Landau: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, RLP, Auto © Holger Knecht
Symbolbild © Holger Knecht

Landau – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Vermeintlicher Einbrecher entpuppt sich als Bewohner mit Handy-Taschenlampe

Landau (ots) – Ein aufmerksamer Anwohner der Max Slevogt Straße bemerkte am Sonntagfrüh auf dem Nachbargrundstück einen Kopf über der Grundstücksmauer und kurz darauf Taschenlampenlicht. Der Anwohner befürchtete, dass aktuell bei seinem Nachbar eingebrochen werde. Als die Polizei das Gebäude umstellt hatte, öffnete jemand von innen die Haustür und gab sich als berechtigter Anwohner zu erkennen.

Es handelte sich um den 32-jährigen Sohn der Hausbesitzer, welcher während der Abwesenheit der Eltern in dem Haus übernachtete. Weil er das Licht nicht anmachen wollte, nutzte er die Handytaschenlampe. Und so kam dann die Polizei ins Spiel.

Mit Messer bedroht und Geld verlangt

Landau (ots) – Ein 26-jähriger aus dem Landkreis Bergstraße wurde in einer Bar am Sonntag gegen 00:50 Uhr in der Königstraße mit einem Messer bedroht und die Herausgabe eines einstelligen Bargeldbetrages gefordert. Vorangegangen sei ein Streitgespräch mit einer 3-5-köpfigen Personengruppe. Als der 26-jährige die Herausgabe des Geldes verneinte und mit einem Anruf bei der Polizei drohte, flüchtete der Täter in Richtung Innenstadt.

  • Vom Täter ist lediglich bekannt, dass er vermutlich russischer Abstammung und ca. 20 Jahre alt sei. Die Haare wären schulterlang.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landau unter der Telefonnummer 06341-287-0 oder per E-Mail unter pilandau@polizei.rlp.de entgegen.

Tätlicher Angriff auf Busfahrer

Landau (ots) – Ein alkoholisierter Fahrgast wurde nach Auseinandersetzung mit Fahrgästen, am Samstag gegen 18:20 Uhr, vom 62-jährigen Busfahrer am Landauer Busbahnhof aufgefordert das Fahrzeug zu verlassen. Der Fahrgast weigerte sich den Anweisungen Folge zu leisten, wurde aggressiv und versuchte den Busfahrer zu schlagen. Die drei Begleiter des Aggressors konnten die erfolgreiche Schlagausführung jedoch verhindern. Im Anschluss flüchtete der Täter in unbekannte Richtung.

  • Täterbeschreibung: ausländischer Phänotyp, ca. Anfang 20, kurzgeschorene Haare, trug ein dunkles Oberteil + Jeanshose, roter Rucksack.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landau unter der Telefonnummer 06341-287-0 oder per E-Mail unter pilandau@polizei.rlp.de entgegen.

Brand in Metallverarbeitungsfirma

Landau-Mörlheim (ots) – Etwa zeitgleich mit dem Erscheinen einer deutlich sichtbaren Rauchwolke über dem Landauer Stadtteil Mörlheim gingen am Samstag gegen 14:30 Uhr, mehrere Notrufe mit dem Hinweis auf selbige bei der Polizei ein.

Bei einer Überprüfung der Örtlichkeit “in den Waldstücken” wurde festgestellt, dass auf dem Gelände einer Metallverarbeitungsfirma mehrere Säcke mit Aluminiumspänen in Brand geraten waren. Die Feuerwehr Landau war mit 7 Fahrzeugen und 33 Einsatzkräften vor Ort.

Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht und ein Ausbreiten auf andere Gebäude verhindert werden. Vermutlich hatten sich die Aluminiumspäne in Kunststoffsäcken durch chemische Reaktion selbst entzündet. Die Höhe des entstandenen Gebäudeschadens steht derzeit nicht fest. Personen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen hinsichtlich der genauen Brandursache aufgenommen.

