Mannheim: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, BW © Holger Knecht
Symbolbild, Polizei © Holger Knecht

Mannheim – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Mannheim-Sandhofen: LKW streift beim Abbiegen Linienbus – Zwei Fahrgäste leicht verletzt

(ots) – Gegen 18.00 Uhr streifte ein Sattelauflieger beim Abbiegen von der Sonderburger Straße nach rechts in die Leo-Sternbach-Str, mit seinem Auflieger einen geradeaus fahrenden Linienbus auf dessen rechter Seite. Am Linienbus wurden hierbei mehrere Fensterscheiben im hinteren Bereich beschädigt.

Zwei Fahrgäste im Alter von 12 und 19 Jahren wurden durch umherfliegende Glassplitter leicht verletzt. Die Fahrbahn musste anschließend gereinigt werden.
Die Reinigungsarbeiten dauerten bis 20.30 Uhr an.

Mannheim-Feudenheim: Unbekannter Mann bestiehlt 89-Jährigen und flüchtet – Zeugen gesucht

(ots) – Ein 89-jähriger Rentner wurde am Dienstag, gegen 9:35 Uhr, in der Kirchbergstraße von einem unbekannten Mann angesprochen. Der Unbekannte wollte zwei 5-Euro-Scheine gewechselt haben, woraufhin der Senior seinen Geldbeutel rausholte, um nach Wechselgeld zu schauen. In diesem Moment griff der Mann in das geöffnete Portemonnaie, stahl mehrere Hundert Euro und ergriff damit in unbekannte Richtung die Flucht.

Der Geschädigte beschrieb den Dieb wie folgt:

  • männlich, ca. 40 Jahre alt, etwa 175-180 cm groß, kräftige Figur, trug zum Tatzeitpunkt einen grauen Anzug.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu der beschriebenen Person geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Käfertal unter Tel.: 0621/71849-0 zu melden.

Mannheim-Friedrichsfeld: Scheibe eines Mercedes eingeschlagen – Wer hat Verdächtiges beobachtet?

(ots) – An einem im Marderweg geparkten Mercedes schlug ein bislang unbekannter Täter am Dienstag die Beifahrerscheibe ein und entwendete aus dem Innenraum eine Geldbörse mit diversen Kundenkarten, einer EC-Karte und persönlichen Dokumenten. Die Geschädigte stellte ihre C-Klasse gegen 17:20 Uhr auf einem Parkplatz in Nähe einer Kleingartenanlage ab und musste bei der Rückkehr gegen 18:30 Uhr die eingeschlagene Scheibe feststellen. Die Höhe des Diebstahl- und Sachschadens steht derzeit noch nicht fest.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ladenburg unter Tel.: 06203/9305-0 in Verbindung zu setzen.

Mannheim: Amtsbekannter Schwarzfahrer schlägt Zugbegleiter

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

(ots) – Gestern Abend wurde ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn am Mannheimer Hauptbahnhof durch einen Reisenden attackiert. Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen polizeibekannten 40-jährigen Mann.

Dieser betrat den Hauptbahnhof trotz bestehendem Hausverbot und stieg in die abfahrbereite Bahn am Bahnsteig 1. Auf Nachfrage einer Zugbegleiterin konnte dieser keinen Fahrschein vorweisen. Trotz der Weisung des Zugpersonals, weigerte sich der 40-Jährige die Bahn zu verlassen. Als ein weiterer Zugbegleiter hinzukam, schlug der Beschuldigte diesem unmittelbar an den Hals. Anschließend floh der Täter aus der Bahn in eine Unterführung und rief lautstark, dass ihn ein Bahnmitarbeiter angegriffen habe.

Da der aus der Türkei stammende Mann kurz zuvor durch eine Streife der Bundespolizei kontrolliert wurde und zudem bereits mehrfach polizeilich wegen Beförderungserschleichung in Erscheinung getreten war, konnte auf eine intensive anschließende Fahndung verzichtet werden.

Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.

