Mainz: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, RLP © Holger Knecht
Symbolbild, Polizei, RLP © Holger Knecht

Mainz – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Verkehrsunfall mit einem verletzten Fußgänger

Mainz (ots) – Eine 70-jährige Autofahrerin befährt am Samstag gegen 11 Uhr, die Wilhelm-Raabe-Straße in Richtung Breite Straße und biegt dort links ab. Dabei übersieht sie einen 82-jährigen Fußgänger, der die Breite Straße aus Richtung Josef-Ludwig-Platz kommend überqueren möchte. Es kommt zum Zusammenstoß so dass der 82-Jährige stürzt und in ein Krankenhaus verbracht wird.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Mehrere Einbruchsdiebstähle

Mainz (ots) – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brechen unbekannte Täter in eine Bäckerei in Mainz-Ebersheim ein. Die Täter hebeln die Eingangstür zum Verkaufsraum auf und durchsuchen Schränke. Zudem brechen sie den Tresor auf und entnehmen Bargeld in Höhe eines niedrigen vierstelligen Betrages. Es liegen keine Täterhinweise vor.

  • Am Donnerstagmittag brechen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Mainz-Bretzenheim ein. Sie hebeln die Terrassentür auf und entwenden Schmuck in Höhe eines vierstelligen Betrages.
  • In der Mombacher Straße wird Freitagnacht durch einen unbekannten Täter ein Fenster eingeworfen. Er öffnet eine Kassenschublade; als er jedoch feststellt, dass diese leer ist, verlässt er das Gebäude ohne Diebesgut.
  • Am Freitagabend brechen unbekannte Täter in ein Haus An der Allee ein. Sie hebeln ein Fenster auf und öffnen Schränke und Schubladen. Sie entwenden Schmuck im fünfstelligen Bereich. Es liegen keine Täterhinweise vor.
  • Unbekannte Täter brechen Samstagmorgen in einen Baumarkt in Mainz-Mombach ein, verlassen die Örtlichkeit jedoch ohne Diebesgut – vermutlich weil der Alarm ausgelöst wurde. Es liegen keine Täterhinweise vor.
  • Zwischen Samstag und Sonntag brechen unbekannte Täter in einen Supermarkt in der Parkstraße ein. Sie gelangen über das Dach in den Verkaufsraum, wo sie Zigaretten in eine Tasche packen. Als der Alarm ausgelöst wird, flüchten sie und lassen das Diebesgut zurück.
  • Am Dampfbahnweg brechen unbekannte Täter zwischen Donnerstag und Sonntag in mehrere Gartenparzellen ein und entwenden mehrere Wertgegenstände. Es liegen keine Täterhinweise vor. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Diebstahl während Schläfchens am Rheinufer

Mainz (ots) – Ein 35-Jähriger wird am Freitagabend während eines Schläfchens am Rheinufer bestohlen. Aus seinem Rucksack, der neben ihm liegt, wird seine Geldbörse entwendet. Es liegen keine Täterhinweise vor.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Diebstahl eines Mofas

Mainz-Hechtsheim (ots) – In der Nacht von Freitag auf Samstag wird durch einen bislang unbekannten Täter in der Straße An den Mühlwegen ein Mofa entwendet. Das entwendete Mofa war zuvor mittels eines Lenkradschlosses gesichert. Zu dem Täter liegen bislang keine Hinweise vor.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 3 unter der Rufnummer 06131/65-4310 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz3@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Mainz (ots) – Am Freitagabend befährt eine 39-Jährige mit ihrem Fahrrad den Radstreifen in der Rheinallee in Fahrtrichtung Mainz-Mombach hinter einem 54-jährigen Fahrradfahrer. In Höhe des Feldbergplatzes möchte die 39-Jährige den vor ihr fahrenden Radfahrer überholen. Aufgrund zu geringen Seitenabstandes kollidiert sie jedoch mit dem Fahrrad des 54-Jährigen, woraufhin beide zu Fall kommen. Im Rahmen dessen wird die 39-Jährige verletzt und muss zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. Der 54-Jährige bleibt unverletzt.

Da bei der 39-Jährigen im Rahmen der Unfallaufnahme Anzeichen für einen Alkoholkonsum festgestellt werden können, wird ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergibt einen Wert von knapp 1,8 Promille. Aufgrund dessen wird der 39-Jährigen eine Blutprobe entnommen.

Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Mainz-Mombach (ots) – Am Samstagabend befährt ein 61-Jähriger mit seinem Pkw die Erzbergerstraße in Richtung Karlsbader Straße, um nach links in die Straße An der Brunnenstube abzubiegen. Währenddessen befährt ein 77-jähriger Pkw-Fahrer mit seiner 73-jährigen Beifahrerin die Erzbergerstraße in Richtung Obere Kreuzstraße.

Im Rahmen des Abbiegevorgangs übersieht der 61-Jährige den Pkw des 77-Jährigen, woraufhin es zur Kollision kommt. Sowohl der 61-jährige Unfallverursacher als auch der 77-Jährige und seine Beifahrerin werden durch den Zusammenprall verletzt und müssen in Krankenhäuser verbracht werden. Darüber hinaus müssen beide Fahrzeuge abgeschleppt werden.

Zur Beseitigung auslaufender Betriebsstoffe wird die Berufsfeuerwehr Mainz hinzugezogen. Während der Unfallaufnahme erfolgt eine Sperrung der Erzbergerstraße in Richtung Obere Kreuzstraße für knapp 30 Minuten.