Kreis Bad Kreuznach: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, RLP © Holger Knecht
Symbolbild Polizei, RLP © Holger Knecht

Kreis Bad Kreuznach – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt mit Post- Service

Bad Kreuznach (ots) – Am Donnerstag, 02. Mai 2019 überfielen zwei maskierte männliche Personen einen Supermarkt mit integriertem Post- Service in der Dürerstraße in Bad Kreuznach. Einer der Täter forderte von dem 67- jährigen Supermarktbetreiber unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe der Tageseinnahmen. Während der eine Täter den Geschädigten mit der Waffe bedrohte, griff der andere in die Kassenschublade und entnahm einen mittleren dreistelligen Betrag.

Anschließend flüchteten die beiden Männer fußläufig in unbekannte Richtung. Die nach Alarmierung seitens der Polizei sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen nach den Räubern blieben erfolglos.

Beschreibung Täter 1:
  • ca. 175 cm, schwarze Sturmhaube, schwarzes T-Shirt, schwarze Hose, schwarze Handschuhe.
Beschreibung Täter 2:
  • Ca. 170 cm, schlank, schwarze Maskierung mit roten Applikationen, schwarzes Shirt, schwarze Hose, schwarze Handschuhe.

Die Polizei Bad Kreuznach bittet nun um Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen im Tatzeitraum am Tatobjekt oder in der unmittelbaren Umgebung.

Polizeibeamtin wurde angegriffen und verletzt

Bad Kreuznach (ots) – Der Polizei in Kirn wurde am 01.05.19 gegen 13:40 Uhr aus der Wohnung einer 47 jährigen Frau in Hahnenbach Brandgeruch gemeldet. Aufgrund der Einsatzlage fuhr eine Streife der Polizei Bad Kreuznach die Örtlichkeit an. Die verständigte Feuerwehr war bereits vor Ort. Es war tatsächlich eine Rauchentwicklung festgestellt worden.

Die Wohnungsinhaberin weigerte sich die Wohnung zu verlassen. Plötzlich griff sie eine Polizeibeamtin an. Diese wehrte den Angriff ab und brachte sie zu Boden. Hier wurden ihr Handfesseln angelegt. Die Polizeibeamtin erlitt durch den Angriff leichte Kratzwunden an beiden Unterarmen.

Da sich bei der Frau der Verdacht einer psychischen Erkrankung ergab, wurde sie in eine Krankenhaus eingewiesen. Der Grund für die Rauchentwicklung dürfte eine im Badezimmer vergessene Zigarettenkippe gewesen sein.

Diebstahl eines hochwertigen Gasgrills

Bad Kreuznach (ots) – Im Zeitraum von 30. April, 08:00 Uhr bis 1. Mai, 08:00 Uhr wurde ein hochwertiger Gasgrill eines bei Grillfreunden einschlägig bekannten Herstellers mitsamt Zubehör im Wert von ca. 1.200 EUR von einer einsehbaren und ebenerdigen Terrasse eines Mehrparteienhauses entwendet. Der oder die unbekannten Täter verschafften sich vermutlich durch ein nicht verschlossenes Gartentor widerrechtlich Zutritt auf das Grundstück und entkamen unbemerkt über selbigen Weg.

Da das Gesamtgewicht der Beute auf über 50 kg geschätzt wird und der Geschädigte die anthrazitfarbene und leicht eingerissene Plane im Bereich des Klettverschlusses als sehr markant bezeichnete, erhofft sich die Polizeiinspektion Bad Kreuznach mögliche Zeugenhinweise bezüglich Personen, die mit einem solchen Grill im Bereich der Pfalzstraße unterwegs waren.

Zeugenaufruf nach Sachbeschädigung und Einbruchsdiebstahl

Bad Münster am Stein-Ebernburg (ots) – In der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai, der sogenannten “Hexennacht”, wüteten unbekannte Täter in Bad Münster am Stein-Ebernburg an der dortigen “Kuna-Aue”. Für eine auf den heutigen Feiertag terminierte Veranstaltung des TV Ebernburg standen dort unter anderem bereits der bestückte Getränkewagen, ein Klohäuschen sowie ein Anhänger mit Bierzeltgarnituren bereit.

Der oder die Täter beschädigten zahlreiches Inventar, versenkten das Klohäuschen in der angrenzenden Nahe und verschafften sich zu allem Überfluss gewaltsam Zugriff auf die Getränke. Durch die aufnehmenden Beamten wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. Der entstandene Sachschaden wird auf einen hohen dreistelligen Betrag beziffert.

Potenzielle Zeugen, die im Zeitraum von 30.04. – 01.05.2019, verdächtige Wahrnehmungen im Bereich “Zur Alsenz” gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Kreuznach zu melden.