Kreis Karlsruhe: Die Polizei-News

Polizeiauto Symbolbild
Polizeiauto Symbolbild

Kreis Karlsruhe – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Bruchsal: 20-Jähriger verspielt Smartphone der Mutter

(ots) – Eine 20-jähriger wollte sich am Mittwochmittag selbst anzeigen, da er das Smartphone seiner Mutter geklaut und unter Wert verkauft hatte. Der junge Mann war am Samstagabend in einer Spielothek und spielte dort bis in die Morgenstunden an einem Geldspielautomaten.

Als er kein Geld mehr hatte, ging er nach Hause und entwendete das hochwertige Smartphone seiner Mutter. Dieses verkaufte er an einen Bekannten für 200 Euro. Das erhaltene Geld verspielte der 20-Jährige gleich wieder in der Spielothek.

Durch die Selbstanzeige wollte er erreichen, das Smartphone seiner Mutter zurückzubekommen. Die Spielothek und den Käufer des Smartphones wollte er dabei jedoch nicht nennen, sondern sich erst einmal erkundigen, welche Erfolgsaussichten er habe.

Nachdem ihm die weiteren polizeilichen Maßnahmen erklärt wurden, gab er an, dass er nun von einer Selbstanzeige absehen wolle, da für ihn dabei “nichts herausspringen” würde.

Bruchsal: Zwei Wohnungseinbrüche in Bruchsal

(ots) – Unbekannte sind am Mittwoch in zwei Wohnungen in Bruchsal eingebrochen. Während die Täter in der einen Wohnung Elektronikartikel im Wert von mehreren hundert Euro entwendeten, verließen sie die zweite Wohnung offenbar ohne Beute.

Nach den bisherigen Erkenntnissen drangen die Täter zwischen 11 und 12:15 Uhr gewaltsam in die Erdgeschosswohnung eines in der Speyrer Straße gelegenen Mehrfamilienhauses ein. Anschließend durchsuchten die Einbrecher sämtliche Räume und entwendeten hierbei mehrere Laptops, eine Kamera sowie eine Armbanduhr.

In der Zeit zwischen 08:45 und 20:45 Uhr hebelten Unbekannte die Eingangstür einer Wohnung in der Moltkestraße auf und durchsuchten anschließend die Räume nach Bargeld. Da sie bei ihrer Suche offenbar nicht fündig wurden, verließen sie die Wohnung ohne Beute.

Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst in Karlsruhe unter 0721 666-5555 in Verbindung zu setzen.

Bruchsal: Auffahrunfall mit drei Leichtverletzten

(ots) – Drei leicht verletzte Personen sowie ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro sind die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Mittwochabend auf der Landesstraße L558 bei Büchenau ereignete.

Gegen 17:30 Uhr befuhr die 60-jährige Fahrerin eines BMWs die L558 von Stutensee kommend in Richtung Bruchsal. An der Kreuzung bei Büchenau wechselte die dortige Ampel auf Rot, weswegen die 60-Jährige ihr Fahrzeug abbremste. Dies erkannte die nachfolgende, 41-jährige Fahrerin eines Mercedes zu spät und fuhr auf den BMW auf. Durch die Kollision erlitten der 41-jährige Beifahrer im Mercedes, sowie beide Fahrzeuginsassen des BMWs leichte Verletzungen. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt.

An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 12.000 Euro.

Durlach: Mehrere Kennzeichen entwendet – Zeugen gesucht

(ots) – Am Mittwochabend zwischen 17.00 Uhr und 21.40 Uhr hat ein unbekannter Täter mehrere hintere Kennzeichen von Fahrzeugen entwendet. Die Fahrzeuge waren zu dieser Zeit in der Brühlstraße bei der Turngemeinschaft Aue geparkt. Beim Abmontieren der Kennzeichen entstand geringer Sachschaden an den Kennzeichenhalterungen.

Zeugen wenden sich mit Hinweisen bitte an das Polizeirevier Karlsruhe Durlach unter der Telefonnummer 0721 49070.

Karlsdorf-Neuthard: Einbruch in Lagerraum

(ots) – Unbekannte haben in der Nacht auf Donnerstag einen Lagerraum in der Lußhardtstraße in Karlsdorf-Neuthard aufgebrochen. Die Täter verschafften sich zwischen 16:00 Uhr und 08:00 Uhr gewaltsam Zutritt in das Lager. Dort entwendeten sie Baumaschinen von mehreren tausend Euro.

Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat wird gebeten, sich mit dem Polizeiposten Karlsdorf-Neuthard 07251/3900935 in Verbindung zu setzen.