Kreis Mainz-Bingen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Polizeiwache © Alexas_Fotos on Pixabay
Symbolbild Polizei © Alexas_Fotos on Pixabay

Kreis Mainz-Bingen – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Versammlungen verlaufen grundsätzlich friedlich

Ingelheim – (ots) – Am heutigen Samstag, 20.04.2019, fanden im Innenstadtbereich von Ingelheim eine Versammlung an zwei Kundgebungsorten sowie ein Aufzug mit insgesamt drei Kundgebungsorten statt. Zur Gewährung der Versammlungsfreiheit musste teilweise in den Verkehrsablauf eingegriffen werden, weshalb es zu leichten Beeinträchtigungen kam.

Der Aufzug der Partei “Die RECHTE” begann um 15:30 Uhr mit einer Auftaktkundgebung. Insgesamt nahmen 15 Personen daran teil. Um 16:30 Uhr fand eine Zwischenkundgebung am “Neuen Markt” statt. Um 17:00 Uhr wurde eine Abschlusskundgebung durchgeführt.

An der Örtlichkeit Konrad-Adenauer-Straße / Binger Straße blockierten ca. 300 Gegendemonstranten die dortige Aufzugsstrecke, so dass diese umgeleitet werden musste.

Noch vor Versammlungsbeginn legte eine aus ca. 20 Personen bestehende Gruppe kurzfristig Vermummungsgegenstände an. Polizeiliche Absperrungen wurden während des polizeilichen Einsatzes zudem
teilweise überlaufen. Nach Versammlungsende blockierten 50 – 60 Gegendemonstranten für ca. eine Stunde die Unterführung zu den Bahngleisen im Bahnhof Ingelheim.

Bei der Gegenversammlung “In RAGE” am Sebastian-Münster-Platz, am Neuen Markt sowie weiteren Standorten und fanden sich in der Spitze ca. 1.500 Teilnehmer ein.

Zu Straftaten nach dem Versammlungsgesetz kam es nicht. Im Zuge der polizeilichen Einsatzmaßnahmen mussten fünf Ordnungswidrigkeiten wegen des Verdachtes der Vermummung aufgenommen werden. Bei einem Versammlungsteilnehmer konnten zudem Betäubungsmittel festgestellt und entsprechend zur Anzeige gebracht werden.

Betäubungsmittelfund

Bingen (ots) – Durch das Sicherheitspersonal des Parks am Mäuseturm wurde am 20.04.19 gegen 18:15 Uhr im Bereich des Skaterplatzes eine rauchende Personengruppe festgestellt. Angesichts des zu vernehmenden süßlichen Geruchs entstand der Verdacht des Marihuana-Konsums.

Durch eine Streife der PI Bingen konnte ein Teil der Gruppe beim Verlassen des Parks angetroffen und einer Personenkontrolle unterzogen werden. Bei einem der Personen konnte ein Tütchen mit Marihuana aufgefunden werden.

Gegen den 30-jährigen Beschuldigten wurde ein entsprechendes Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen

Bingen am Rhein (ots) – Am Freitag, dem 19.04.2019, gegen 18.00 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 9 zwischen Bingerbrück und Trechtingshausen ein Verkehrsunfall, nachdem ein einbiegendes Fahrzeug einen Pkw im fließenden Verkehr übersah. Durch die Kollision wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt, die Fahrzeugführer erlitten leichte Verletzungen. Bei einem Fahrzeugführer musste eine vorangegangene Operationsverletzung im Krankenhaus nachbehandelt werden.

Verkehrsunfall mit verletztem Fahrradfahrer

Bingen am Rhein (ots) – Am Freitag, dem 19.04.2019, gegen 13.30 Uhr, verunglückte ein 19 jähriger Binger, als dieser mit seinem Fahrrad vom Rochusberg die Rochusallee herabfuhr und dabei die Kontrolle über sein Rad verlor. In Folge des Sturzes verlor der Radfahrer trotz Fahrradhelm kurzzeitig das Bewusstsein und wurde zwecks medizinischer Versorgung in die Uniklinik nach Mainz verbracht.

Mehrere Wahlplakate diverser Parteien beschädigt bzw. entwendet

Oppenheim (ots) – Hiesiger Dienststelle wird am 19.04.2019, 11.30 bzw. 20 Uhr folgendes angezeigt: In der Nacht von 13. auf 14.04.2019 wurde 1 Wahlplakat an der Kreuzung Im Herrnweiher/In den Weingärten beschädigt/zerrissen. Ein weiteres wurde an der Bushaltestelle des Supermarktes Kaufland entwendet, welches mit Kabelbinder befestigt war. In der Nacht von 18. auf 19.04.2019 wurden jeweils 1 Wahlplakat an oben genannter Bushaltestelle und an der Aral-Tankstelle entwendet. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 100 Euro. Es ist anzunehmen, dass weitere Wahlplakate anderer Parteien ebenfalls entwendet wurden, die Ermittlungen hierzu laufen noch.

Die Polizeiinspektion Oppenheim sucht hierzu Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem oder den Tätern machen können (06133-9330).

Wieder alkoholisierte LKW-Fahrer

Heidesheim (ots) – Am Karfreitag kontrollierten Beamte der Polizeiautobahnstation Heidesheim auf der Autobahnraststätte Heidenfahrt-Nord und dem Parkplatz Heidenfahrt-Süd an der A 60 dort geparkte LKW und Sattelzüge.

