Wiesbaden Rheingau-Taunus: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Polizist, Handschellen © cocoparisienne on Pixabay
Symbolbild Polizei © cocoparisienne on Pixabay

Wiesbaden Rheingau-Taunus – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Wiesbaden

Leerer Tanklaster fährt in Steigung auf einen vorausfahrenden Autotransporter auf, Wiesbaden

(ots) – Der 64 jährige Fahrer eines Tanklasters befuhr die BAB 3 in Fahrtrichtung Frankfurt, etwa einen Kilometer vor der AS Limburg Nord. In diesem Bereich befindet sich eine Steigung, in welcher Sattelzüge erfahrungsgemäß rapide an Geschwindigkeit verlieren. Der 64 jährige Fahrer des Tanklasters bemerkte zu spät, dass der vorausfahrende Autotransporter langsamer wurde und fuhr diesem auf.

Der Fahrer des Tanklasters musste aus seinem stark deformierten Führerhaus durch die Feuerwehr befreit werden und wurde später zur Beobachtung in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Während des Einsatzes von Feuerwehr und Rettungskräften musste die Fahrbahn für etwa 45 Minuten voll gesperrt werden. Anschließend konnten der linke und mittlere Fahrstreifen wieder freigegeben werden.
Die Bergungsmaßnahmen dauerten bis 18 Uhr an. Der Stau erstreckte sich zeitweise auf insgesamt 18 Kilometer. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 300.000 EUR.

15jähriges Mädchen aus Oestrich-Winkel vermisst, Wiesbaden

(ots) – Seid gestern Vormittag wird die fünfzehnjährige Sara S. aus Oestrich-Winkel vermisst.

  • Sarah ist 1,60 groß und von kräftiger Statur. Sie hat dunkeblonde, glatte, lange Haare und eine Brille mit einem dünnen Brillengestell.

Sachdienliche Hinweise zum aktuellen Aufenthaltsort von Sara nimmt die Polizei in Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611 / 345-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Update 17.04.2019, 18:30 Uhr:

Die seit gestern Vormittag vermisste Sara S. aus Oestrich-Winkel wurde heute gegen 18.00 Uhr wohlbehalten in Wiesbaden-Biebrich angetroffen.

Diebstahl aus PKW – mutmaßliche Täter festgenommen, Wiesbaden-Dotzheim

(He)In der vergangenen Nacht konnten, Dank eines aufmerksamen Zeugen, drei Personen festgenommen werden, welche dringend verdächtigt werden, zuvor im Narzissenweg in Dotzheim einen Diebstahl aus einem Pkw begangen zu haben.

Ein Anwohner bemerkte gegen 00:20 Uhr das Trio, welches an mehreren geparkten Fahrzeugen testete, ob eines vielleicht zufällig unverschlossen ist und man so in das Innere gelangen konnte. An einem Audi A3 gelang dies und der Fahrzeuginnenraum wurde durchsucht. Anschließend entfernten sich die zwei Männer und eine Frau in Richtung Freudenbergstraße, wo sie dann von der zwischenzeitlich informierten Polizei kontrolliert wurden.

Bei dem Trio wurde vermeintliches Diebesgut aufgefunden, zu dessen Herkunft gegenwärtig noch Ermittlungen laufen. Die mutmaßlichen Täter wurden auf eine Polizeidienststelle verbracht, konnte diese jedoch nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder verlassen.

Weitere Zeugen werden gebeten, sich bei dem 5. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2540 zu melden.

Teile der Außenbestuhlung entwendet, Wiesbaden

(He)In der Nacht von Montag auf Dienstag entwendeten unbekannte Täter von einer auf dem Luisenplatz in Wiesbaden befindlichen Außenbestuhlung eines Cafés Tische und Stühle im Wert von circa 600 Euro. Insgesamt wurden drei Tische und acht Stühle entwendet.

Ersten Ermittlungen zufolge geschah der Diebstahl zwischen 23:00 Uhr und 00:00 Uhr. Das 1. Polizeirevier bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

Gartenhütte abgebrannt, Wiesbaden

(He)Gestern Abend kam es in Wiesbaden-Bierstadt zum Brand einer Gartenhütte, welche durch das Feuer vollständig zerstört wurde. Gegen 22:00 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei bezüglich des Brandes auf einem Gelände in der Nauroder Straße informiert, ein komplettes Niederbrennen konnte jedoch nicht verhindert werden.

Erkenntnisse, wie das Feuer entstehen konnte, liegen bis dato nicht vor. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Verkehrsunfall fordert zwei Verletzte und hohen Sachschaden

Wiesbaden – (ots) – Am frühen Dienstagabend kam es an der Einmündung Sylter Straße / Saarstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen, bei welchem zwei Personen leichte Verletzungen davontrugen und ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von 15.000 Euro entstand. Die 38-jährige Fahrerin eines Pkw VW befuhr mit ihrem Pkw die Sylter Straße und beabsichtigte nach links in die Saarstraße einzubiegen. Hierbei übersah sie die auf der Saarstraße aus Richtung Erich-Ollenhauer-Straße kommende 75-jährige vorfahrtsberechtigte Fahrerin eines Pkw Opel.

Bei dem Zusammenstoß wurden sowohl die Fahrerin des VW sowie deren 7-jährige Tochter leicht verletzt. Beide wurden in ein Wiesbadener Krankenhaus eingeliefert, konnten dieses aber bereits wieder verlassen.

Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Rheingau-Taunus

Gartenvandalen unterwegs, Kiedrich

(ps)Vandalen wurden zwischen Donnerstagabend und Dienstagmorgen in einer Schrebergartenanlage im Klosterbergweg in Kiedrich aktiv. Die unbekannten Täter zerstörten diverse Blumenbeete und beschädigten zusätzlich noch mehrere Dekorationsfiguren.

Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville, unter der Telefonnummer 06123 90900, in Verbindung zu setzen.

Windenergieanlage beschmiert, Heidenrod

(ps)Wie erst am gestrigen Tag bekannt wurde, kam es bereits zwischen Donnerstag, dem 04.04.2019 und Montag, dem 08.04.2019 in einem Windenergiepark in Heidenrod zu Farbschmierereien an einer Windenergieanlage. Von den unbekannten Tätern fehlt bisher jede Spur.

Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach, unter der Telefonnummer 06124 7078140, in Verbindung zu setzen.

Zeugen nach Unfallflucht gesucht, Idstein

(ps)Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Montag, dem 15.04.2019, im Holunderweg in Idstein. Gegen 16:30 Uhr beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug einen Verteilerkasten eines Energieversorgungsunternehmens.

Der Regionale Verkehrsdienst der Polizei in Bad Schwalbach (Telefonnummer 06124 7078140) ermittelt in diesem Zusammenhang und sucht nach Zeugen.