Worms: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Feuerwehr, Einsatz © Holger Knecht
Symbolbild Polizei- und Feuerwehreinsatz © Holger Knecht

Worms – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Brand mit zwei leicht verletzten Personen in der Kaiserpassage

Worms – (ots) – Am Samstag, den 06.04.2019 wird gegen 11:00 Uhr über die Leitzentrale der Berufsfeuerwehr Worms ein Brand in der Kaiserpassage in Worms gemeldet. Beim Eintreffen der eingesetzten Polizeibeamten ist die Feuerwehr Worms und der Rettungsdienst bereits vor Ort.

Aufgrund der Vielzahl der eingesetzten Einsatzfahrzeuge wird die Römerstraße kurzzeitig vollgesperrt (ca. 10 Minuten). Durch Kräfte der Feuerwehr wird festgestellt, dass es zum Brand eines Ofens in einer Gaststätte im Obergeschoss mit starker Rauchentwicklung gekommen ist.

Zwei der Mitarbeiter (41 und 55 Jahre alt) des Lokals werden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation an den Rettungsdienst übergeben. Durch die Rauchentwicklung müssen alle Geschäfte im betroffenen Geschoss der Kaiserpassage geschlossen werden. Der Bereich wird durch die Feuerwehr geräumt und anschließend abgesperrt. Die Rolltreppen werden durch Mitarbeiter der Kaiserpassage außer Betrieb gesetzt.

Anschließend wird die Gaststätte sowie das obere Geschoss mittels Ventilatoren durchlüftet. Die Sperrung des Bereiches wird bis 12:30 Uhr aufrechterhalten. Im weiteren Verlauf wird als Grund des Ofenbrandes ein technischer Defekt der Elektrik durch die Feuerwehr festgestellt.

Ein Fremdverschulden wird derzeit ausgeschlossen. Über die Höhe des Sachschadens können zum jetzigen Zeitpunkt keine Angaben gemacht werden.