Kreis Bad Kreuznach: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei © Polizei
Symbolbild © Polizei

Kreis Bad Kreuznach, Donnersbergkreis – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Kreis Bad Kreuznach

Anrufe durch Falsche Polizeibeamte

Bad Sobernheim (ots) – Am heutigen Montag kam es zu mehreren Anrufen von Falschen Polizeibeamten bei Rentnerinnen und Rentnern in Bereich Bad Sobernheim. Die Betrüger erfinden Geschichten, um ihr Gegenüber massiv unter Druck zu setzen, um so an Bargeld, Schmuck oder andere Wertgegenstände zu gelangen.

Die Masche ist immer die Gleiche: Mit geschickter Gesprächsführung bringen die Täter ihre Opfer dazu, ihr Hab und Gut an einen vermeintlichen Polizeibeamten zu übergeben. So habe die “Polizei” aktuell einen Verbrecher festgenommen. Für das Telefonat nutzen die Täter eine spezielle Technik, die bei einem Anruf auf der Telefonanzeige der Angerufenen die Polizei-Notrufnummer 110 oder eine andere örtliche Telefonnummer (Vorwahl von Kirn) erscheinen lässt.
Der Rückruf der angezeigten örtlichen Telefonnummer ergab, dass diese nicht vergeben ist.

Bisher ist hiesiger Dienststelle kein Fall bekannt, bei dem die falschen Polizeibeamten wirklich mit ihrer Masche zum Erfolg gekommen sind.
Vermeintliche weitere Opfer, die möglicherweise auch Hinweise auf Personen bzw. Täter machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Kirn unter Tel.: 06752-1560 zu melden.

Verkehrsunfall mit schwerst verletztem Fahrzeugführer

Nahebrücke Staudernheim (ots) – Am 15.07.2019 gegen 00:22 Uhr befuhr ein 21-jähriger Ford Focus Fahrer die Ortslage von Staudernheim in Fahrtrichtung Odernheim. Kurz vor der Nahebrücke kam der Fahrer mit seinem Ford nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier touchierte er eine Leitplanke und stieß letztendlich gegen die steinerne Brüstung der Brücke.

Durch den Zusammenstoß wurde der 21-jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die verständigte Feuerwehr konnte ihn, unter medizinischer Betreuung durch einen Notarzt und die Rettung, aus seinem Fahrzeug befreien. Anschließend wurde der Fahrer in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Nach ersten Erkenntnissen erlitt er innere Verletzungen und mehrere Knochenbrüche.

Der entstandene Sachschaden dürfte im oberen vierstelligen Bereich liegen.
Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an.

Donnersbergkreis

Verkehrsunfall mit verletztem LKW-Fahrer

Albisheim (ots) – Am 15.07.19,gegen 14:16 Uhr, kam es auf der B 47, Höhe Albisheim, zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person.

Der 44-jährige Fahrzeugführer befuhr mit seinem mit Kies beladenen Sattelzug die B 47 von Zellertal kommend in Fahrtrichtung Albisheim. In Höhe Albisheim überfuhr der Fahrer vermutlich infolge Unachtsamkeit eine Verkehrsinsel, kam im Anschluss nach links von der Fahrbahn ab und kippte um. Der Fahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Glücklicherweise erlitt der Fahrer nur leichte Verletzungen und konnte in ein nahgelegenes Krankenhaus eingeliefert werden.

Die B 47 bleibt für die noch andauernden Bergungsarbeiten weiterhin gesperrt.
Die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden.