Heidelberg: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht, Rettungsdienst, DRK © Holger Knecht
Symbolbild Blaulicht © Holger Knecht

Heidelberg – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Heidelberg-Bergheim: Kinder am Neckarufer überfallen – Täter festgenommen

(ots) – Nach einem Überfall am Samstagabend am Iqbal-Ufer, bei dem zwei Kinder überfallen wurden, konnten die zunächst unbekannten Täter ermittelt werden.

Zwei Zwölfjährige waren um 18:35 Uhr am Neckarufer von zwei Jugendlichen mit Taschenmessern bedroht und zur Herausgabe von Bargeld gezwungen worden. Anschließend flüchteten die Täter mit 12 Euro zu Fuß.

Aufgrund intensiver Ermittlungen der Beamten des Raubdezernats der Kriminalpolizei Heidelberg wurden die Täter nur wenige Tage nach der Tat identifiziert. Bei diesen handelt es sich um zwei 14-jährige Deutsche, die festgenommen wurden.

Die Minderjährigen zeigten sich geständig und wurden unter Auflagen in die Obhut der Erziehungsberechtigten überstellt. Ob die beiden auch für weitere Straftaten verantwortlich sind, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Heidelberg: Auto fährt gegen Ampelmast

(ots) – Am Donnerstag gegen 08.30 Uhr befuhr ein 30-jähriger Mann mit seinem VW die Pleikartsförster Straße in Richtung Kirchheimer Spinne.

Hier wollte er links in die Hegenichstraße einbiegen und kam nach derzeitigem Ermittlungsstand aufgrund von regennasser Fahrbahn von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Ampelmast.

Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Die gesamte Ampelanlage der Kirchheimer Spinnen wurde abgeschalten, es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Heidelberg: Trio klaut Fahrräder – Lichtbilder der vermeintlich gestohlen Fahrräder abrufbar

(ots) – Wie bereits gestern berichtet, stehen drei Männer im Verdacht mehrere Fahrräder entwendet zu haben. Das Trio wurde von Beamten des Polizeireviers Heidelberg-Mitte am Mittwoch kurz nach 01 Uhr in einem VW Bus mit ukraninischer Zulassung in der Wörthstraße kontrolliert, die Fahrräder sichergestellt.

Geschädigte Fahrradbesitzer werden gebeten, sich unter 06221 991700 zu melden. Bilder der sichergestellten Fahrräder sind abrufbar. Die Ermittlungen dauern an.