Südhessen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Südhessen, Handschellen
Symbolbild Polizei Südhessen

Südhessen – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Darmstadt

Darmstadt: Einbruch in Gaststätte – Getränke, Bargeld & Tablet erbeutet

(ots) – Am frühen Dienstagmorgen (14.5.) hatten es noch unbekannte Täter auf eine Gaststätte in der Grundstraße abgesehen. Nach ersten Erkenntnissen verschafften sich die Kriminellen, kurz nach 4 Uhr, gewaltsam über einen Nebengang Zugang zu den Räumen und suchten nach Beute. Dabei fielen ihnen Bargeld, Getränke und ein Tablet in die Hände. Der Wert des Diebesgutes wird auf derzeit rund 150 Euro beziffert, demgegenüber steht der verursachte Sachschaden, der sich, ersten Schätzungen zufolge, auf mindestens 1.000 Euro belaufen wird.

Die Kriminalpolizei in Darmstadt (K21/22) ist mit den weiteren Ermittlungen betraut. Anhand der Spuren vermuten die Beamten eine arbeitsteilige Handlung mehrerer Täter. Zeugen, die in diesem Zusammenhang sachdienliche Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen (Rufnummer 06151/969-0).

Darmstadt: Ausgeschriebenes Smartphone bei Kontrolle sichergestellt – Anzeige gegen 31-Jährigen

(ots) – Bei einer Verkehrskontrolle am frühen Montagabend (13.05.) haben Zivilfahnder einen 31 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen und ein ausgeschriebenes Smartphone sichergestellt.

Gegen 17.10 Uhr stoppten die Polizeibeamten den Mann aus Mannheim auf der Autobahn 67 bei Darmstadt. Im Rahmen der Kontrolle wurde im Fahrzeug schwarze Handschuhe sowie eine schwarze Sturmhaube aufgefunden. Eine Überprüfung seines Smartphones ergab, dass das iPhone durch die Polizeidirektion Dresden zur Sicherstellung ausgeschrieben war. Es wurde sichergestellt und Strafanzeige wegen des Verdachts der Hehlerei gegen den 31-Jährigen erstattet.

Wie er in den Besitz des Handys kam, müssen jetzt die weiteren Ermittlungen zeigen.

Darmstadt-Dieburg

Erzhausen: Fahrrad am Bürgerhaus gestohlen – War hat verdächtige Beobachtungen gemacht?

(ots) – Diebe haben am Donnerstagabend (13.05.) am Bürgerhaus in der Rodenseestraße ein angeschlossenes, schwarzes Damenrad der Marke Pegasus gestohlen. In der Zeit zwischen 19.25 Uhr und 23.10 Uhr entwendeten die Täter das über 1500 Euro teure Fahrrad. Im Anschluss gelang ihnen unerkannt die Flucht.

Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise zum Verbleib des Damenrades geben kann, wird gebeten, sich bei dem 3. Polizeirevier in Arheilgen (06151-969-3810) zu melden.

Ober-Ramstadt: Terrassentür hält Hebelversuch stand

(ots) – Vergeblich versuchten Einbrecher in ein Haus im Salvador-Dali-Weg einzubrechen. In der Zeit zwischen Freitagnachmittag (10.05.) und Montagmittag (13.05.) hielt die Terrassentür den Hebelversuchen der Täter stand. Nach einem verursachten Sachschaden von etwa 800 Euro suchten die Täter daraufhin das Weite.

Zeugen, die diese Tat beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/969-0 bei der Kriminalpolizei (K21-22) in Darmstadt zu melden.

Ober-Ramstadt-Nieder-Modau: Fahrraddieb fast geschnappt – Zeugen des Vorfalls gesucht

(ots) – Ein Fahrraddieb wurde am Sonntagabend (12.05.) fast geschnappt, als er gegen 18.30 Uhr ein rotes Fahrrad der Marke Canyon aus der Odenwaldstraße entwendete. Dabei erwischte ihn der 17-jährige Besitzer des circa 1750 Euro teuren Mountainbikes. Sofort nahm der 17-Jährige die Verfolgung in Richtung Sportplatz auf, verlor den Dieb jedoch nach kurzer Verfolgung aus den Augen.

  • Der Täter ist etwa 23 Jahre alt und ist schätzungsweise um die 1,85 Meter groß. Zudem hatte er kurze schwarze Haare, die er zur Seite gelegt hatte. Laut Aussage des Zeugen, soll der Mann ein südländisches Erscheinungsbild haben. Zur Tatzeit war er mit einer schwarzen Lederjacke und einer grünen Cargohose bekleidet.

Wer diese Tat beobachtet hat, Hinweise zu dem Täter oder zum Verbleib des Mountainbikes der Marke Canyon geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 06154/6330-0 bei den Beamten der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Ober-Ramstadt zu melden.