Verteilerkasten umgeworfen

Landau (ots) – Unbekannter Täter riss in der Charles de Gaulle Straße am Freitg zw. 16-20 Uhr einen Kabelverteilerkasten aus der Bodenverankerung und warf diesen um. Hierdurch wurden auch einige Anschlusskabel beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 400 EUR.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landau unter der Telefonnummer 06341-287-0 oder per E-Mail unter pilandau@polizei.rlp.de entgegen.

Brand in metallverarbeitendem Betrieb

Landau-Mörlheim (ots) – Mehrere mit Verarbeitungsabfällen befüllte “Big-Packs” gerieten am Samstagnachmittag gegen 14:30 Uhr auf dem Gelände eines metallverarbeitenden Betriebes im Gewerbegebiet Landau-Mörlheim in Brand. Durch den Brand wurde das Gebäude der Firma, sowie die Produktionshalle eines angrenzenden Betriebs beschädigt, Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar, die Ermittlungen der Polizei dauern an.
Die Feuerwehr Landau war mit 31 Kräften und 7 Fahrzeugen im Einsatz.

Motorradfahrer fährt wegen Gegenverkehr auf geparktes Auto auf und stürzt

Landau-Mörlheim (ots) – In der Mörlheimer Hauptstraße fuhr am Freitag gegen 21:45 Uhr ein 27-jähriger Mann aus Landau mit seinem Motorroller in südliche Richtung, als aus entgegengesetzter Richtung ein PKW entgegen kam. Weil der begegnende PKW recht weit in der Fahrspur des Rollerfahrers fuhr, erschrak sich dieser, prallte gegen einen ordnungsgemäß geparkten PKW und kam zu Fall.
Bei dem Sturz zog sich der Rollerfahrer eine Schnittwunde an der rechten Hand zu.
Am Roller und dem geparkten Fahrzeug entstanden jeweils Schaden in Höhe von etwa 300 EUR.

Das Fahrzeug des Begegnungsverkehrs setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landau unter der Telefonnummer 06341-287-0 oder per E-Mail unter pilandau@polizei.rlp.de entgegen.

Rotlichtverstoß wird Autofahrer zum Verhängnis

Landau (ots) – Richtig Pech hatte ein Autofahrer am Freitag gegen 23:40 Uhr, der in der Weißenburgerstraße beim Rechtabbiegen das Rotlicht missachtete. Links neben dem Abbieger stand zufällig eine Funkstreife auf der Fahrspur für die Geradeausfahrt und beobachtete den unberechtigten Abbiegevorgang.
Zur Ahndung des Rotlichtverstoßes nahm der Funkstreifenwagen die Verfolgung des Fahrzeugs mit
NW-Kennzeichen auf und stoppte ihn im Marienring.

Aufgrund des deutlichen Alkoholgeruchs, welcher den Beamten bei der Kontrolle entgegenkam, war den Polizisten schnell klar, dass der Rotlichtverstoß noch das kleinere Delikt des 32-jährigen Fahrers aus der Verbandsgemeinde Offenbach war.
Ein angebotener Atemalkoholtest zeigte einen Wert von über 1,2 Promille. Es folgte die Mitnahme zur Dienststelle, Entnahme einer Blutprobe und Sicherstellung des Führerscheins.

Toastbrot löst Feuerwehreinsatz aus

Landau (ots) – Die Feuerwehr Landau war am Freitag gegen 11:49 Uhr, mit zwei Fahrzeugen und 12 Einsatzkräften ausgerückt um einen in Brand geratenen Toast im Prießnitzweg zu löschen.
Aufgrund der Rauchentwicklung ging man zunächst von einem größeren Brand aus.

Am Brandort stellte sich heraus, dass eine 59 jährige Bewohnerin, im Rahmen der Zubereitung ihres Mittagsessens, einen innovativen Einfall hatte.
Den nicht vorhandenen Toaster wollte sie durch eine Herdplatte mit aufgegossenem Speiseöl ersetzen.
Das “scharfe” Anbraten des Toastes ging aber schief und der Leckerbissen fing Feuer.