Heidelberg: Die Polizei-News

Symbolbild, Blaulicht
Symbolbild Blaulicht

Heidelberg – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Heidelberg: Pedelec-Fahrer deutlichst alkoholisiert und Unfall gebaut

(ots) – 2,64 Promille hatte am helllichten Tag ein 36-jähriger Pedelec-Fahrer intus.
Der Mann befuhr am Montag kurz nach 13 Uhr die Augustastraße in Richtung Viktoriastraße und missachtete beim Passieren der Kreuzung die ordnungsgemäß fahrende BMW-Fahrerin.
Es kam zum Zusammenstoß, wobei keiner der Beteiligten verletzt wurde.

Schaden an den Fahrzeugen entstand in Höhe von ca. 2.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wehte den Beamten eine ordentliche Alkoholfahne entgegen und sie ordneten eine Überprüfung an. Nach dem positiven Ergebnis folgte auf der Wache die Blutentnahme.
Sein Pedelec wurde verschlossen abgestellt; er sieht einer Anzeige bei der Staatsanwaltschaft entgegen.

Heidelberg-Bahnstadt: Utensilien von Rohbau geklaut – Hinweise an die Polizei

(ots) – Bislang unbekannte Täter begaben sich über das Wochenende in einen Rohbau im Heidelberger Stadtteil Bahnstadt/Langer Anger und entwendeten bisherigen Angaben des Geschädigten zufolge rund 20 Zargenspanner und mehrere Sanitärartikel. Die Diebstahlshöhe ist bislang noch nicht geklärt. Am Montagmorgen stellten Arbeiter den Diebstahl fest und verständigten die Polizei.

Als Tatzeit dürfte Samstagnachmittag bis Montagmorgen in Frage kommen.
Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben oder gar Hinweise zum Verbleib der Utensilien geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Mitte, Tel.: 06221/99-1700, in Verbindung zu setzen.

Heidelberg: Wohnungseinbruch – Wurden Täter gestört ?

(ots) – In die im 1. OG gelegene Wohnung eines Anwesens “Im Emmertsgrund” brach am Montag kurz nach 13 Uhr ein bislang unbekannter Täter über die aufgehebelte Balkontüre ein und durchsuchte offenbar gezielt die Küche. Eine Bewohnerin des Hauses beobachtete das Geschehen auf dem Balkon und ließ die Polizei verständigen. Der Einbrecher, der die Frau vermutlich wahrgenommen hat, flüchtete sofort aus dem Küchenfenster in unbekannte Richtung und verlor dabei offenbar mehrere Goldmünzen, einen kleinen Goldbarren und Schmuck.

Welche Gegenstände er letztlich doch erbeutet hat, ist bislang noch nicht geklärt. Die Ermittlungen dauern noch an. Hinweise zu dem Täter nehmen die Beamten des Polizeipostens Emmertsgrund, Tel.: 06221/381518, entgegen.