrweise aufgefallen. Er soll mehreren Autos das Einordnen nicht ermöglicht haben, weshalb nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige sowie ein Bußgeld wegen des Verstoßes gegen die Sozialvorschriften auf ihn zukommt.

Bereich Main-Kinzig

Einbruch in Vereinsheim: Schaden hoch – Wechselgeld erbeutet – Bruchköbel

(aa) Einbrecher, die am frühen Mittwoch in eine Vereinsgaststube im Gernot-Kopp-Weg eingedrungen waren, haben viel Aufwand betrieben. Dabei richteten sie mit etwa 1.200 Euro deutlich mehr Schaden an, als sie am Ende an Geld erbeuteten. Gegen 1.45 Uhr hatten die Täter die Glaseingangstür beschädigt und eine Holztür sowie ein gesichertes Fenster aufgehebelt. Aus der Kasse nahmen sie schließlich das Wechselgeld mit.
Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise zu den Einbrechern unter der Rufnummer 06181 100-123.

Feuer in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses – Maintal/Bischofsheim

(aa) Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Ursache eines Wohnungsbrandes, der sich am frühen Mittwochabend in der Goethestraße ereignete, übernommen. Gegen 18.20 Uhr schlugen Flammen aus dem Wohnzimmer einer Wohnung im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf andere Räume und der Nachbarwohnungen verhindern; dennoch wird ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro angenommen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war zum Zeitpunkt des Brandes niemand in der Wohnung und es wurden keine Personen verletzt.
Die Wohnungsnehmer konnten erst nach Abschluss der Spurensuche durch die Kripo zurückkehren.

Einbrecher klettern auf Balkon: Zeugen gesucht – Maintal/Dörnigheim

(as) Zwischen Montag 18 Uhr und Dienstag 8.30 Uhr kam es in der Stresemannstraße in Maintal zu einem Wohnungseinbruch. Bislang unbekannte Täter kletterten auf den Balkon im ersten Obergeschoss. Sie schlugen dann die Scheibe der Balkontür ein und gelangten so in das Haus. Anschließend wurden sämtliche Räume der Wohnung durchwühlt. Die Langfinger entwendeten Bargeld, diverse Wertgegenstände und den Haustürschlüssel.
Vermutlich verließen die Täter das Gebäude durch die Haustür.

Der Polizei liegen derzeit keine Täterhinweise vor. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen.
Zeugen, die verdächtige Personen gesehen haben oder sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Telefonnummer 069 8098-1234.