Frankfurt am Main: Die Polizei-News

Symbolbild Polizei, Verkehrskontrolle ©Holger Knecht
Symbolbild Polizei ©Holger Knecht

Frankfurt am Main – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Frankfurt: Aufzug anlässlich des “Christopher Street Day” – Verkehrshinweise der Polizei

(ots) – (em) Am Samstag, den 20. Juli 2019, findet der 27.Christopher Street Day statt. Auch dieses Jahr werden wieder eine Vielzahl von Teilnehmer/innen sowie Zuschauer/innen erwartet.
Der Aufzug wird durch die Frankfurter Innenstadt verlaufen.

Um 12.15 Uhr wird der Aufzug am Römerberg beginnen und anschließend über die Straßen und Plätze Braubachstraße, Domstraße, Hasengasse, Töngesgasse, Bleidenstraße, Kornmarkt, Weißadlergasse, Am Salzhaus, Roßmarkt, Goetheplatz, Rathenauplatz, Börsenstraße, Taubenstraße, Hochstraße, Bleichstraße, Große Eschenheimer Straße, Stiftstraße, Stephanstraße, Alte Gasse, Bleichstraße, Konrad-Adenauer-Straße, Kurt-Schumacher-Straße, Konstablerwache, Battonnstraße, Fahrgasse bis zur Töngesgasse/Hasengasse führen.
Geplant ist die Demonstration bis etwa 15.30 Uhr.

Aus diesem Grund ist am Samstag im Innenstadtbereich mit Einschränkungen im Straßenverkehr zu rechnen. Die Frankfurter Polizei empfiehlt, wenn möglich, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen sowie die Innenstadt zu umfahren.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Veranstalters sowie den Social Media-Kanälen der Frankfurter Polizei.
Die Frankfurter Polizei wird am Samstag und Sonntag im Bereich der Konstablerwache (Plateau) mit einem Informationsstand der Ansprechpartner gleichgeschlechtlicher Lebensweisen Hessen vertreten sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Frankfurt-Ginnheim: Drei Einbrecher auf der Flucht festgenommen

(ots) – (ne) Drei Männer im Alter von 19 bzw. 27 Jahren haben heute Morgen um 4:00Uhr einen Einbruch in der Wilhelm-Epstein-Straße begangen. Die Polizei stellte die Täter auf ihrer Flucht.

Mit Hilfe von Aufbruchwerkzeugen drangen die Drei in das Haus ein und durchwühlten alles. Eine Anwohnerin hörte die verdächtigen Geräusche und alarmierte sofort die Polizei. Die Täter waren noch im Haus, als mehrere Streifen vor Ort eintrafen. Jetzt versuchten die Täter aus dem Haus in unterschiedliche Richtungen zu flüchten – ohne Erfolg.

Alle Drei wurden festgenommen und kamen in Haftzellen des Polizeipräsidiums. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Frankfurt-Stadtgebiet: Geschwindigkeitsmessungen

(ots) – (fue) Auch in der kommenden Woche werden im Frankfurter Stadtgebiet Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Die Messgeräte stehen im Bereich folgender Örtlichkeiten:

  • 22.Juli 2019 Hugo-Eckener-Ring, Bundesstraße 43 Anschlussstelle BAB 3, Bundesautobahn 66 Krifteler Dreieck, Ludwig-Landmann-Straße, Hanauer Landstraße
  • 23.Juli 2019 Mörfelder Landstraße, Bundesautobahn 661 Richtung Autobahnkreuz Offenbach und Bad Homburg, Bundesautobahn 66 Richtung Autobahnkreuz Frankfurt-Nordwest, Mainzer Landstraße
  • 24.Juli 2019 Bundesautobahn 66 Krifteler Dreieck, Mainzer Landstraße, Hanauer Landstraße, Bundesautobahn 661 Richtung Autobahnkreuz Offenbach, Ludwig-Landmann-Straße, Bundesautobahn 66 Richtung Autobahnkreuz Frankfurt-Nordwest
  • 25.Juli 2019 Hugo-Eckener-Ring, Autobahnkreuz Frankfurt BAB 3/BAB 5, Mörfelder Landstraße, Ludwig-Landmann-Straße, Bundesstraße 43 Anschlussstelle BAB 3, Hanauer Landstraße
  • 26.Juli 2019 Ludwig-Landmann-Straße, Bundesautobahn 66 Krifteler Dreieck, Autobahnkreuz Frankfurt BAB 3/BAB 5, Hanauern Landstraße, Hugo-Eckener-Ring

Die Geschwindigkeitsmessungen werden fortgesetzt.

Frankfurt-Bahnhofsviertel: Polizisten angegriffen

(ots) – (ne) Ein 37-jähriger Mann hat gestern Morgen Polizeibeamte, die ihn festnehmen wollten, angegriffen und zum Teil verletzt.
Der 37-Jährige hatte zuvor eine andere Person angegriffen. Das sahen die Polizisten, welche gerade auf Streife unterwegs waren. Sie schritten ein und nahmen den 37-jährigen Angreifer vorübergehend fest.

Trotz angelegter Handfessel wehrte sich der Mann und trat dabei einen Beamten in den Rücken, der daraufhin zu Boden fiel.
Der Beamte verletzte sich dabei und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Der 37-Jährige kam in eine Haftzelle des Polizeipräsidiums und wurde im Laufe des Tages jedoch wieder entlassen.

Frankfurt-Bahnhofsviertel: Einbrecher steigt in Supermarkt ein

(ots) – (ne) Ein Supermarkt in der Moselstraße war in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch das Objekt der Begierde eines unbekannten Einbrechers.
Gewaltsam drang der Täter in den Innenraum des Marktes ein und bediente sich am Bargeld und den Tabakwaren. Anschließend verließ er das Objekt wieder und flüchtete.

Dank einer Videoüberwachung kann der Mann wie folgt beschrieben werden:
  • Ca. 20-30 Jahre alt, 180 cm groß, normale Statur, dunkle Haare und dunkler Bart. Bekleidet mit einer Daunenjacke, hellem Hemd mit Kragen und einer hellen Jeans.