Landstuhl-Krickenbach: Raubüberfall auf amerikanische Familie – vierter Tatverdächtiger nun in U-Haft

Symbolbild, Kriminalpolizei, Dienstmarke
Symbolbild Dienstmarke

Landstuhl-Krickenbach – (ots) – 18.03.2019, Folgemeldung 3 – Aufgrund intensiver Ermittlungen einer Sonderkommission der Polizei und der Staatsanwaltschaft konnte der bis dato unbekannte weitere Tatverdächtige des Raubüberfalls auf eine amerikanische Familie in Landstuhl identifiziert und festgenommen werden.

Wie berichtet war die Familie am Abend des 10.02.2019 in ihrem Wohnhaus von vier Männern, die Wertgegenstände aus dem Haus entwenden wollten, überfallen worden. Nachdem der Familienvater drei Eindringlinge abwehren und aus dem Anwesen drängen konnte, kam es zu einem Handgemenge mit dem im Haus befindlichen Täter. Der Familienvater verletzte den Täter mit einem Küchenmesser. Der Mann floh aus dem Haus.
Die vier Männer flüchteten gemeinsam in einem Auto vom Tatort. Der verletzte Täter wurde später in Krickenbach aufgefunden. Er starb an seinen Verletzungen. Zwei tatverdächtige Brüder des Verstorbenen wurden in der Folgezeit bereits inhaftiert.

Nunmehr gelang es den Ermittlern, den vierten Tatverdächtigen zu identifizieren. Aufgrund eines auf Antrag der Staatsanwaltschaft vom Amtsgericht Zweibrücken erlassenen Haftbefehls konnte der 33-jährige französische Staatsangehörige in Darmstadt festgenommen werden. Nach Eröffnung des Haftbefehls durch den Ermittlungsrichter wurde er in Untersuchungshaft genommen.

Den drei in Untersuchungshaft befindlichen Tatverdächtigen wird versuchter gemeinschaftlicher Raub vorgeworfen. Sie haben sich zur Sache nicht eingelassen.
Die Ermittlungen zum genauen Tathergang und zur jeweiligen Tatbeteiligung der Männer dauern an. In welchem Verhältnis der 33-jährige Mann zu dem inhaftierten Brüderpaar und dem Verstorbenen steht, ist ebenfalls Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Das gegen den Familienvater eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung mit Todesfolge ist noch nicht abgeschlossen. Das Vorliegen einer Notwehr- und/oder Nothilfelage wird geprüft.

Hier geht es zu den vorherigen Meldungen:

Landstuhl-Krickenbach: Raubüberfall auf amerikanische Familie – weiterer Tatverdächtiger in U-Haft