Frankfurt am Main: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht, Rettungsdienst, DRK © Holger Knecht
Symbolbild Blaulicht © Holger Knecht

Frankfurt am Main – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Frankfurt-Gallus: Trickdiebe entwenden Schmuck

(ots)-(em) Gestern Nachmittag (23.05.2019) haben Trickdiebe gezielt den Schmuck eines Ehepaars entwendet. Den Tätern gelang mitsamt der Beute die Flucht.

Die 74-Jährige und ihr 77-jähriger Mann hatten über eine Internetplattform Schmuck zum Verkauf angeboten. Ein Interessierter meldete sich. Es wurde ein Termin vereinbart. Gestern Nachmittag traf man sich gegen 16.50 Uhr in der Wohnung des Ehepaars, um die Schmuckstücke zu begutachten. Der vermeintliche Interessent kam jedoch nicht alleine. Während der 77-Jährige dem unbekannten Mann den Schmuck zeigte, entwendete sein Begleiter mehrere Schmuckstücke aus der Wohnung. Anschließend verabschiedeten sich die beiden und machten sich mitsamt dem gestohlenen Schmuck von dannen. Als der 77-Jährige den Diebstahl bemerkte, alarmierte er umgehend die Polizei.

Die Ermittlungen der Frankfurter Kriminalpolizei dauern an.

Frankfurt-Bergen-Enkheim: Kostenlose Fahrradcodieraktion der Frankfurter Polizei auf dem Altstadtfest

(ots)-(em) Am Sonntag, den 26. Mai 2019, führt die Frankfurter Polizei im Zuge des Altstadtfestes in Bergen-Enkheim eine Fahrradcodieraktion durch. Auch der Schutzmann vor Ort des 18. Polizeireviers, Torsten Trumpp, wird zugegen sein und freut sich auf interessante Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern.

Kommen Sie vorbei und lassen Sie Ihr Fahrrad kostenlos durch den Freiwilligen Polizeidienst codieren.

  • Am 26.05.2019, von 11 bis 16 Uhr auf dem Schelmenburgplatz, Bergen-Enkheim.

Das letzte Fahrrad wird bis 15.45 Uhr angenommen.

Die Fahrradcodierung ist neben mechanischen und elektronischen Sicherungen ein sehr gutes Mittel, sein Fahrrad vor Diebstahl zu schützen. Mit Hilfe eines Spezialgerätes wird eine persönliche Identifikationsnummer sichtbar in den Rahmen eingraviert. Der Code gibt der Polizei Hinweise auf den rechtmäßigen Eigentümer und kann durch Diebe nicht entfernt oder unkenntlich gemacht werden, was den Wiederverkaufswert erheblich senkt.

HINWEIS: Bitte bringen Sie einen Eigentumsnachweis und Ihren Personalausweis mit. Fahrräder mit einem Carbonrahmen sowie Kinderfahrräder sind für eine Codierung nicht geeignet. Fahrradanhänger können ebenfalls codiert werden, müssen jedoch aus einem für die Codierung geeigneten Material bestehen (z.B. Aluminium).

Die Frankfurter Polizei freut sich auf Ihren Besuch!

Frankfurt-Zeilsheim: Trickdiebe bestehlen Seniorin

(ots)-(ka) Gestern Nachmittag klauten Trickdiebe aus der Wohnung einer über 80-Jährigen im Stadtteil Zeilsheim Geld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro.

Gegen 15.30 Uhr klingelten die beiden Männer bei der Seniorin und behaupteten, Handwerker zu sein. Einer der Trickdiebe ging mit der Frau in die Küche, um dort das Wasser abzustellen, während der zweite Mann die restliche Wohnung nach Wertvollem durchsuchte. Mit ihrer Beute verließen die beiden Diebe kurze Zeit später die Wohnung.

Die Tatverdächtigen können folgendermaßen beschrieben werden:

  • Tatverdächtiger 1: männlich, etwa 175 cm groß, kräftige Statur, circa 55 Jahre alt, Glatze, bekleidet mit Arbeiterkleidung, sprach gebrochen Deutsch.
  • Tatverdächtiger 2: männlich, circa 175 cm groß, etwa 45 Jahre alt, weißes Hemd, grüne Hose, sprach akzentfrei Deutsch.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 069/755-52499 entgegen.

Frankfurt-Bornheim: Roller geklaut

(ots)-(ka) In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag entwendeten bislang unbekannte Diebe einen Motorroller der Marke Piaggio.

Der blaue Roller mit dem Kennzeichen F-C 6207 war auf der Berger Straße geparkt. In der Gepäckbox des Motorrollers befand sich ein Helm und Werkzeug.

Hinweise werden unter der Telefonnummer 069/755-10600 oder von jeder Polizeidienststelle entgegengenommen.