Eschwege: Die Polizei-News

Symbolbild Polizei, Polizeiwache, Schild © Alexas_Fotos on Pixabay

Eschwege – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Polizei Eschwege

Mann würgt Verkäufer und leistet sich Widerstand mit der Polizei

Eschwege (ots) Gestern Vormittag gg. 11.50 Uhr wurde ein 26-jähriger Mann aus Mühlhausen handgreiflich, als er in einem Einkaufsmarkt in der Augustastraße in Eschwege von einem Verkäufer angesprochen wurde. Offenbar wollte der 26-jährige das Geschäft über einen Bereich verlassen, der nicht für Kunden zugänglich ist.

Als der 37-jährige Verkäufer den 26-jährigen daraufhin ansprach, kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung in dessen Verlauf der 26-jährige dann den 37-jährigen Eschweger auch körperlich anging, an den Hals griff und würgte. Nachdem der 26-jährige schließlich das Geschäft verlassen hatte, konnte er unweit des Marktes dann von einer Streife der Polizei angehalten und kontrolliert werden.

Da die Identität des Mannes vor Ort nicht geklärt werden konnte, erfolgte dann die Mitnahme des 26-jährigen zur Polizeistation Eschwege. Bei der Durchsuchung seiner Person auf der Dienststelle, leistete der 26-jährige dann zudem noch Widerstand ggü. den Beamten.

Die Durchsuchung förderte dann bei dem 26-jährigen auch noch Marihuana zu Tage, so dass der 26-jährige sich neben der Körperverletzung und den Widerstandshandlungen auch noch für einen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten muss.

Verkehrsunfall

Gestern Vormittag gg. 11.35 Uhr befuhr eine 55-jährige Pkw-Fahrerin aus Meinhard die Niederhoner Straße aus Richtung Stadtmitte Eschwege kommend, in Richtung stadtauswärts. Als ein 85-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege vom Parkplatz der Fa. toom-Baumarkt nach links auf die Niederhoner in Richtung Innenstadt einfahren wollte, kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Der 85-jährige war offenbar fälschlicherweise davon ausgegangen, dass die 55-jährige auf den Parkplatz der Fa. toom-Baumarkt abbiegen wollte. An den Fahrzeugen entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von 9.000 EUR.

Wildunfall

Heute Morgen gg. 04.35 Uhr befuhr ein 62-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege die Landesstraße L 3242 zwischen Alungen und Frankershausen, als er mit einem Wildschwein kollidierte. Das Tier lief nach der Kollision in ein angrenzendes Waldstück. Am Pkw entstand nicht unerheblicher Sachschaden.

Frau bespuckt und beleidigt Betreiberin eines Restaurantbetriebes

Gestern Abend gg. 19.50 Uhr kam es in der Bahnhofstraße in Eschwege zu Streitigkeiten, als eine offensichtlich unter Alkoholeinfluss stehende 51-jährige Frau aus Bad Hersfeld sich weigerte, trotz Aufforderung die Räumlichkeiten eines Restaurantbetriebes zu verlassen.

Daraufhin spuckte die 51-jährige Frau der 48-jährigen Betreiberin u.a. ins Gesicht, zeigte ihr den Mittelfinger und beleidigte sie außerdem mit Worten. Die Polizei in Eschwege ermittelt gegen die 51-jährige nun wegen Körperverletzung und Beleidigung.

Polizei Sontra

Gestern Mittag gg. 12.15 Uhr befuhren ein 76-jähriger Pkw-Fahrer aus Wuppertal und ein 24-jähriger Pkw-Fahrer aus Sontra die Bundesstraße B 27 aus Richtung Eschwege kommend, in Fahrtrichtung Sontra. In Höhe der Ortslage von Wichmannshausen ordnete sich der 76-jährigezunächst auf einen linken Abbiegestreifen ein, um in die Ortslage von Wichmannshausen abzubiegen. Offenbar entschied sich der 76-jährige dann aber kurzfristig um und bog wieder auf die Bundesstraße ein, um in einen gegenüberliegenden Feldweg zu fahren.

Dabei übersah er dann den bevorrechtigten 24-jährigen, der Bundesstraße weiter in Richtung Sontra befahren wollte. Am Fahrzeug 76-jährigen entstand Sachschaden in Höhe von 9.000 EUR, am Fahrzeug des 24-jährigen entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 EUR.

Wildunfall

400 EUR Sachschaden sind das Ergebnis eines Wildunfalles vom gestrigen Morgen. Gegen 05.15 Uhr stieß ein 42-jähriger Pkw-Fahrer aus Sontra auf der Bundesstraße B 27 zwischen Sontra und Eschwege in Höhe Gut Wellingerode mit einem Reh zusammen. Das Reh musste im Anschluss von seinen Leiden erlöst werden.

Polizei Hessisch Lichtenau

Sachschaden

Gestern Vormittag gg. 11.35 Uhr verursachte ein 55-jähriger Lkw-Fahrer aus Dassel leichten Sachschaden in Höhe von 250.-EUR, als er auf dem Tankstellengelände der Fa. Aral in der Leipziger Straße in Hessisch Lichtenau beim Öffnen der Fahrertür mit dieser gegen eine Leuchtreklame der Tankstelle stieß.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Am Donnerstagabend gg. 20.20 Uhr kam es in Witzenhausen-Ermschwerd in der Straße Hinter den Höfen / Ecke Buchenweg zu einem Verkehrsunfall, als eine 29-jährige aus Heiligenstadt beim Einfahren von einem Grundstück in den fließenden Verkehr eine 51-jährige Pkw-Fahrerin aus Witzenhausen übersah, welche die Straße Über den Höfen in Richtung Buchenweg befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand nicht unerheblicher Sachschaden.

Im Zuge der Unfallaufnahme wurde dann bekannt, dass die 51-jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, so dass die Frau sich jetzt für das Fahren ohne Fahrerlaubnis strafrechtlich verantworten muss.