Heidelberg-Weststadt: Linie 717 – Schwer verletzt eingeklemmt – Rettung durch Muskelkraft

Symbolbild, Rettung, Rettungsdienst © Ingo Kramarek on pixabay
Symbolbild Rettung © Ingo Kramarek on pixabay

Heidelberg-Weststadt (ots) – Bei einem Unfall am Donnerstagabend in Heidelberg wurde eine 31-jährige Frau schwer verletzt.

Gegen 20.30 Uhr hielt ein Bus der Linie 717 an der Haltestelle Hauptbahnhof Ost am Heidelberger Hauptbahnhof. Hier wollte ein Rollstuhlfahrer einsteigen. Um dies zu ermöglichen, ließ der 63-jährige Fahrer den Bus rechtsseitig ab.

Dabei übersah er jedoch, dass bereits eine 31-jährige Passantin an den Bus herangetreten war, um die Rollstuhlrampe herauszuziehen. Durch das Ablassen des Busses wurde der Fuß der 31-Jährigen zwischen Bus und Bordstein eingeklemmt. Ein Hochlassen des Busses war aufgrund der geöffneten Türen nicht möglich.

Daher ergriffen mehrere Augenzeugen geistesgegenwärtig die Initiative und drückten den Bus mit Muskelkraft soweit in die Höhe, dass der Fuß der Frau befreit werden konnte.

Dennoch erlitt diese schwere Verletzungen und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.