Dillenburg: 48-Jähriger tot aufgefunden – Lebenspartnerin wieder auf freien Fuß gesetzt

Symbolbild, Kriminalpolizei, Dienstmarke
Symbolbild Dienstmarke

Dillenburg (ots) – Folgemeldung, 18.06.2019 – Am Sonntag 16.06.2019, wurde ein 48-Jähriger aus einem Dillenburger Stadtteil möglicherweise Opfer eines Gewaltverbrechen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand und der Gesamtumstände der Tat können noch keine detaillierten Angaben zum Sachverhalt gemacht werden.

Die 46-jährige Tatverdächtige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft gestern dem zuständigen Amtsgericht Wetzlar vorgeführt. Hier wurde kein Haftbefehl auf Untersuchungshaft erlassen.
Die 46-Jährige wurde auf freien Fuß gesetzt.

Umfangreiche gemeinsame Ermittlungen bei der Kriminalpolizei Lahn-Dill und der Staatsanwaltschaft Wetzlar dauern an. Weitere Auskünfte können derzeit nicht gegeben werden.

Hier der Link zur Erstmeldung:

Dillenburg: Mögliches Gewaltverbrechen – 48-Jähriger tot aufgefunden