Neustadt: Verfolgungsfahrt im Stadtbereich – Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © fsHH on Pixabay
Symbolbild Polizei © fsHH on Pixabay

Neustadt/Weinstraße (ots) – Am 30.03.2019, gegen 00:40 Uhr, sollte der Fahrer eines silbernen, älteren Familienvans in der Maximlianstraße, in Neustadt a.d. Weinstraße, einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Beim Erblicken des Funkstreifenwagens beschleunigte dieser jedoch stark und versuchte sich so der Kontrolle zu entziehen.

Der PKW raste mit stark überhöhter Geschwindigkeit weiter und überholte im Kurvenbereich des Strohmarkts mindestens zwei Fahrzeuge. Bei einem der überholten PKWs handelte es sich um einen weißen Kastenwagen. Der flüchtende Fahrer setzte seine Flucht im Bereich um die Sauterstraße und die Ludwigstraße fort. Die Verfolgungsfahrt erstreckte sich insgesamt auf ca. 1,5 Kilometer durch das Stadtgebiet. Der 30-jährige Fahrer des flüchtigen Familienvans konnte bei sich zu Hause angetroffen werden. Er stand deutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Fahrerlaubnis vorläufig entzogen.

Die Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße bittet Zeugen der Verfolgungsfahrt, insbesondere die Fahrzeugführer der beiden überholten Fahrzeuge, sich bei der Polizei zu melden. Die Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße ist unter Tel.-Nr. 06321/854-0 oder per E-Mail unter pineustadt@polizei.rlp.de erreichbar.