Mannheim: Die Polizei-News

Symbolbild, BW, Polizei © Holger Knecht
Symbolbild, BW, Polizei © Holger Knecht

Mannheim – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Mannheim-Innenstadt: Schwelbrand in einer Toilette

Mannheim (ots) – Sonntagmittag, kurz vor 12 Uhr, kam es in einer Toilette im 2. Obergeschoss des Anwesens L 13 Nr. 9 zu einem Schwelbrand. Ursache ist nach derzeitigem Ermittlungsstand ein technischer Defekt an einem Wasserboiler. Die Berufsfeuerwehr Mannheim war mit 14 Einsatzkräften vor Ort und konnte den Brand zügig löschen. Um zur Brandörtlichkeit vorzudringen musste eine verschlossene Tür gewaltsam geöffnet werden. Durch den Schwelbrand entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 10.000.- Euro. In dem Bürogebäude befanden sich keine Personen.

Mannheim-Oststadt: Verkehrsunfall mit verletzter Person

(ots) – Am Samstagnachmittag gegen 16.05 Uhr befuhr ein 45-jähriger Dacia-Fahrer die Augustaanlage in Richtung Wasserturm. An der Kreuzung zur Mollstraße missachtete er das Rotlicht der dortigen Lichtzeichenanlage. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einer 51-jährigen Audi-Fahrerin, die auf der Mollstraße in Richtung Schwetzingerstadt unterwegs war.

Die 51-Jährige wurde hierbei verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 25.000 Euro. Bis zur Beendigung der Fahrbahnreinigung war ein Fahrstreifen in Richtung Wasserturm bis ca. 20.00 Uhr gesperrt.

Mannheim-Innenstadt: Erster Tag des Mannheimer Stadtfests aus polizeilicher Sicht

(ots) – Aus polizeilicher Sicht ließ sich das Mannheimer Stadtfest bislang gut an, die Zwischenbilanz gestaltet sich durchweg positiv.

Laut Veranstalter nutzen am gestrigen Tag bis in die frühen Morgenstunden hinein etwa 100.000 Menschen die Gelegenheit, um im Bereich des Wasserturms, der Planken und des Paradeplatzes Zerstreuung zu suchen. Erstmals war zudem im Bereich des Münzplatzes beim Stadtquartier in Q6/Q7 eine Bühne aufgebaut.
Auf den Kapuzinerplanken fand zudem ein Kinderfest statt und im Schneckenhof des Mannheimer Schlosses veranstaltete ein regionaler Radiosender eine Party.

Aufgrund des Besucheransturms musste ab etwa 20:30 Uhr der Friedrichsring in Höhe des Maritimhotels in Richtung Luisenring gesperrt werden, in Richtung Hauptbahnhof musste lediglich eine Spur für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.
Um 23:45 Uhr wurden die Sperrungen wieder aufgehoben.

Ansonsten verlief die Festivität bislang ausgesprochen ruhig und harmonisch.
Lediglich zwei Platzverweise musste die Polizei bisher aussprechen.

Darüber hinaus wurde der Bereich des Marktplatzes ab etwa 21:15 Uhr für etwa zwei Stunden polizeilich überwacht. Etwa 150 feierwillige Fans einer türkischen Fußballmannschaft hatten sich dort eingefunden, um ihren Idolen zu huldigen. Abgesehen davon, dass hierbei vereinzelt Pyrotechnik gezündet wurde, blieb es auch dort ruhig.

Die Polizei wird auch am heutigen Samstag mit starken Kräften vor Ort Präsenz zeigen und für Sicherheit sorgen.

Mannheim-Herzogenried: BMW aufgebrochen und “ausgeräumt” – Zeugen gesucht!

(ots) – Zeugen für einen Navi-/Lenkraddiebstahl suchen die Beamten des Polizeireviers Neckarstadt.

Unbekannte brachen in der Zeit zwischen Donnerstag, 19:30 Uhr und Freitag, 13:00 Uhr die in der Hafenbahnstraße auf dem Seitenstreifen geparkte schwarze BMW 5er-Limousine auf und entwendeten Teile des Navis, das Lenkrad, den Tachometer, die gesamte Mittelkonsole sowie den Automatik-Wahlhebel. Es entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 10.000 Euro.

Eventuelle Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 0621/3301-0 an das Polizeirevier Neckarstadt erbeten.