Speyer: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Speyer, Polizeiwache, Dom © Holger Knecht
Symbolbild Polizeiwache Speyer © Holger Knecht

Speyer – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

“Durchgedreht” gegen Streifenwagen getreten

Speyer (ots) – Am Freitagabend gingen mehrere Notrufe auf der PI Speyer ein, in denen berichtet wurde, dass auf einem Supermarktparkplatz in der St.-German-Straße eine männliche Person herumschreien, Leute anpöbeln und völlig durchdrehen würde.

Die eingesetzten Beamten konnten die Situation wie beschrieben vorfinden. Da sich der 41-jährige Speyerer offenbar unter dem Einfluss einer akuten Psychose befand, sollte er in eine psychiatrische Klinik verbracht werden.

Als der Mann dies erfuhr schlug er wild um sich und trat auch gegen den Funkstreifenwagen, welcher hierdurch am Kotflügel beschädigt wurde. Er konnte in der Folge zu Boden gebracht, fixiert und der Klinik zugeführt werden.

Verkehrsunfall mit verletzter Radfahrerin

Speyer (ots) – Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten 56-jährigen Radfahrerin kam es am gestrigen Nachmittag, als ein 47-jähriger Taxifahrer aus dem Busbahnhof nach rechts in Richtung Innenstadt abbiegen wollte. Er übersah hierbei die von rechts kommende Radfahrerin, wodurch es zum Zusammenstoß kam und die Dame zu Boden stürzte. Sie zog sich hierbei eine Schürfwunde am Knie zu.

Zum Unfall beigetragen haben dürfte der Umstand, dass die Fahrradfahrerin den vorhandenen Radweg in nicht zulässiger Richtung befuhr, was eine der häufigsten Verkehrsunfallursachen darstellt, wenn Radfahrer beteiligt sind.

Verkehrsunfall mit Personenschaden – Zeugen gesucht

Speyer (ots) – Am Freitagmorgen gegen 09.20 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Iggelheimer Straße und Landwehrstraße zu einem Verkehrsunfall, als einer der Beteiligten geradeaus in Richtung Innenstadt und die andere Beteiligte entgegengesetzt nach links in die Kurt-Schumacher-Straße abbiegen wollte.

Beide Parteien gaben an, dass sie aufgrund ihrer Ampelschaltung berechtigt gewesen seien zu fahren, was aber nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht möglich sein dürfte.

Etwaige Verkehrsunfallzeugen werden daher gebeten sich mit der Polizei Speyer in Verbindung zu setzen, 06232 / 137-0, bzw. pispeyer@polizei.rlp.de.

Durch den Zusammenstoß entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 5.500 Euro. Zwei Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt und begaben sich vorsorglich in umliegende Krankenhäuser.