Heidelberg-Altstadt: Unbekannter Mann wird zudringlich – Polizei sucht Zeugen !

Symbolbild, Kriminalpolizei, Dienstmarke
Symbolbild Dienstmarke

Heidelberg-Altstadt (ots) – Ein unbekannter Mann wurde am Dienstagvormittag in einem Bekleidungsgeschäft zudringlich gegenüber einer 31-jährigen Verkäuferin. Der Unbekannte betrat gegen 10.30 Uhr das Geschäft und erkundigte sich bei der Mitarbeiterin nach Damenwäsche. Die 31-Jährige führte den Mann an das entsprechende Regal. Dort griff der unbekannte Mann der Frau zunächst an die Schulter und anschließend an die Brüste.

Daraufhin wich die 31-Jährige zurück und forderte den zudringlichen Mann auf, in einem anderen Geschäft weiterzusuchen, woraufhin der Mann auch tatsächlich das Geschäft verließ.

Er kehrte jedoch kurze Zeit später zurück, nahm einen Sport-BH aus dem Regal und suchte erneut die Verkäuferin auf. Er erkundigte sich, ob dies ihre Größe sei und drückte den BH gegen deren Brüste und berührte diese dabei mit seinen Händen und Daumen. Erst als die 31-Jährige mitteilte, dass sich noch ein Mitarbeiter im Lager befände, verließ der Mann die Geschäftsräume und flüchtete in Richtung Bismarckplatz.

Der männliche Täter wird wie folgt beschrieben:
  • Ca. 55 bis 60 Jahre alt
  • Ca. 160 cm groß
  • Sehr schlanke Statur
  • Gebäunte Haut,
  • Indisch-pakistanische Erscheinung
  • Grau-schwarzer Dreitagebart
  • Dunkle kurze Haare
  • Bekleidet mit dunkler Stoffhose
  • Trug eine Lederjacke mit roten Ärmeln und ein schwarz-grau-rotes Muster auf dem Rücken

Das Fachdezernat der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg ermittelt wegen sexueller Nötigung gegen den noch unbekannten Mann.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem unbekannten Mann geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-4444 zu melden.