Ludwigshafen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, RLP, Polizeiwagen © Holger Knecht
Symbolbild RLP (Foto: Holger Knecht)

Ludwigshafen – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Fensterscheibe eingeschlagen

Ludwigshafen (ots) – Am 03.04.2019 gegen 20:50 Uhr bemerkte ein 67-Jähriger, dass eine Fensterscheibe seines Geräteschuppens in der Flurstraße mit einem Pflasterstein eingeschlagen worden war. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per e-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de .

Jagdzubehör aus Auto gestohlen

Ludwigshafen (ots) – In der Zeit zwischen dem 29.03.2019 gegen 20:00 Uhr und dem 03.04.2019 gegen 05:30 Uhr stahlen unbekannte Täter aus einem blauen Ford Ranger, der in der Erpolzheimer Straße geparkt war, diverses Jagdzubehör, wie unter anderem ein Fernglas, ein Jagdmesser sowie ein Handbeil. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per e-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de .

Einbruch in Wohnung

Ludwigshafen (ots) – In der Zeit zwischen dem 02.04.2019 und dem 03.04.2019 brachen unbekannte Täter in eine Wohnung in der Mundenheimer Straße ein. Ob und was gestohlen wurde, steht derzeit noch nicht fest. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

Zigarettenautomat gesprengt

Ludwigshafen (ots) – Am 04.04.2019 gegen 04:20 Uhr hörten Zeugen einen lauten Knall in der Valentin-Bauer-Straße und beobachteten, wie drei dunkel gekleidete Personen Zigaretten aus einem Zigarettenautomat heraus nahmen und in Richtung Bayreuther Straße davon liefen.

Als die alarmierten Polizeibeamten eintrafen, stellten sie fest, dass der Zigarettenautomat gesprengt worden war und sämtliche Zigarettenpackungen in unbekannter Höhe mitgenommen worden waren. Das Bargeld wurde nicht gestohlen. Durch die Explosion wurde der Automat aus der Hauswand herausgelöst. Am Haus entstand ein Gebäudeschaden. Die Summe des Schadens beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

83-Jährige fällt nicht auf Enkeltrick rein

Ludwigshafen (ots) – Am 03.04.2019 gegen 11:15 Uhr rief eine unbekannte Frau bei einer 83-Jährigen in Ludwigshafen an und fragte, ob sie wisse, wer am Telefon sei. Als die Seniorin dies verneinte, erklärte die Anruferin, sie sei ihre Nichte und bräuchte 3.000 Euro für eine Eigentumswohnung. Sie würde das Geld gerne zeitnah abholen. Die 83-Jährige war misstrauisch und antwortete, dass sie keine Zeit habe. Dann legte sie vorbildlicher Weise auf.