Eschwege: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Polizeiwache © Alexas_Fotos on Pixabay
Symbolbild Polizei © Alexas_Fotos on Pixabay

Eschwege – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 01:15 Uhr kollidierte vergangene Nacht eine 52-Jährige Pkw-Fahrerin aus Wanfried mit einem Reh, als sie auf der B 249 in der Gemarkung von Wanfried unterwegs war. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 300 EUR; das Reh verendete an der Unfallstelle.

Eine Unfallflucht wird vom Woolworth-Parkplatz “Unter dem Berge” in Eschwege gemeldet. Zwischen 10:00 Uhr und 13:20 Uhr wurde gestern ein schwarzer VW Up im linken Heckbereich angefahren und beschädigt (ca. 1.000 EUR). Der Verursacher ist flüchtig; Hinweise: 05651/9250.

Um 08:45 Uhr befuhr gestern Morgen eine 76-jährige Pkw-Fahrerin aus Eschwege die Dünzebacher Straße in Richtung Gartenstraße in Eschwege. Vermutlich aus gesundheitlichen Gründen kam sie von der Straße ab und fuhr geradeaus über eine Verkehrsinsel in Richtung der Straße “Am Schindeleich”. Dabei wurde eine Straßenlaterne auf der Verkehrsinsel beschädigt.
Der Schaden wird mit ca. 1.000 EUR angegeben.

Auf einem Tankstellengelände in der Niederhoner Straße in Eschwege beschädigte am 16.07.19, um 11:20 Uhr, ein 32-jähriger Lkw-Fahrer aus Heilbad Heiligenstadt beim Rückwärtsfahren eine Trafostation. Der Fahrer stieg dann aus, begutachtete den Schaden an seinem Fahrzeug und fuhr anschließend davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Der Schaden wird durch die Stadtwerke mit ca. 2.000 EUR angegeben.

Diebstahl, Sachbeschädigung

In der 11.Etage eines Mehrfamilienhauses in der Augustastraße in Eschwege haben unbekannte Täter im dortigen Außenbereich die Fassade und das Geländer durch mehrere Graffiti in weiß-blauer Farbe beschmiert. Nach Angaben des Geschädigten entstand dadurch ein Sachschaden von ca. 1.500 EUR.

Ein blau-schwarzes Mountain-Bike der Marke “Bulls” wurde am Bahnhof in der Südstraße in Eschwege-Niederhone entwendet. Das Rad war dort zwischen dem 16.07.19, 16:00 Uhr und dem 17.07.19, 06:50 Uhr gesichert abgestellt worden. Schaden: 100 EUR.

Hinweise nimmt in allen Fällen die Polizei in Bad Sooden-Allendorf unter 05652/9279430 entgegen.

Polizei Sontra

Versuchter Einbruch

Unbekannte Täter versuchten am 17.07.19, um 01;58 Uhr, in das Gebäude einer Tankstelle in der Fuldaer Straße in Sontra einzudringen. An dem Versuch die Scheiben eines Rolltores aufzuhebeln scheiterten der/ die Täter jedoch.
Der Sachschaden wird mit ca. 300 EUR angegeben.
Hinweise nimmt die Polizeistation in Sontra unter 05653/97660 entgegen.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfälle

Um 05:40 Uhr kollidierte heute früh ein 43-Jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meißner mit einem Reh, das die L 3241 in der Gemarkung von Velmeden überquerte. Das Reh verendete an der Unfallstelle; am Pkw entstand ein Schaden von ca. 1.000 EUR.

Ebenfalls mit einem Reh kollidierte am gestrigen Nachmittag, um 16:50 Uhr, ein 50-jähriger Eschweger, der mit seinem Pkw auf der K 43 zwischen Rommerode und Velmeden unterwegs war.
Das Reh verendete; Sachschaden am Pkw: ca. 2.500 EUR.

Polizei Witzenhausen

Tierischer Einsatz

Um 15:00 Uhr wurde gestern eine Streife der Polizeistation Witzenhausen in den Berlepschweg in Witzenhausen entsandt, nachdem über die Leitstelle mitgeteilt wurde, dass in einem Fallrohr eines Mehrfamilienhauses ein Tier feststecken würde.

Die Streife stellte fest, dass es sich bei dem Tier um eine Schwalbe handelt. Mit einer Stehleiter ausgerüstet gelang es den Polizeibeamten das Tier aus dem Rohr zu befreien, worauf die Schwalbe, offenbar unverletzt, sofort ihren Flug antrat.