Mannheim-Innenstadt: Unbekannter Mann belästigt zwei Mädchen und eine junge Frau – Zeugen gesucht

Symbolbild, unbekannter Täter, Suche, Zeugenaufruf, Hinweise © geralt on Pixabay
Symbolbild unbekannter Täter gesucht © geralt on Pixabay

Mannheim-Innenstadt (ots) – Ein unbekannter Mann belästigte am Dienstagnachmittag in der Mannheimer Innenstadt zwei 13-jährige Mädchen. Die beiden Mädchen waren in der Straßenbahnlinie 1 in Richtung Hauptbahnhof.

An der Haltestelle stieg ein unbekannter Mann zu, der sich durch die Bahn bis zu den Mädchen durchdrängte. Beim Anfahren der Bahn stießen die Mädchen gegen den nun hinter ihnen stehenden Mann. Dieser begann daraufhin, die 13-Jährigen am Gesäß zu berühren.

Beim Aussteigen am Hauptbahnhof griff er fest an das Gesäß einer der Geschädigten. Diese drehte sich um und konnte den Unbekannten erkennen.

Sie beschrieb ihn wie folgt:

  • 30 bis 35 Jahre alt, Ca. 170 cm groß, Normale Statur, Kurze, glatte, braun-rötliche Haare, wirkte ungestylt, Braun/rötlicher, ausrasierter Vollbart. Helle Hautfarbe, trug eine dunkelblaue Sportjacke mit drei weißen Streifen an den Armen und eine dunkelblaue Jeans.

Nach dem Aussteigen entfernte sich der Mann zügig in Richtung Schlossgartenstraße.

Bereits am 8. Mai ereignete sich am Paradeplatz ein ähnlich gelagerter Fall, wurde aber erst jetzt zur Anzeige gebracht.
Gegen 12.30 Uhr griff ein unbekannter Mann einer 20-jährigen Frau beim Aussteigen aus der Straßenbahn unter dem Rock an das Gesäß. Dabei soll er auch den After der Frau berührt haben.
Ein Eindringen der Finger war offenbar durch die getragene Strumpfhose verhindert worden. Anschließend entfernte sich der Mann in Richtung Wasserturm.
Eine Personenbeschreibung konnte nicht erlangt werden.

In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen, die auf die Vorfälle aufmerksam geworden waren und sachdienliche Hinweise zum Täter geben können. Diese werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-4444 zu melden.