Mannheim-Lindenhof: Autofahrer kommt nach Kollision von Fahrbahn ab und schiebt geparkte Fahrzeuge aufeinander – eine Person verletzt

(ots) – Ein 88-jähriger VW-Fahrer wurde am Dienstag, gegen 17:35 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in der Weinbietstraße/Ecke Meerwiesenstraße leicht verletzt. Der Mann war mit seinem PKW in der Meerwiesenstraße in Richtung Meeräckerplatz unterwegs, als ihm an der Einmündung ein von links kommender 44-jähriger Renault-Fahrer die Vorfahrt nahm. Die beiden stießen mitten auf der Straße zusammen, wobei der VW nach rechts abgewiesen wurde und am Fahrbahnrand gegen zwei geparkte Autos prallte. Durch den Aufprall wurde eines der Fahrzeuge auf einen davor geparkten PKW geschoben, welcher quer auf dem Bürgersteig zum Stehen kam.

Da der 88-Jährige sich bei der Kollision leichte Verletzungen zuzog, wurde er mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Zwei Autos, darunter auch der Renault des Geschädigten, waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens steht derzeit noch nicht fest.

Mannheim-Oststadt: Unbekannter Autofahrer beschädigt Mercedes C-Klasse und flüchtet – Zeugen gesucht

(ots) – Erheblich beschädigt wurde ein schwarzer Mercedes der C-Klasse, welche zwischen den Quadraten L6 und M4 geparkt war. Ein bislang unbekannter Autofahrer hatte das Fahrzeug vermutlich beim Vorbeifahren touchiert und war dann einfach geflüchtet, obwohl am Auto ein erheblicher Schaden in Höhe von ca. 4.000 Euro entstanden war. Der Unfall muss sich im Zeitraum von Dienstag, 17 Uhr bis Mittwoch, 5:30 Uhr, ereignet haben.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrsunfallaufnahme unter Tel.: 0621/174-4045 zu melden.

Mannheim-Neuostheim: Mercedes-Fahrer missachtet rote Ampel und kollidiert mit VW-Fahrerin

(ots) – In der Seckenheimer Landstraße ereignete sich am Dienstag, gegen 14:40 Uhr, ein Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden in Höhe von über 15.000 Euro entstand.

Ein 48-jähriger Mercedes-Vito-Fahrer war in Richtung Mannheim-Seckenheim unterwegs und hatte in Höhe eines Gartencenters eine rote Ampel missachtet. Dies hatte zur Folge, dass er mit einer 82-jährigen VW-Fahrerin kollidierte, die nach links auf den Parkplatz des Gartencenters abbiegen wollte. Die Autofahrerin kam durch den Aufprall nach links auf einen Grünstreifen ab. Der Mercedes streifte einen Lichtmast, beschädigt wurde dieser aber nicht.

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall in Mitleidenschaft gezogen, der VW der Geschädigten sogar so sehr, dass er abgeschleppt werden musste. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Mannheim-Innenstadt: Reiche Beute bei Einbruch in Kosmetiksalon – Zeugen gesucht

(ots) – Reiche Beute machten ein oder mehrere bislang unbekannte Täter bei einem Einbruch in einen Kosmetiksalon im Quadrat C2. Die Unbekannten verschafften sich im Zeitraum von Samstag, 14 Uhr bis Dienstag, 8:50 Uhr, durch Aufhebeln der Eingangstür Zutritt ins Innere und durchsuchten die Räumlichkeiten nach Stehlenswertem. Nach derzeitigem Kenntnisstand ließen sie dabei einen Kaffeevollautomaten, diverse hochwertige Kosmetikgeräte und Verkaufsartikel sowie zwei Nagelfräser und Zubehör mitgehen.

Zudem hatten die Unbekannten einen Fernseher abmontiert und gestohlen. Der Wert des Diebesguts dürfte sich auf mehrere Zehntausend Euro belaufen. Ein Zeuge teilte der Polizei mit, dass am Montag, gegen 10:30 Uhr, “Arbeiter” mehrere Geräte aus dem Salon heraustrugen. Weitere Hinweise liegen der Polizei bislang nicht vor.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Innenstadt unter Tel.: 0621/1258-0 zu melden.