Landkreis Kassel: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © fsHH on Pixabay
Symbolbild Polizei © fsHH on Pixabay

Landkreis Kassel – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Junger Radfahrer stößt in Obervellmar mit Auto zusammen und flüchtet – Zeugenhinweise erbeten

Vellmar – (ots) – Ein Unfall zwischen einem jungen Fahrradfahrer und einem VW ereignete sich am Dienstag, gegen 17:45 Uhr, in Vellmar-Obervellmar. Bei dem Zusammenstoß stürzte der unbekannte Radfahrer zu Boden, flüchtete aber danach. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei erhoffen sich durch die Veröffentlichung, dass sich Zeugen melden, die Hinweise auf den unbekannten Radfahrer geben können.

Die Fahrerin des VW fuhr am späten Dienstagnachmittag, wie sie den Beamten des Polizeireviers Nord berichtete, in Vellmar auf der Sophie-Junghans-Straße in Richtung Osterbergstraße. An der Kreuzung zur Elisabeth-Selbert-Straße kam von links plötzlich ein schnell fahrender Fahrradfahrer. Ohne die Vorfahrt des von rechts kommenden Wagens zu beachten, krachte der Fahrradfahrer in die linke Fahrzeugseite. Der junge Radfahrer stürzte zu Boden. Die erschrockene Autofahrerin erkundigte sich sofort, ob es ihm gut geht. Dies bejahte er, sprang blitzschnell wieder auf sein Fahrrad und fuhr zurück in die Elisabeth-Selbert-Straße. Die Autofahrerin bemerkte den Schaden an ihrem Wagen, der sich auf etwa 1.000 Euro beläuft. Sie versuchte den geflüchteten Radfahrer noch zu erreichen, allerdings erfolglos.

  • Der Jugendliche auf dem Fahrrad soll ihren Angaben zufolge etwa 15 Jahre alt und 1,65 bis 1,70m groß gewesen sein. Er hatte blonde Haare und trug einen weißen oder silbernen Helm auf dem Kopf.

Um was für ein Fahrrad es sich handelte, ist bislang nicht bekannt. Die Reifen des Fahrrads beschreibt die Autofahrerin aber als breit. Zusammen mit dem jungen Radfahrer sollen zwei weitere, männliche Jugendliche mit Fahrrädern unterwegs gewesen sei. Diese sind möglicherweise auch Zeugen, können aber nicht beschrieben werden.

Ahnatal/Calden: Audi SQ7 und S8 Plus gestohlen – Zeugen gesucht

Ahnatal/Calden – (ots) – Auf zwei hochwertige Audis hatten es bisher unbekannte Diebe in Ahnatal-Weimar und Calden-Fürstenwald in der Nacht zum heutigen Freitag abgesehen. In Ahnatal stahlen die Diebe einen braunen Audi SQ7 mit dem Kennzeichen KS-FH 6. In Calden handelt es sich um einen schwarzen Audi S8 Plus mit dem Kennzeichen WOH-D 2020, der gestohlen wurde.

Mit der Veröffentlichung des Falls erhoffen sich die Ermittler des Kommissariats 21/22 der Polizei Kassel Hinweise auf die Täter und den Verbleib des Fahrzeugs zu bekommen.

  • Den Diebstahl des Audi SQ7 bemerkte der Autobesitzer am Freitagmorgen gegen 7 Uhr. Die Tatzeit lässt sich insofern eingrenzen, dass der Audi am Donnerstagabend, gegen 20 Uhr, noch in der Hauseinfahrt in der Straße “Böllhöfe” in Ahnatal-Weimar stand. Wie die unbekannten Diebe das Fahrzeug öffneten, ist derzeit noch unklar.
  • In Calden-Fürstenwald fand der Diebstahl des Audi S8 plus in der Zeit von Donnerstagabend, gegen 21 Uhr und Freitagmorgen, gegen 8 Uhr, statt. Auch in diesem Fall ist noch nicht bekannt, wie die Täter den im Kopfsteiner Weg geparkten Audi öffneten.

Von den Dieben und den Fahrzeugen fehlt jede Spur. Beide Fahrzeuge sind etwa ein Jahr alt und besonders hochwertig. Der Wert des SQ7 und des S8 Plus beläuft sich jeweils auf etwa 100.000 Euro. Die Ermittlungen in beiden Fällen dauern an.

Die Ermittler des K 21/22 bitten mögliche Zeugen, die in der vergangenen Nacht in Ahnatal-Weimar oder Calden-Fürstenwald etwas Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise auf die Täter sowie den Verbleib der Fahrzeuge geben können, sich unter Tel. 0561-9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.