Von den 9 kontrollierten Fahrern waren 4 deutlich alkoholisiert. Freiwillige Atemalkoholtests ergaben Werte zwischen 0,93 und 2,03 Promille.

Bei den alkoholisierten Fahrern, die alle aus dem osteuropäischen Raum stammten, wurden jeweils die Fahrzeugschlüssel und Fahrzeugpapiere sichergestellt, um Trunkenheitsfahrten zu verhindern.

Diebstahl aus Fahrzeugen, Täterfestnahme

Nierstein, (ots) – Am, 19.04.19 gegen 03:20 Uhr melden sich Anwohner aus dem Müller-Thurgau Weg in Nierstein, dass sie einen Autoknacker auf frischer Tat erwischt hätten. Beim Eintreffen sitz der Täter in einem Fahrzeug und wird durch Anwohner bewacht. Eine Familie, die früh auf war um in Urlaub zu fahren, beobachtete hierbei zwei Personen, die am Fahrzeug des Nachbarn versuchten ob dieses offen war. Es war offen und die Täter begaben sich in das Fahrzeug. Die Familie lief sofort raus.

Einen der Täter konnten sie festhalten, der andere flüchtete in Richtung Magdeburger Straße. Bei dem festgenommen wurden in den Taschen mehrere Kopfhörer, Waschmünzen, Kleingeld, zwei Sonnenbrillen, mehrere Ladekabel und mehrere Feuerzeuge gefunden. Diese stammen vermutlich aus mehreren offenen oder aufgebrochenen Fahrzeugen. Nach Feststellung der Personalien wurde er den Eltern übergeben.

Fahrzeuginhaber, denen etwas aus dem Fahrzeug fehlt, insbesondere im Bereich Nierstein, werden gebeten sich bei der Polizei Oppenheim zu melden, Tel: 06133-9330

Verkehrsunfallflucht

Oppenheim (ots) – Am 18.04.19 gegen 10:00 Uhr parkt ein älterer Mann aus Köngernheim mit seinem Pkw aus und beschädigt einen daneben stehenden Pkw, in dem allerdings die Fahrerin aus Nierstein saß. Sie hupte noch, aber das Fahrzeug fuhr weg. Da sie sich das Kennzeichen gemerkt hatte, konnte der Fahrer ermittelt werden. Er muss nun mit einer Anzeige rechnen. Der Schaden ist gering und liegt schätzungsweise bei ca. 200 bis 300 Euro.

LKW gegen Mauer in der Gaustraße

Weinolsheim (ots) – Zum wiederholten Male hat ein Lkw in Weinolsheim eine Mauer beschädigt. Ein Lkw aus Rodgau bog von der Gaustraße nach links in die Uelversheimer Straße ab. Dabei scherte der Auflieger aus und beschädigte die Mauer in der Gaustraße. Durch herabfallendes Mauerwerk wurde ein darunter befindlicher Kasten der Gaswerke Rhein-Hessen leicht beschädigt. Eine Gefahr dadurch bestand aber nicht. Der Schaden wird auf insgesamt ca. 1.000 Euro geschätzt.

Sachbeschädigung

Sprendlingen (ots) – In der Nacht vom 18.04.19 auf den 19.04.19 wurde ein in der Kreuznacher Straße in Höhe der Hausnummer 42 stehender PKW VW mit auswärtigem Kennzeichen (HOL) beschädigt. Durch bislang unbekannte Täter wurde die Heckscheibe eingeschlagen sowie auch die Kofferraumklappe eingedellt.

Wie eine Zeugin im Rahmen der Anzeigenaufnahme mitteilte, wurde durch diese gegen 02:40 Uhr ein lauter Knall wahrgenommen. Im Anschluss konnte sie bei Nachschau zwei Personen – vermutlich junge Heranwachsende – in die Freiherr-vom-Stein-Straße in Richtung Neubaugebiet laufend sehen.

Zeugen der Tat bzw. Beobachter der beiden Personen werden gebeten sich bei der Polizei Bingen (06721/9050) zu melden.

Körperverletzung

Bingen (ots) – Am 18.04.19 kam es gegen 19:15 Uhr vor dem Jugendhaus in Bingen zu einer körperlichen Attacke eines 16-jährigen Täters zum Nachteil eines 17-jährigen Geschädigten. Der 16-jährige schlug dem 17-jährigen hierbei mit der Faust gegen die Brust, sodass dieser stürzte. Infolge des Schlags und nachfolgenden Sturzes erlitt der Geschädigte Schmerzen in der Brust sowie eine Abschürfung im rechten Knie.

Hintergrund der Tat ist nach derzeitigem Ermittlungsstand, dass der Täter nun mit der Ex-Freundin des Geschädigten liiert ist, die ihrem aktuellen Freund jedoch Unwahrheiten über den Geschädigten erzählte. Gegen den Täter wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Verdacht der Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss

Sprendlingen (ots) – Am 19.04.19 gegen 01:10 Uhr wurde ein 18-jähriger Verkehrsteilnehmer in der Zotzenheimer Straße durch eine Streife der Polizei Bingen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen dieser Kontrolle konnten Hinweise auf einen möglichen vorangegangenen Drogenkonsum erlangt werden.

Die Durchführung eines Drogenschnelltests war dem Fahrer nicht möglich, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.