Landau: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei © Polizei RLP
Symbolbild © Polizei RLP

Landau – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Landau: Körperverletzung

(ots) – Am Montagnachmittag gegen 17:25 Uhr wurde die Polizei über eine verletzte Person im Ostpark in Landau informiert. Vor Ort wurde ein 44-jähriger stark alkoholisiert auf einer Parkbank liegend angetroffen. Dieser hatte eine ca. 10 cm lange Schnittwunde am Gesäß. Diese musste durch den Rettungsdienst versorgt werden.
Der Geschädigte bezichtigte einen Landsmann, ihm die Schnittwunde mit einer Flasche zugefügt zu haben. Zeugen zu dem Vorfall sind bislang keine bekannt.

Nach dem Transport durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus zur weiteren Versorgung der Schnittwunde wurde die Polizeistreife in das Krankenhaus gerufen, da der Patient renitent wurde.
Er konnte gemeinsam mit dem Pflegepersonal beruhigt werden.

Mögliche Zeugen werden des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Landau unter 06341/2870 oder per Email pilandau@polizei.rlp.de zu melden.

Landau-Nußdorf: Einbruchsversuche

(ots) – Bisher unbekannte Täter versuchten in der Zeit von Samstag, den 13.07.2019 von 18.00 Uhr bis Sonntag, den 14.07.2019 15.00 Uhr in zwei Doppelhaushälften in der Herrengasse in Nußdorf einzubrechen. Die Bewohner stellten nach dieser Zeit Einbruchsspuren an der Eingangstür fest, die vorher dort noch nicht vorhanden waren.
Den Tätern ist es jedoch nicht gelungen ins Haus zu gelangen.

Zeugen werden gebeten sich mit der Kriminalinspektion Landau unter Telefon: 06341-287-0 in Verbindung zu setzen.

Landau: Verkehrszeichen auf die Fahrbahn gelegt sowie Polizeibeamte beleidigt

(ots) – Eine dreiköpfige Gruppe Jugendlicher wurden am frühen Montagmorgen gegen 00:40 Uhr in der Xylanderstraße in Landau beobachtet, als sie ein Verkehrszeichen auf die Fahrbahn legten und diese dadurch teilweise blockierten. Sie rannten dann in Richtung Innenstadt.

Aufgrund der Beschreibung konnte die Gruppe angetroffen werden. Einer der Jugendlichen reagierte sofort aufbrausend. Die Jugendlichen mussten mit auf die Dienststelle genommen werden.
Hier wurde der 16-jährige Wortführer der Gruppe dann nach erfolgtem Atemalkohltest von 1,6 Promille von seiner Mutter abgeholt. Er beschimpfte dabei die eingesetzte Beamtin und den Beamten.

Alle drei werden sich einem Ermittlungsverfahren wegen des Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und der aufbrausende 16-jährige darüber hinaus noch wegen Beleidigung verantworten müssen.

Landau: Betrunken Verkehrsunfallflucht begangen

(ots) – In der Hainbachstraße in Landau wurde der Polizei Landau am frühen Morgen des 14.7.19 gegen 04:25 Uhr ein geparkter Pkw mit frischen Unfallschäden und einer schlafenden Frau auf dem Fahrersitz gemeldet.
Eine Kontrolle ergab, dass mit dem Pkw zuvor im Parkhaus in der Waffenstraße Schäden verursacht wurden. Auf Vorhalt gab die alkoholisierte 30-jährige Pkw-Insassin, dass eine Freundin von ihr den Pkw gesteuert habe.
Weitere Ermittlungen führten zur ebenfalls stark alkoholisierten vermeintlichen 22-jährigen Fahrerin.

Da die Fahrereigenschaft vor Ort nicht geklärt werden konnte, wurde bei beiden Frauen eine Blutentnahme angeordnet.
Der Pkw wurde sichergestellt, ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.