Groß-Bieberau: Kripo ermittelt nach Wohnungseinbruch

(ots) – In der Pestalozzistraße gelangten in der Zeit zwischen Samstagnachmittag (11.05.) und Montagabend (13.05.) Einbrecher in eine Wohnung. Über die aufgebrochene Wohnungstür betraten die Täter die Räumlichkeiten, aus denen sie ihre Beute entwendeten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Anschließend flüchteten die Einbrecher unerkannt.

Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/969-0 bei der Kriminalpolizei (K21-22) in Darmstadt zu melden.

Weiterstadt/ BAB 5: Polizei fiel bei Urinkontrolle nicht auf Energydrink rein

(ots) – In der Nacht zum Dienstag (14.5) fiel einer Streife der Polizeiautobahnstation Südhessen gegen 1 Uhr ein BMW zwischen den Anschlussstellen Langen/ Mörfelden und Weiterstadt, auf der Bundesautobahn 5, auf, der in Richtung Süden unterwegs war. Da der Wagenlenker sich nicht an das Rechtsfahrgebot hielt und in einer Nachtbaustelle auf eine noch geringere als die vorgeschriebene Geschwindigkeit herunterbremste, behinderte er andere Verkehrsteilnehmer und geriet in den Fokus der Beamten.

Die Streife lotste den BMW auf einen Parkplatz. Der 46 Jahre alte Fahrer aus Mannheim machte einen nicht verkehrstüchtigen Eindruck, weshalb ein Drogenvortest angeboten wurde. Was der 46-jährige dann aber im Becher als Urin ausgeben wollte, ließ die Polizisten stutzen und schmunzeln. Die kirschrote Färbung der Flüssigkeit legte den Verdacht nahe, dass hier anstelle von Urin der zuvor getrunkene Energydrink eingefüllt worden war.

Nach gescheiterter Täuschung räumte der Wagenlenker schließlich den Konsum harter Drogen ein, weshalb er eine Blutentnahme und weitere Maßnahmen über sich ergehen lassen musste. Bei der folgenden Durchsuchung konnten noch zwei Gramm Crack und ein Gramm Heroin aufgefunden und eingezogen werden.

Mit deutlichem Zeitverzug machte sich der 46-Jährige nach den polizeilichen Maßnahmen mit öffentlichen Verkehrsmitteln auf den weiteren Heimweg nach Mannheim. Er muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten

Reinheim: Ausgebremst und I-Phone entrissen – Für den Fortgang der Ermittlungen sucht die Polizei Zeugen

(ots) – Für den Fortgang der Ermittlungen suchen die Beamten der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Ober-Ramstadt Zeugen, die am Freitagmorgen (10.05.) einen Diebstahl eines schwarzen I-Phone beobachtet haben.

Gegen 9.30 Uhr bremste ein 35-jähriger Mann mit seinem Fahrzeug einen 31-Jährigen im Schäferweg aus. Der 35-Jährige begab sich an das rote Auto des jüngeren Mannes und entriss ihm sein circa 900 Euro teures Mobiltelefon aus der Hand. Anschließend flüchtete der 35-Jährige mit seiner Beute. Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass sich die beiden Männer kennen.

Wer diesen Vorfall beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 06154/6330-0 bei den Ermittlern zu melden.

Groß-Gerau

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Groß-Gerau (ots) Ein in der Frankfurter Straße geparkter schwarzer Seat Ibiza wurde heute am Mittag durch ein unbekanntes Fahrzeug am hinteren Stoßfänger links beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt.
Hinweise bitte an die Polizeistation Groß-Gerau, Tel. 06152/1750.

Betäubungsmittel bei Personenkontrolle sichergestellt

Groß-Gerau (ots) – Bei einer Personenkontrolle am Montagmittag (13.05.) haben Polizeibeamte bei einem 19-Jährigen Kleinstmengen Rauschgift sichergestellt. Gegen 13.30 Uhr kontrollierten die Polizisten der Polizeistation Groß-Gerau eine fünfköpfige Gruppe auf einem Parkplatz im Bereich der Schützenstraße. Bei der Überprüfung stießen sie auf eine geringe Menge Haschisch bei dem 19 Jahre alten Mann aus Groß-Gerau.

Der mehrfach polizeibekannte Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und muss sich jetzt in einem Verfahren strafrechtlich verantworten.

Kreis Bergstraße

Rimbach: Polizei hält Audi ohne Kennzeichen an – 18-jähriger Fahrer unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein

(ots) – Ohne Kennzeichen am Auto wurde am Dienstag (14.5.) um 1.40 Uhr ein 18-Jähriger in einem Audi von einer Polizeistreife gestoppt. Der junge Fahrer aus Rimbach war auf der Bundesstraße 38, zwischen dem Zotzenbacher Kreisel und Mörlenbach, unterwegs. Schnell stellte sich heraus, dass der 18-Jährige nicht im Besitz eines Führerscheins ist und zudem Drogen konsumiert hatte.

Aus welchem Grund er die Schilder vor Fahrtantritt abschraubte, konnte er im Nachhinein nicht mehr erklären. Für die Anzeigenverfolgung wurde dem Rimbacher eine Blutprobe abgenommen.