Mainz: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Jacke, Funk, Grün © Holger Knecht
Symbolbild Polizei © Holger Knecht

Mainz – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Auto entwendet

Mainz (ots) – Ein 51-Jähriger parkt sein Auto von Dienstag bis Donnerstag, einen grünen Skoda Oktavia, am Dienstagmorgen in der Ringstraße. Als er am Donnerstagmorgen zurückkommt, ist das Fahrzeug nicht mehr vor Ort. Es liegen keine Täterhinweise vor.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Trickdiebstahl zum Nachteil einer 80-Jährigen

Mainz-Gonsenheim (ots) – Zwei Männer verschaffen sich unter dem Vorwand, Mitarbeiter einer Telekommunikationsfirma zu sein und die Anschlussdosen überprüfen zu müssen, am Donnerstagnachmittag Zugang zur Wohnung einer 80-Jährigen in Mainz-Gonsenheim. Während der eine Mann sie ablenkt, begibt sich der zweite Mann in den ersten Stock und entwendet Schmuck aus ihrem Schlafzimmer. Es liegen keine Täterhinweise vor. Die Ermittlungen dauern an.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Anrufe durch “falsche Polizeibeamte”

Mainz/Nieder-Olm (ots) – Am Donnerstag ist es zu mehreren Anrufen durch Betrüger in Nieder-Olm und Mainz gekommen, die sich als falsche Polizeibeamte ausgeben.

Beenden Sie bitte unbedingt direkt das Gespräch und lassen sich nicht von dem Anrufer mit der Polizei verbinden. Legen Sie auf und wählen selbst die 110.

Bitte beachten Sie, dass echte Polizeibeamte Sie am Telefon niemals folgendes fragen/bitten werden:

  • NIE zu einer Über- oder Herausgabe von Geld oder Wertsachen auffordern
  • NIE Ihre persönlichen oder finanziellen Verhältnisse erfragen
  • NIE nach Ihren Aufbewahrungsorten für Geld oder Schmuck fragen
  • Sie NIE unter Druck setzen
  • NIEMALS Geldtausch-Aktionen durchführen
  • Sie NIE als Lockvogel in einem angeblichen Ermittlungsverfahren einsetzen.

Wenn die Polizei Sie anruft wird zudem NIE die Notruf-Nummer 110 im Display erscheinen. Die Polizei bittet für den Fall, dass doch jemand auf diese Anrufe eingegangen ist und sogar Geld oder Wertsachen übergeben hat, sich zu melden.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen

Mainz-Hartenberg-Münchfeld (ots) – Am Donnerstagmorgen befährt ein 64-Jähriger mit seinem Pkw die Auffahrt zur Parkebene eines Parkhauses im Mainzer Stadtteil Hartenberg-Münchfeld.

Ersten Ermittlungen zufolge rutscht der 64-Jährige mit seinem Fuß vom Gaspedal ab, woraufhin er zunächst mit dem verkehrsbedingt haltenden Pkw eines 49-Jährigen kollidiert. Anschließend stößt der 64-Jährige mit einem parkenden Fahrzeug sowie dem verkehrsbedingt haltenden Pkw eines 79-Jährigen zusammen. Durch die Kollision wird das Fahrzeug des 79-Jährigen im Weiteren auf das haltende Fahrzeug eines 82-Jährigen geschoben.

Der 79-Jährige wird im Rahmen dessen verletzt und muss zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 49-jährige Unfallbeteiligte wird ebenfalls verletzt, begibt sich jedoch selbstständig in ärztliche Behandlung. Das Fahrzeug des 64-jährigen Unfallverursachers ist durch den Unfall nicht mehr fahrbereit und muss abgeschleppt werden.

Fahrradfahrer flüchtet nach Unfall

Mainz-Oberstadt (ots) – Ein bislang unbekannter Fahrradfahrer befährt in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die Freiligrathstraße in Fahrtrichtung Pariser Straße auf dem Fahrradweg. Einige Meter vor der Einmündung zur Pariser Straße stürzt der Fahrradfahrer und beschädigt dabei einen am echten Fahrbahnrand der Freiligrathstraße geparkten Pkw. Im Rahmen dessen entsteht Sachschaden an dem geparkten Fahrzeug. Ein unbeteiligter Zeuge spricht den Fahrradfahrer auf den Unfall an, woraufhin sich dieser von der Unfallstelle entfernt und in Richtung Landwehrweg flüchtet.

Zur Beschreibung des Fahrradfahrers ist bekannt, dass er ein Mountainbike gefahren haben soll, an welchem lediglich ein Vorderlicht angebracht war. Weiterhin soll er dunkle Kleidung getragen haben.

Eine sofortige Fahndung im Nahbereich führt nicht zum Antreffen des Unfallverursachers. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Einbruch in Garage

Mainz-Oberstadt (ots) – Ein bislang unbekannter Täter öffnet in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Martin-Luther-Straße gewaltsam ein Garagentor, wodurch der Motor sowie die Führung des Tores beschädigt werden. Anschließend entwendet der Täter aus der Garage verschiedene Werkzeuge sowie mehrere Werkzeugkästen. Durch die eingesetzten Polizeibeamten werden vor Ort Spuren gesichert. Hinweise zu dem Täter liegen allerdings bislang nicht vor.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.