Rhein-Pfalz-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild Polizei (Foto: Holger Knecht)
Symbolbild Polizei (Foto: Holger Knecht)

Rhein-Pfalz-Kreis – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer in Maxdorf

Maxdorf (ots) – Am 15.07.2019 gegen 16:35 Uhr befährt ein 27-jähriger Mann aus Kaiserslautern mit seinem Motorrad die K2 von Lambsheim kommend in Fahrtrichtung Maxdorf. In Höhe der Voltastraße kommt es zu einem verkehrsbedingten Stau, was der Motorradfahrer jedoch zu spät bemerkt, weshalb er auf das Stauende auffährt und mit dem Kopf die Heckscheibe eines PKW durchschlägt.

Er wird mit Kopfverletzungen in eine Klinik verbracht. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 4.000 EUR geschätzt.

Diebstahl von Leichtkraftrad-

Bobenheim-Roxheim (ots) – Der Geschädigte stellt sein Leichtkraftrad Paggio am 15.07.2019, in der Zeit von 05.00 Uhr bis 12.30 Uhr, in der Straße Bahnhofsplatz, Höhe Hausnummer 4, ab. Als er wieder zu der Örtlichkeit kommt, muss er feststellen, dass das Leichtkraftrad durch bislang unbekannte Täter entwendet wurde. Der Schaden wird auf etwa 1200 Euro geschätzt.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233/313-0 oder der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237/934-1100 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Sachbeschädigung an Blümenkübeln-

Maxdorf (ots) – Am 14.07.2019, gegen 23.40 Uhr, wird durch einen Zeugen mitgeteilt, dass augenscheinlich Jugendliche in der Hüttenmüllerstraße Blumenkübel von Fensterbänken reißen würden. Vor Ort konnten durch die eingesetzten Beamten zerbrochene Blumenkübel festgestellt werden. Personen konnten keine mehr angetroffen werden. Der Schaden wird auf etwa 100 Euro geschätzt.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233/313-0 oder der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237/934-1100 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

15- und 14-Jährige Ladendiebe

Mutterstadt (ots) – Am Montag, 15.07.2019, gegen 17:30 Uhr, entfernten zwei Jugendliche Etiketten von verschiedenen Gegenständen in der Umkleidekabine eines Einkaufsmarktes An der Fohlenweide und gingen mit den Gegenständen zur Kasse. Hier zahlten sie jedoch lediglich eine Packung Kaugummis. Der Ladendetektiv hatte das Ganze beobachtet.

Seitens der hinzugerufenen Polizei wurden die beiden an einen jeweiligen Erziehungsberechtigten überstellt. Ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahl wurde eingeleitet. Im Rahmen dessen wird auch das Jugendamt über den Vorfall informiert.

Streitigkeiten enden mit Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr

Waldsee (ots) – Am Montag, 15.07.2019, gegen 13:30 Uhr, wurde der Polizei ein Streit zwischen einer Frau und einem Mann in der Ludwigstraße gemeldet. Bei Eintreffen der Beamten hatte sich die Frau bereits entfernt. Es konnte lediglich noch der sichtlich unter Alkoholeinfluss stehende Mann angetroffen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,69 Promille.

Da der Mann zuvor mit einem PKW angefahren kam, wurde er zur Polizeidienststelle gebracht, wo ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Otterstadt: Brand einer Firmenhalle – Keine eindeutige Brandursache feststellbar

(ots) – 16.07.2019, 15:25 Uhr – Zusammen mit der Kriminalpolizei hat ein Brandgutachter am 16.07.2019 den Brandort begangen. Aufgrund der erheblichen Brandschäden konnte keine eindeutige Brandursache ermittelt werden. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung liegen nicht vor.

Erstmeldung: Otterstadt – Brand einer Firmenhalle

(ots) 11.07.2019, 14 Uhr – Aus bislang ungeklärter Ursache kam es auf einem Firmengelände in der Alemannenstraße in Otterstadt am 11.07.2019, um 04.30 Uhr, zu einem Brand. Hierbei wurde die dortige Firmenhalle sowie ein angrenzendes Wohnhaus beschädigt. In der Halle befanden sich u.a. vier Motorboote. Der Sachschaden wird derzeit auf 400.000 Euro geschätzt. Bei dem Brand wurde niemand verletzt.

Die Staatsanwaltschaft Frankenthal und die Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Zur Klärung der Brandursache wurde ein Gutachter beauftragt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.